| Datum:  | Update: 

Der iRobot Roomba 960 im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: 799.00 (as of 20. Januar 2019, 23:07) 644.44*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

irobot roomba 960 testWir konnten einen der gefragtesten Saugroboter von iRobot, den Roomba 960, ausführlich testen. Die älteren Modelle dieses Herstellers konnten nicht nur unsere Redaktion überzeugen. Über einen langen Test-Zeitraum haben wir die Ausstattung, Funktionen, Lieferumfang, Verarbeitung, Handhabung und die Saugleistung des IRobot Roomba 960 im Test unter die Lupe genommen.

Weiterführend: Mehr Sauger von iRobot in der Übersicht.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

Vorteile Nachteile
hochwertiges, modernes und kompaktes Designhoher Kaufpreis
einfache Handhabung per App, tolle Ausstattungmehr Zubehör wäre angemessen
sehr gute Reinigungsleistung für einen Saugroboter



Bei Amazon.de ansehen »

Vorstellung der 900er Serie von iRobot – youtube.com

Ausstattung, Funktionen und Lieferumfang

irobot roomba 960 lieferumfangDer Roomba 960 ist etwas günstiger als das Topmodell 980, besitzt aber trotzdem eine sehenswerte Ausstattung. Der kompakte Saugroboter hat einen Durchmesser von 35 cm, ist rund 9 cm hoch und wiegt nur knapp 4 Kilogramm. Er ist mit zahlreichen Sensoren ausgestattet und diese ermöglichen eine lückenlose Navigationsarbeit. Der Saugroboter eignet sich von der Leistung her für Flächen von maximal 185 m².

Sein integrierter Akku versorgt den Roomba 960 bis zu 75 Minuten lang mit Energie. In Kombination mit einer automatischen Aufladung und anschließender Wiederaufnahme seiner Reinigungsarbeit, reinigt der Roboter auch über einen längeren Zeitraum. Die Saugleistung ist laut Hersteller 5 mal so stark als bei den 600er- und 700er-Modellen von iRobot. 99 Prozent der eingesaugten Partikel, Pollen und Allergene, die kleiner als 1 Mikrometer sind, verbleiben zuverlässig im Roboter.

Dank der modernen iRobot-App lässt sich eine individuelle Reinigung zu einer beliebigen Zeit durchführen. Zudem ist die App kompatibel mit Alexa. Die Dirt Detect Sensoren sorgen dafür, dass der Roomba 960 jeden stärker verschmutzen Bereich erkennt und diesen intensiver reinigt. Mit der iAdapt 2.0 Navigation lässt sich eine detaillierte Karte der Umgebung erstellen.

Der Saugroboter hat eine hohe Leistung von 30 Watt, ist mit jedem WLAN-Heimnetzwerk kompatibel und mit einem 3-Stufen Reinigungssystem ausgestattet. Trotz der hohen Reinigungsleistung ist der Roomba 960 mit 70 dB bei der Arbeit verhältnismäßig leise. In der Home-Base-Ladestation, die sich wie Netzkabel, Virtual Wall, Ersatzfilter und Bedienungsanleitung im Lieferumfang befindet, wird der Lithium-Ionen-Akku automatisch aufgeladen.

Die Funktionen:

  • per App oder Sprache steuerbar
  • Dirt Detect Technologie
  • 3-Stufen Reinigungssystem AeroForce
  • WLAN
  • Lithium-Ionen-Akku
  • mehrere Sensoren
  • iAdapt 2.0 Navigation
  • Hoch-Effizienz Filter
  • Dual Virtual Wall Barriere

Die Verarbeitung

irobot roomba 960 detailsMit knapp 650 Euro zählt der Roomba 960 zu den hochwertigen Saugrobotern und besitzt eine dementsprechend gelungene und sehr wertige Verarbeitung. In unserem Test haben uns das ansprechende und moderne Design mit seiner edlen Optik und das robuste Gehäuse überzeugt.

Zudem besteht der Saugroboter ausschließlich aus bewährten Materialien und besitzt eine ausgezeichnete Haptik. Das Gleiche trifft auch auf die Ladestation, die Ersatzfilter und die seitliche Bürste zu. Selbst nach mehreren Wochen und vielen intensiven Tests konnten wir nur geringe Abnutzungserscheinungen aber noch keine Mängel am Gerät oder am Zubehör feststellen.

Die Handhabung

Der Saugroboter lässt sich einfach und intuitiv bedienen. Ein Knopfdruck reicht aus, damit der Roomba 960 seine Arbeit aufnimmt. Über die App können die Benutzer mit wenigen Berührungen individuelle Reinigungspläne erstellen oder den Roboter sogar per Sprachsteuerung durch die Wohnung kommandieren. Die Programmierung der App ist schnell erledigt und von überall aus möglich. Vor der ersten Inbetriebnahme muss der Roboter nur in der Station aufgeladen werden. Danach wird die Clean-Taste gedrückt und der kleine Reinigungshelfer setzt sich in Bewegung.

roomba app screenshots

roomba app karte In der App lässt sich der Roomba bequem steuern und planen. Außerdem stehen Statistiken und Karten über die Saugeinsätze zur Verfügung.

Der Hersteller verzichtet bewusst auf zu viele Bedienelemente. Neben dem Clean-Knopf gibt es nur noch eine Home- und eine Ortungstaste. Dank dem geringen Eigengewicht und der kompakten Größe lässt sich der Roboter auch problemlos in verschiedene Räume transportieren. Mittels der virtuellen Karte von der Umgebung kennt der Roboter den Haushalt seines Besitzers auswendig und kann alle Flächen zuverlässig reinigen.

Die fortschrittliche Navigation sorgt dafür, dass sich der Roomba 960 in jeder Wohnung oder in jedem Haus frei bewegen kann und automatisch Hindernisse umfährt. Der Roboter reinigt sogar unter Möbeln und kommt an alle schwer erreichbaren Stellen. Dank der Kollisions- und Absturzsensoren kommt es zu keinen Unfällen.

Nach rund 75 Minuten muss der kleine Reinigungshelfer zurück in seine Ladestation. Dort wird der Akku automatisch aufgeladen. Sobald dieser voll ist, setzt der Saugroboter seine Reinigung fort. Die Nutzer müssen sich somit um nichts weitere kümmern und können dem Roomba 960 die ganze Arbeit überlassen. Die einfache Handhabung hat und im Test richtig begeistert, wir konnten uns in Ruhe zurücklehnen und den Roboter beobachten. Mittels der Dual Virtual Wall Barriere lassen sich sogar bestimmte Räume oder kleinere Bereiche absperren.

Die Saugleistung

irobot roomba 960 unterseiteDer Roomba 960 ist mit einem 3-stufigen Reinigungssystem namens AeroForce ausgestattet. Dieses arbeitet mit einer vorteilhaften Kombination aus Aufwirbelung, Schütteln und Schmutzaufnahme. Es erzielt dadurch bestmögliche Reinigungsergebnisse. Der Saugrobober besitzt eine sehr hohe Saugkraft und erzeugt ein starkes Vakuum.

Hartböden:
Um die Saugleistung zu beurteilen, haben wir im Rahmen unseres Tests verschiedene Schmutzpartikel in der Wohnung und auf unser Teststrecke verteilt. Auf den harten Böden hat uns der Roomba 960 voll und ganz überzeugt und Sand, Staub, Tierhaare sowie andere Schmutzpartikel vollständig entfernt.

Teppichboden:
Durch die hohe Saugkraft entfernt der Roboter auf Teppichböden mehr Schmutz als die älteren Modelle von iRobot. Auf langflorigen Teppichen reinigt der Roomba 960 wie erwartet geringfügig schlechter als auf unseren kürzeren Teppichen. Schmutzreste waren nach der Reinigung aber keine mehr vorhanden.

Ecken und Kanten:
Dank seinem flachen Design und dem vorhandenen Zubehör gelangt der Roboter an alle schwer erreichbaren Stellen und passt unter jedes Möbelstück. Mittels der praktischen Seitenbürste entfernte der Roomba 960 in unserem Test den gesamten Schmutz in Ecken und Kanten.

Der iRobot Roomba 960 im Test: Das Fazit

IRobot Roomba 960 Test
  • Ausstattung, Funktionen und Lieferumfang
  • Verarbeitung
  • Handhabung
  • Saugleistung
  • Saugleistung
4.5

Testfazit

Der nicht gerade günstige Roomba 960 ist seinen Preis auf jeden Fall wert. Der qualitativ hochwertige Saugroboter besitzt ein formschönes und modernes Design und punktet mit einer tollen Ausstattung sowie vielen nützlichen Funktionen. Er besticht mit einer einfachen Handhabung, einer hohen Leistung und einer langen Akkulaufzeit.

Der Roomba 960 lässt alle älteren iRobot-Modelle und viele Konkurrenten hinter sich und überzeugt mit einer tollen Leistung. In unserem Test bereiteten dem Sauroboter weder Hart- noch Teppichböden Probleme. Wir sind mit der Reinigungs- und Saugleistung mehr als zufrieden und können den Roomba 960 jedem Käufer empfehlen. Zurecht gehört der Kleine zu den besten Saugrobotern in unserem Staubsauger-Test. Eine Kaufempfehlung!

Teilen Sie diesen Testbericht:

Mögliche Alternativen zum Kobold VR200

Der Roomba 960 von iRobot im Preisvergleich