Die besten Staubsauger für Tierhaare im Test

robert

Geschrieben von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

beste staubsauger tierhaare test
Bild: Hersteller

Nicht nur Kleidungsstücke, sondern auch Polstermöbel sowie Teppiche ziehen Tierhaare regelrecht an. Sogar auf harten Böden, wie beispielsweise auf Laminat oder Parkett, stellen die Tierhaare ein großes Problem dar. Die Haare verbinden sich mit dem Staub in der Wohnung zu fiesen Klumpen. Als Tierhalter müssen Sie trotzdem nicht verzagen, denn wir stellen Ihnen die besten Staubsauger für Tierhaare vor.

Kurz & Knapp: Welchen Staubsauger für Tierhaare sollten Sie kaufen?

  • Grundsätzlich würden wir zu einem klassischen, kabelgebunden Staubsauger raten. Achten Sie dabei darauf, dass dieser eine entsprechende Tierhaarbürste mitbringt oder standardmäßig mit einer Rollenbürste ausgestattet ist. Viele Hersteller verwenden die Zusatzbezeichnung “Animal” für entsprechend ausgestattete Staubsauger. Unsere Empfehlung ist der ca. 250€ teure Miele C3 in der Animal-Variante.
  • Legen Sie Wert auf möglichst viel Komfort, geringes Gewicht und maximale Bewegungsfreiheit ist ein moderner Akku-Staubsauger auch für Tierbesitzer eine gute Wahl. Unsere Tests haben jedoch gezeigt, dass für Tierbesitzer meist nur die hochpreisigen Modelle wirklich empfehlenswert sind, welche eine Tierhaar- oder Rollenbürste mitbringen. Auch hier sollten Sie auf die Zusatzbezeichnung “Animal” achten. Empfehlenswert ist die Dyson V-11-Serie als Animal-Variante (ca. 700€) und der Bosch Ultimate ProPower Serie 8 (ca. 500€).
  • Auch Saugroboter können für Tierbesitzer mittlerweile eine echte Unterstützung sein. Natürlich ist die Saugleistung nicht mit einem klassischen Stausauger bzw. hochwertigen Akku-Staubsauger zu vergleichen, die Technik hat aber große Fortschritte gemacht, so dass Saugroboter der aktuellen Generation auch auf Teppichen und speziell gegen Tierhaare sehr gute Ergebnisse erzielen. Unsere Empfehlung für die meisten Haushalte ist der, überraschend günstige, Dreame F9 für ca. 250€.

Warum reicht kein “gewöhnlicher” Staubsauger für Tierbesitzer?

verstopfter staubsauger
Bild: Robert Mertens

Bei dem ganzen Tamtam werden Sie sich natürlich fragen, weshalb Sie statt einem Tierhaar-Staubsauger kein normales Modell verwenden sollen? Diese Frage ist absolut gerechtfertigt und wir haben Sie uns ebenfalls gestellt! Da wir sowohl gewöhnliche Staubsauger, als auch spezielle Tierhaar-Staubsauger getestet haben, können wir Ihnen definitiv sagen: Ein spezieller Staubauger für Tierhaare lohnt sich gleich aus mehreren Gründen!

  • Die besonderen Düsen, die sich bei einem Tierhaar-Staubsauger im Lieferumfang befinden, sind um einiges besser zum Aufsaugen von Tierhaaren geeignet als normale Düsen. Verstopfen tun die Tierhaar-Düsen ebenfalls nicht!
  • Die Saugleistung ist dank den besonderen Düsen generell etwas höher – dadurch werden auch die feinsten Härchen und Schmutzpartikel zuverlässig aufgesaugt.
  • Mit einem Tierhaar-Sauger entfernen Sie die Haare aus allen Polstern schneller.
  • Die integrierten Filter sind in den meisten Fällen gründlicher.
  • Sie sind generell um einiges schneller mit Ihrer Hausarbeit fertig.

Was machen Sie jedoch, wenn sie sich vor kurzem einen neuen Sauger gekauft haben, der kein spezieller Staubsauger für Tierhaare ist?

In einem solchen Fall können Sie einfach folgendes ausprobieren:
Begeben Sie sich ins Internet und suchen Sie nach einer Düse für Tierhaare, die mit Ihrem Staubsauger kompatibel ist. Solche Tierhaare-Düsen haben oftmals rotierende oder sich anderweitig bewegende Formen und Bürsten, sodass Sie die Tierhaare auch mit Ihrem gewöhnlichen Staubsauger besser aufsaugen können. Eine solche Düse zum nachrüsten, welche mit fast allen Staubsaugern kompatibel ist, ist z.B. die T280 Turbo Tierhaardüse von Wessel Werk.

turbo tierhaardüse wessel werk
Die Turbo Tierhaardüse passt fast auf alle Staubsauger und ist für knapp 40€ bei Amazon.de erhältlich. Bild: Hersteller

Kaufberatung: Dies sollten Sie beim Kauf eines Tierhaar-Staubsaugers beachten

Neben den generellen Empfehlungen, die wir im Rahmen unserer Kaufberatung für Staubsauger nennen, sind in diesem speziellen Fall alle folgenden Punkte von größter Wichtigkeit:

Hohe Saugleistung und geeigneter Bürstenaufsatz

Tierhaare sind vor allem bei Teppichen ein Problem, diese werden quasi nach und nach in die Teppiche eingetreten. Auf Teppichen erhalten Sie ausschließlich mit einer leistungsstarken und rotierenden Elektrobürste oder Turbobürste und mit einer hohen Saugleistung zufriedenstellende Ergebnisse.

Turbobürste/Elektrobürste

dirt-devil turbobürste fello zoom
Bild: Hersteller

Die Bürste reinigt Ihre Polstermöbel und den Teppich, sie drückt die Tierhaare jedoch nur noch fester hinein! Deshalb sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass dieser einen speziellen Turbobürsten-Aufsatz hat. Dieser ist mit drehenden Borsten ausgestattet und diese nehmen das Tierfell um einiges besser auf.

Polsterdüse

polsterdüse dyson
Bild: Hersteller

Ein Polsteraufsatz eignet sich hervorragend für Polstermöbel, denn an ihm bleiben Tierhaare hängen. Beim Saugen sollten Sie den Aufsatz in regelmäßigen Abständen von Tierhaaren befreien, damit er diese nicht wieder auf Ihrem Sofa verteilt.

Tierhaarbürste bzw. Grooming-Bürsten

tierhaar spezialdüse dyson
Bild: Hersteller

Als einer der wenigen Hersteller bietet z.B. Dyson eine spezielle Tierpflege-Düse mit Kamm und direktem Anschluss an den Staubsauger.

Starke Filter

hepa-filter tierhaar
Bild: Hersteller

Empfehlenswerte Staubsauger sind mit speziellen HEPA-Filtersystemen ausgestattet. Diese fangen die Katzen- und Hundehaare nicht nur auf, sondern eignen sich zusätzlich für Allergiker und neutralisieren alle möglichen Gerüche.

Mit einem Beutel oder einem einfachen Entleerungssystem

Damit die Haare nach dem Staubsaugen nicht wieder in Ihre Räumlichkeiten gelangen können, empfehlen wir Ihnen einen Tierhaarstaubsauger mit einem Beutel oder mit einem ausgeklügelten Entleerungssystem. Letzteres ist beispielsweise für die bewährten Staubsauger des Herstellers Dyson typisch. Dank diesem System können Sie den Inhalt einfach entleeren, ohne dass Sie mit den Tierhaaren oder dem Staub in Berührung kommen.

Lautstärke

Hunde und Katzen sind in der Regel sehr Geräuschempfindlich und von Staubsaugern schnell gestresst. Da Sie wahrscheinlich häufig und lang saugen müssen um die Tierhaare zu entfernen, sollten Sie wenn möglich einen leisen Staubsauger für Tierhaare wählen.

Die besten Tierhaar-Staubsauger: Welche Modelle empfehlen wir?

Die Folgenden Staubsauger und Saugroboter haben in unseren Tests vor allem in Punkto Saugleistung auf Teppichen sehr gut abgeschnitten und überzeugen auch unter sämtlichen weiteren Gesichtspunkten. Wir können diese Modelle uneingeschränkt als Staubsauger für Tierbesitzer empfehlen.

Die besten “klassischen” Staubsauger für Tierhaare

  • Grundsätzlich würden wir für Tierbesitzer klassische, kabelgebundene Staubsauger empfehlen, da diese noch immer die beste Saugleistung im Verhältnis zum Preis liefern.
  • Vor allem wenn Sie viele Teppiche in der Wohnung haben sollten Sie zu einem klassischen Staubsauger greifen.
  • Für knapp 150€ erhält man hier sehr gute, hochwertige Geräte, die lange halten und zusammen mit der richtigen Bürste, zuverlässig alle Tierhaare auch aus den tiefsten Schichten des Teppichs holen.

Die besten Bodenstaubsauger für Tierhaare im Vergleich

Miele C3
Miele C3
Philips PowerPro Compact
Philips PowerPro Compact

Testsieger


Testsieger Stiftung Warentest (01/2021)

Preis-Leistungs-Tipp

Saugleistung: Sehr gut

  • Typ: Staubsauger mit Beutel
  • Watt-Leistung: 800 Watt
  • Akti­ons­ra­dius: 12 m
  • Staub­beutel: 4,5l
  • Gewicht: Mittel
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Lautstärke: ca. 75 dB
  • Für Allergiker: geeignet
Saugleistung: Sehr gut

  • Typ: beutelloser Staubsauger
  • Watt-Leistung: 650 Watt

  • Akti­ons­ra­dius: 9 m
  • Staub­behälter: 1.5l
  • Gewicht: Mittel
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Lautstärke: ca. 74 dB
  • Für Allergiker: bedingt geeignet

Kundenwertung:

1.000 Bewertungen

Kundenwertung:

2.300 Bewertungen

ab ca. 250,00€*ab ca. 270,00€*
Testbericht lesenBei Amazon.de
Testbericht lesenBei Amazon.de

Der Miele C3

miele c3 staubsauger tierhaare
Bild: Robert Mertens

Der C3 von Miele eignet sich in der “Cats & Dogs Version” hervorragend für Haustierbesitzer. Er ist mit einer großen Turbobürste ausgestattet und besitzt eine hohe Saugleistung mit der man auch Tief in den Textilien sitzende Tierhaare entfernen kann.

In unserem Staubsauger Test überzeugt der C3 mit sehr guten Saugleistungen auf verschiedenen Hartböden und auf flachen bis mittelhohen Teppichen. Die Reinigungsleistung lässt auf sehr hohen Teppichen, wie von den meisten Staubsaugen gewohnt, etwas nach. Im Großen und Ganzen reinigt der Miele-Sauger Hochflorteppiche sehr gut.

Seine große Turbobürste geht gut in die Tiefe der Teppichfasern, nimmt dabei eine Menge Staub, Schmutz und Tierhaare auf und sorgt für saubere, Teppiche und Textilien. Dank einem HEPA AirClean-Filter werden auch mikroskopisch kleine Staubpartikel, Haare, Milben sowie Tiergerüche zuverlässig gefiltert.

Unter dem Strich punktet der Miele C3 mit einer gelungenen Ausstattung, einer intuitiven Bedienung und einer sehr guten Reinigungsleistung auf Hart- und kurzen Teppichböden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis empfinden wir für einen hochwertigen Miele Staubsauger als “sehr gut”. Wir können den Staubsauger allen Haustierbesitzern und Allergikern empfehlen.

  • Miele Qualität
  • Mehrfacher Testsieger
  • HEPA-Filter
  • Turbo-Bürste
Video

Miele Complete C3 Cat & Dog PowerLine Vacuum Cleaner – Miele Great Britain – youtube.com

Kundenbewertungen & externe Testergebnisse
Kundenbewertungen Stand (05/21) Note (Anzahl Bewertungen)
amazon.de 4,7 (960)
AO.de 4,5 (580)
Otto.de 4,5 (270)
Testergebnisse
Stiftung Warentest (01/2021) Testsieger
Chip.de 89,4%
allesbeste.de Testsieger
Testbericht lesen »

philips tierhaar staubsauger
Bild: Hersteller

Bei unseren Recherchen ist uns auch die neue Spezial-Version des von uns getesteten Philips Powerpro Compact positiv aufgefallen. Deshalb möchten wir auch diesen kurz vorstellen.

Der Philips FC9929/09 PowerPro Ultimate ist ein rein von den technischen Daten und den Testberichten und Reviews, die wir während unserer Recherchen finden konnten, ein hervorragender beutelloser Staubsauger für Tierhaare, sowohl lange Hundehaare als auch Katzenhaare können der hohen Saugleistung und der Turbobürste, laut Kundenmeinungen, kaum etwas entgegensetzen.

Zum üppigen Lieferumfang dieser Variante gehören insgesamt 4 Düsen- bzw. Bürstenaufsätze, welche den Tierhaarsauger für alle Einsatzbereiche fit machen. Er ist mit 72dB zwar nicht der leiseste aber überzeugt dafür mit hoher Saugleistung, einem simplen Staubentleerungssystem, Allergiefilter und einer cleveren Fernbedienung für die Saugleistung am Stil.

Als sehr gut ausgestattete Alternative zum zuvor vorgestellten Miele-Gerät, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Philips FC9929/09 PowerPro Ultimate gut und einen Blick wert.

  • Dank Allergiefilter und AriSeal ideal für Allergiker
  • sehr umfangreiches Zubehör inkl. Turbobürste/Elektrobürste
  • Komfortables arbeiten dank geringem Gewicht & Saugleistungsregulierung am Stil
Video

Philips PowerPro Ultimate test – HAmag – youtube.com

Kundenbewertungen & externe Testergebnisse
Kundenbewertungen Stand (07/21) Note (Anzahl Bewertungen)
amazon.de 4,7 (350)
philips.de 4,8 (15)
geizhals.de 4,9 (30)

Bei Amazon.de »

Der beste Akku-Staubsauger für Tierhaare

  • Sollten Sie viele Teppiche in der Wohnung haben, sind Akku-Staubsauger für die Entfernung von Tierhaaren nicht die erste Wahl. Vor allem günstige Akku-Staubsauger haben nicht genügend Saugleistung um Tierhaare zuverlässig aus den tiefsten Schichten von Teppichen.
  • Empfehlenswerte Akku-Sauger, welche bei der Entfernung von Tierhaaren mit der Leistung von klassischen, kabelgebundenen Staubsaugern mithalten können, sind in der Regel sehr hochpreisig.
  • Sollten Sie hauptsächlich Hartböden in der Wohnung oder dem Haus haben, genügen auch günstigere Akku-Sauger um die Tierhaare zuverlässig zu entfernen. Sehr gute, günstige Modelle stellen wir in unserem Akku-Staubsauger Test vor.
  • Nachfolgend stellen wir Ihnen zwei hochpreisige und ein günstiges Gerät vor, welche durch die Kombination von Saugleistung und Rundbürstenaufsatz sehr gute Ergebnisse erzielen und als Akku-Tierhaarstaubsauger nutzbar sind.

Die besten Akku-Staubsauger für Tierhaare im Vergleich

Dyson V11 Absolute
Dyson V11 Absolute Extra Pro
Bosch Unlimited ProPower Serie 8
Bosch Unlimited ProPower Serie 8
Tineco Pure One X
Tineco Pure One X

Testsieger Akku-Staubsauger


Testsieger Stiftung Warentest 02/2021

Testsieger Stiftung Warentest 02/2021

Preis-Leistungs-Testsieger

Saugleistung: Sehr gut

  • Akkulaufzeit: 10-57 Min.
  • Staub­behälter: 760ml
  • Gewicht: 3kg
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Lautstärke: ca. 80 dB
  • Für Allergiker: eher ungeeignet
Saugleistung: Sehr gut

  • Akkulaufzeit: 10-35 Min.
  • Staub­behälter: 300ml
  • Gewicht: 3,3kg
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Lautstärke: ca. 74 dB
  • Für Allergiker: eher ungeeignet
Saugleistung: Sehr gut

  • Akkulaufzeit: 12-70 Min.
  • Staub­behälter: 400ml
  • Gewicht: 2,35kg
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Lautstärke: ca. 74 dB
  • Für Allergiker: eher ungeeignet

Kundenwertung:

330 Bewertungen

Kundenwertung:

900 Bewertungen

Kundenwertung:

60 Bewertungen

ab ca. 799,00€*ab ca. 500,00€*ab ca. 250,00€*
Testbericht lesenBei Amazon.deTestbericht lesenBei Amazon.deTestbericht lesenBei Amazon.de

Die Dyson V-Serie (“Animal” Variante)

bester akku staubsauger für Tierhaare dyson v serie
Bild: Robert Mertens

Die Dyson V-Modelle sind äußerst flexible und modern ausgestattete Akku-Staubsauger. Diese lassen sich wie klassische Bodensauger und als kompakte Handstaubsauger verwenden. Dank einer großen Bürstenwalze nimmt die V-Serie jegliche Verschmutzungen und selbstverständlich auch Tierhaare in größeren Mengen auf und entfernt diese restlos aus allen Räumen.

Trotz des vorhandenen Akkubetriebs bestechen die modernen Staubsauger mit einer hohen Saugleistung in unserem Test. Besonders gute Reinigungsergebnisse erzielen die Dyson-Modelle auf jeglichen Hartböden und auf flachen Teppichen. Zu hohe Teppiche bereiten den Saugern mehr Probleme und somit lässt die Reinigungsleistung etwas nach. Der digitale Motor schafft beeindruckende 125.000 Umdrehungen, ist dafür mit bis zu 80 dB aber auch recht laut.

Die Modelle Dyson V11 Absolute und Dyson Cyclone V10 (Testbericht) (ca. 700€) zeichnen sich durch eine qualitativ hochwertige Verarbeitung, eine intuitive Bedienung, eine lange Akkulaufzeit und eine hohe Saugleistung aus. In Kombination mit der großen Bürstenwalze der Animal-Variante eignen sich die Zyklon-Staubsauger bestens für Akku-Staubsauger für Tierbesitzer.

  • Stärkste Saugleistung unter den Akku-Staubsaugern
  • Mehrfacher Testsieger
  • sehr umfangreiches Zubehör
  • Komfortables arbeiten dank geringem Gewicht & Saugleistungsregulierung am Stil
Kundenbewertungen & externe Testergebnisse
Kundenbewertungen Stand (05/21) Note (Anzahl Bewertungen)
amazon.de 4,5 (390)
Testergebnisse Stand (07/21) Note
Stiftung Warentest Gut (2,2)

Testbericht lesen »
Testbericht lesen »

Der Bosch Unlimited ProPower Serie 8

bester akku staubsauger hundehaare bosch unlimited propower serie 8
Bild: Hersteller

Der Bosch Unlimited ProPower Serie 8 ist ebenfalls ein sehr guter Akku-Staubsauger wenn es um die Beseitigung von Tierhaaren geht. Er bietet nicht nur dank seiner Hochleistungs-Bürste eine sehr gute Reinigungsleistung auf Teppichen und Textilien, sondern ist auch in Sachen Motorleistung ein Top-Produkt.

Besonders erwähnenswert ist, neben der großartigen Material- und Verarbeitungsqualität, auch der wechselbare Akku, welcher mit verschiedenen Bosch-Produkten kompatibel ist.

Insgesamt konnte uns der rund 500€ Bosch Unlimited ProPower Serie 8 im Test in allen wesentlichen Punkten sehr überzeugen. Auch die Kollegen von Stiftung Warentest sind überzeugt und vergaben im Test 02/2021 die Note “Gut (2,2)”. Damit ist der Akku-Sauger von Bosch, neben dem Dyson V11, der aktuelle Testsieger von Stiftung Warentest.

  • Stärkste Saugleistung unter den Akku-Staubsaugern
  • Stark auf Teppichboden und Textilien dank Hochleistungsbürste
  • Testsieger Stiftung Warentest 02/2021
  • umfangreiches Zubehör
Kundenbewertungen & externe Testergebnisse
Kundenbewertungen Stand (07/21) Note (Anzahl Bewertungen)
amazon.de 4,3 (2.000)
Testergebnisse Stand (07/21) Note
Stiftung Warentest Gut (2,2)

Testbericht lesen »

Preis-Tipp: Der Tineco Pure One X

günstigster akkusauger-tierhaare tineco pure one x
Der günstige Tineco Pure One X überzeugt auch bei der Beseitigung von Tierhaaren. Bild: Robert Mertens

Der günstige Tineco Pure One X ist unserer Meinung nach einer der besten Akku-Staubsauger auf dem Markt. In seiner Preisklasse um die 250 Euro bekommen Sie, unserer Meinung nach, aktuell keinen besseren Akkusauger für Haustierbesitzer.

Die Ausstattung und Funktionen können sich für ein Gerät dieser Preisklasse wirklich sehen lassen. Sie erhalten alle Düsen und Aufsätze die man typischerweise im Alltag benötigt. Für Tierbesitzer ist dabei natürlich der Standardaufsatz mit elektrischer Bürste sowie der Polsteraufsatz, ebenfalls mit elektrischer Bürste, das wichtigste. Dazu einige Komfort-Funktionen, wie z.B. den gut funktionierenden Automatikmodus, der Saugkraftregulierung via Smartphone-App, eine gute Akku-Laufzeit und sehr gute Saugleistung auf Hartböden und Teppich.

Die Material- und Verarbeitungsqualität ist ebenfalls gut, reicht aber natürlich nicht an die der Premium-Sauger für 500 Euro und mehr heran. Echte Minuspunkte sind unserer Meinung nach lediglich, dass der Akku ist nicht auswechselbar ist und die Akku-Ladestandanzeige am Gerät ist nicht so aussagekräftig ist, wie bei anderen Geräten.

Wenn Sie über die zuvor genannten Punkte hinwegsehen können und nicht übermäßig viel Geld für einen guten Akku-Staubsauger ausgeben möchten, greifen Sie zu! Hier können Sie nichts falsch machen.

Kundenbewertungen
Käuferbewertungen Stand (09/21)Note (Anzahl Bewertungen)
amazon.de4,4 (90)

Testbericht lesen »

Die besten Saugroboter für Tierhaare

  • Saugroboter haben mittlerweile genügend Saugleistung um Tierhaare zuverlässig aus Teppichen und Textilien zu entfernen. Sie sollten aber nicht die erste und alleinige Wahl sein wenn es um die Anschaffung eines Tierhaarstaubsaugers geht. Die meisten Modelle besitzen zwar gute Gummi- bzw. Bürstenwalzen, haben aber in der Regel nicht genug Saug- und Druckkraft um in die tiefsten Schichten von Teppichen vorzudringen und die Haare dort zu entfernen.
  • Sie sind unserer Meinung nach, aber eine gute Unterstützung bei der regelmäßigen Reinigung und können Tierbesitzern so viel Saugarbeit abnehmen. Sie können den Saugroboter mehrmals in der Woche reinigen lassen und dann in regelmäßigen Abständen selbst zum klassischen Staubsauger für die Tiefenreinigung greifen.
  • Sollten Sie hauptsächlich Hartböden in Ihrer Wohnung oder dem Haus haben, sind Saugroboter für Tierhaare aber eine sehr gute Option!

Die besten Saugroboter für Tierhaare im Vergleich

roborock S6 Max V
Roborock S6 MaxV
Deebot Ozmo 950
Deebot Ozmo 950
Dreame F9
Dreame F9

Testsieger Saugroboter

2. Platz

Preis-Leistungs-Sieger

Saugleistung Hartboden: Sehr Gut

Saugleistung Teppich: Sehr Gut

  • Saugleistung (Pa): 2.500
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 240Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,46l
  • Lautstärke: ca. 67 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nicht kontaktlos
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut

Saugleistung Teppich: Gut

  • Saugleistung (Pa): 2.000
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 200Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,48l
  • Lautstärke: ca. 66 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nicht kontaktlos
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut

Saugleistung Teppich: Gut

  • Saugleistung (Pa): 2.500
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Nein
  • Akkulaufzeit: 150Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Dual-Gyrosensor mit TOF-Sensor
  • Staub­behälter: 0,6l
  • Lautstärke: ca. 65 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nicht kontaktlos

Kundenwertung:

1.000 Bewertungen

Kundenwertung:

4.580 Bewertungen

Kundenwertung:

200 Bewertungen

ab ca. 500,00€*ab ca. 350€*ab ca. 250,00€*
Testbericht lesen
Bei Amazon.de
Testbericht lesenBei Amazon.deTestbericht lesenBei Amazon.de

Der Roborock S7

saugroboter tierhaare roborock s7
Dank der Kombination aus neuster Technik und hoher Saugleistung ist der Roborock S7 einer der besten Saugroboter für Tierbesitzer. Bild: Robert Mertens

Sofern das Budget bei der Anschaffung eines Saugroboters gegen Tierhaare eine untergeordnete Rolle spielt, ist der Roborock S7 unsere Empfehlung. Er stellt die neuste Generation von Saugrobotern dar und hat die neuste Navigations-, Saug- und Wischtechnik an Board. Dank der neuen automatischen Absaugstation, welche für knapp 300€ Aufpreis erhältlich ist, kann man die regelmäßige Reinigung noch weiter automatisieren. Denn mit ihr entfällt das lästige leeren des Staubbehälters nach jedem Saugen.

Natürlich überzeugt das Top-Modell von Roborock auch in den anderen wichtigen Punkten während unseres Tests. Die Bedienung gestaltet sich einfach und intuitiv, die App ist für uns mit die beste aller Hersteller und die Material- und Verarbeitungsqualität sind eines High-End Saugroboters würdig.

Die Saugleistung auf Hart- und Teppichböden ist sehr gut und gehört zur Spitzengruppe alle jemals von uns getesteten Saugroboter. Auch die Wischfunktion zählt, dank vibrierender Wischplatte, zu den besten am Markt. Der Sauger erkennt außerdem automatisch Teppiche (auf denen dann nicht gewischt wird) und die Saugleistung angepasst wird. In Verbindung mit der ausgereiften Laser-Navigation erzielt der S7 Spitzenwerte in allen Test-Kategorien.

Wer also vom hohen Preis von ca. 550€ nicht abgeschreckt wird, bekommt ein ausgezeichnetes Gerät, welches für Tierbesitzer mit vielen Teppichen eine echte Hilfe darstellt und darüber hinaus auch noch gut wischen kann.

Wer nicht so viel investieren möchte oder keinen gesteigerten Wert auf die neuste Technik legt, schaut sich den Vorgänger des S7, den S6 MaxV an. Unser ehemaliger Testsieger ist für einen günstigeren Preis eine sehr gute Alternative.

  • Sehr guter High-End-Saugroboter mit sehr guter Navigation/Hinderniserkennung
  • Sehr starke Saugleistung auf Teppich
  • automatische Teppicherkennung
  • brauchbare Wischfunktion
  • lange Akkulaufzeit von ca. 240 Minuten
Video

Vorstellung von Roborock – youtube.com

Kundenbewertungen
Kundenbewertungen Stand (05/21)Note (Anzahl Bewertungen)
amazon.de4,5 (90)
chip.de1,4 (sehr gut)
connect.deTestsieger (451 von 500 Punkten)

Unseren Testbericht lesen »

Preis-Leistungs-Sieger: Der Dreame F9

dreame f9 1c pro bester saugroboter tierhaare
Einer der besten Saugroboter für Tierbesitzer: der günstige Dreame F9. Bild: Robert Mertens

Das ein sehr guter Saugroboter nicht teuer sein muss beweist der knapp 250€ teure Dreame F9 eindrucksvoll. Trotz seines günstigen Preises überzeugt er vor allem auf Teppichen mit einer überragenden Saugleistung, auch dank der zusätzlichen, automatischen Teppicherkennung. Die Teppicherkennung funktionierte im Test sehr zuverlässig und half so, Tierhaare zuverlässig aus dem Teppich zu holen.

Der Dreame Saugroboter verzichtet auf die mittlerweile zum Standard gewordene Laser-Navigation, was sich aber nicht negativ auf die Navigationsfähigkeiten auswirkt. Im Gegenteil: Der Saugroboter navigiert in unserem Praxistest sicher und gründlich die Wohnung und erreicht jede Ecke.

Die Kombination aus sehr guter Saugleistung, den grundlegenden Komfortfunktionen (z.B. App-Steuerung, No-Go-Areas per App, einfache Wisch-Funktion), Qualität und sicherer Navigation ist Dreame (eine Xiaomi-Kooperation) hervorragend gelungen, denn der Dreame F9 ist der beste Saugroboter, den wir zu diesem Preis jemals getestet haben. Der Dreame F9 ist ein sehr guter, günstiger Saugroboter für Hunde- und Katzenbesitzer und der verdiente Preis-Leistungs-Sieger in unserem Saugroboter Test.

  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Sehr starke Saugleistung auf Teppich
  • automatische Teppicherkennung
  • einfache Wischfunktion
  • lange Akkulaufzeit von ca. 150 Minuten
Kundenbewertungen & externe Testergebnisse
Kundenbewertungen Stand (05/21) Note (Anzahl Bewertungen)
amazon.de 4,5 (200)
Testbericht lesen »

Mittelpreisige Alternative: Der Ecovacs Deebot Ozmo 950

ecovacs deebot ozmo 950 details-1
Der Deebot Ozmo 950: Ist ein ehemaliges High-End-Produkt zum günstigen Preis. Bild: Robert Mertens

Der Ecovacs Deebot Ozmo 950 (ca. 350€) ist stammt von der Firma Ecovacs und ist einer der besten Saugroboter der letzten zwei Jahre. Bis vor kurzer Zeit war er noch das Top-Modell der Firma. Er überzeugt mit einer sehr guten Saugleistung auf Teppich und Hartboden und bietet darüber hinaus viele Komfort-Features, die man auch bei der aktuelleren Generation von Saugrobotern findet.

Wie auch der günstigere Dreame F9 verfügt er über eine automatische Teppicherkennung, welche die Saugleistung automatisch erhöht und in Kombination mit der starken Bürste, Tierhaare zuverlässig aus dem Teppich holt. Der Deebot Ozmo überzeugte in unserem Test aber auch in allen anderen wesentlichen Punkten, wie der Material- und Verarbeitungsqualität, der Bedienung und dem Lieferumfang.

Wer also nicht unbedingt darauf Wert legt, einen Saugroboter der neusten Generation zu kaufen, erhält zu einem relativ günstigen Preis einen qualitativ hochwertigen, leistungsstarken und vielseitigen Saugroboter mit guter Wischfunktion. Als Saugroboter gegen Tierhaare ist das ehemalige Top-Modell und ehemaliger 2. Platz im Saugroboter Test (der Preisklasse über 500€) eine ausgezeichnete Wahl.

  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Sehr starke Saugleistung auf Teppich
  • automatische Teppicherkennung
  • brauchbare Wischfunktion
  • lange Akkulaufzeit von ca. 200 Minuten
Kundenbewertungen & externe Testergebnisse
Kundenbewertungen Stand (07/21) Note (Anzahl Bewertungen)
amazon.de 4,5 (4.500)
Testbericht lesen »

Generelle “Präventivmaßnahmen” für Tierbesitzer

Die meisten Hunde- und Katzenbesitzer haben sich mit der Zeit einen guten Reinigungsrhythmus angewöhnt, damit die herumliegenden Tierhaare sich auf ein Minimum begrenzen. Dies ist vor allem wichtig, wenn unerwarteter Besuch ins Haus steht.

Das Futter durch Eiweiß & Fettsäuren aufwerten

Bei der Ernährung sollten die Tierhalter unbedingt auf eine ausreichende Menge an ungesättigten Fettsäuren und genügend Eiweiß achten. Die Tiere benötigen das Eiweiß, um das wichtige Keratin (Hauptbestandteil der Haare) zu produzieren. Haben Hunde oder Katzen einen Eiweißmangel, verlieren sie deutlich mehr Haare, denn die Haare werden schneller brüchig. Dies heißt wiederum mehr und mehr Saugen mit dem Tierhaarstaubsauger.

Durch zusätzliches Leinöl (Allergieverträglichkeit beachten) oder Lachsöl erhalten die Tiere einen perfekten Glanz und verlieren deutlich weniger Haare. In einigen Futterprodukten sind diese wichtigen Inhaltsstoffe bereits enthalten.

Katzen und Hunde täglich bürsten

hunde katzen büstenMit einer Unterfellbürste gelingt das Bürsten am effektivsten. Mit einer solchen Bürste werden alle losen Haare einfach aus dem Tierfell herausgeholt und dadurch fliegen deutlich weniger Haare in der Wohnung, im Auto oder im Haus herum.

Tipp 1: Alternativ können Tierhalter auch einen Mikrofaser-Lappen verwenden und ihren Vierbeiner damit streicheln. Damit lassen sich die brüchigen und losen Haare hervorragend entfernen.

Tipp 2: Sollte sich Ihr Hund oder Ihre Katze nicht an einem Staubsauger stören, sind Tierhaarbürsten für Staubsauger eine praktische Lösung. Mit diesen bürsten Sie das Fell Ihres Lieblings, während Ihr Sauger läuft und somit werden alle losen Tierhaare gleich eingesaugt.

Tägliches Staubsaugen

Variante 1: Einen klassischen Tierhaar-Staubsauger oder Akku-Staubsauger verwenden und täglich saugen
Variante 2: Einen Saugroboter, der für Tierhaare geeignet ist, verwenden und diesen so programmieren, sodass der Roboter jeden Tag saugt. Zusätzlich sollte 2 bis 3 mal pro Woche mit einem Tierhaar-Sauger gereinigt werden.

Spezialdecken

Hält sich Ihre Katze oder Ihr Hund regelmäßig auf der Couch und anderen Möbeln auf? Wenn Sie diese Frage mit “Ja” beantworten können, sollten Sie Spezialdecken über alle Polster legen. Bei Bedarf lassen sich die Spezialdecken ohne Probleme reinigen. Eine solche Decke können Sie auch in Ihrem Auto verwenden, um die empfindlichen Polster vor den Haaren zu schützen.

Wie sie die Tierhaare am besten entfernen

  • Die Kleidung mit einem speziellen Waschprogramm für Tierhaare waschen.
  • Einen Trockner kaufen – in diesem werden alle Tierhaare, die sich in Ihrer Kleidung oder in Ihren Decken befinden, rigoros herausgeschleudert. Zwar ist ein Trockner nicht gerade günstig, dafür reduziert er die Tierhaare deutlich.
  • Die Kleiderbürste ist eine große Hilfe, um Haare aus Ihrem Sofa und aus der Kleidung zu bekommen. Leider hilft auch eine Kleiderbürste nicht immer.
  • Saugen Sie alle Stoffe und Polster in regelmäßigen Abständen ab. Im Idealfall gehen Sie jeden Tag mit Ihrem Staubsauger durch alle Räumlichkeiten, in denen sich ihre Haustiere befinden. Denken Sie auch daran, dass Sie sich ausführlich um den Schlafplatz Ihres Tieres kümmern. Durch regelmäßiges Saugen mit dem Tierhaarstaubsauger kann kein verlorenes Fell mehr durch Ihre Räumlichkeiten fliegen.
  • Alternativ: Tierhaare auf Polstermöbeln können Sie mit Haushaltshandschuhen oder einem feuchten Schwamm gut entfernen. Schieben Sie einfach mit Ihrer Hand oder einem Schwamm die Haare zu einem Haufen. Danach können Sie den großen Knäuel von Ihrem Sofa entfernen. Bei Gummihandschuhen müssen Sie jedoch aufpassen, denn wenn Sie zu lange über einen Stoff hobeln, wird das Gummi sehr warm und dies fühlt sich dann auf Ihrer Haut sehr unangenehm an.
  • Saugen Sie unbedingt auch unter allen Möbeln, darunter sammeln sich meistens viel Staub und Tierhaare.
  • Da das Tierfell sehr leicht ist, saugen Sie es leider nicht immer ein, sondern wirbeln es oft nur auf. Aus diesem Grund lohnt es sich, wenn Sie nach dem Saugen einen feuchten Lappen nehmen und mit diesem die Böden und unter Ihren Möbelstücken wischen.

Noch mehr gute Tipps im Video

Weitere gute Tipps hat der “Schlitzohr – Haustierkanal” in einem Video zusammengefasst.

Katzenhaare entfernen auf Sofa, Kleidung, Teppich usw. einfach und effektiv – Die besten 5 Tipps! – Schlitzohr – Haustierkanal – youtube.com

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Was unterscheidet normale Staubsaugern von Tierhaarstaubsauger?

Mit herkömmlichen Staubsaugern ohne genügend Saugkraft und ohne entsprechendes Zubehör wird man bei der Entfernung von Tierhaaren nur mäßige Ergebnisse erzielen. Herkömmliche Düsen und holen nicht alle Haare aus Teppichen und Textilien oder verfilzen und verstopfen schnell.

Auch die Filter (vor allem von sehr günstigen Staubsaugern) sind für Tierbesitzer unzureichend, da sie nicht alle Partikel und Gerüche aus der eingesaugten Luft entfernen können. Tierbesitzer sollten immer auf hochwertige HEPA- oder gleichwertige, für Allergiker geeignete Filter setzen.

Welcher Staubsauger für Tierhaare ist der beste?

Unsere Empfehlung wäre ein klassischer Bodenstaubsauger mit Kabel. Der unserer Meinung nach beste Staubsauger für Tierhaare ist der Miele C3 in der “Cats & Dogs” Version.

Welcher Akku-Staubsauger für Tierhaare ist der beste?

Möchten Sie einen Tierhaarsauger mit Akku, dann ist unserer Meinung nach der Dyson V11 Absolute die erste Wahl. Dyson bietet hier auch eine Animal Variante an, welcher mit einer speziellen Elektrobürste ausgestattet ist.

Welcher Saugroboter für Tierhaare ist der beste?

Unserer Meinung nach ist der Dreame F9 der beste Saugroboter gegen Tierhaare. ABER: Saugroboter gegen Tierhaare können beim aktuellen Stand der Technik nur auf Hartböden und Kurzflor-Teppichen überzeugen. Sie sind eine gute Wahl, wenn Sie nicht immer selbst saugen möchten, eher weniger Tierhaare haben und überwiegend Hartböden in der Wohnung haben.

Wie pflege und reinige ich den Tierhaar-Staubsauger?

Natürlich muss jeder Tierhaar-Staubsauger in regelmäßigen Abständen gereinigt und entsprechend gepflegt werden. Handelt es sich um ein Modell mit Beutel, muss dieser von Zeit zu Zeit gewechselt werden, denn sonst sinkt die Leistung.

Zusätzlich empfehlen wir ausdrücklich eine regelmäßige Reinigung der Rohre und Düsen, denn dort können sich ebenfalls Tierhaare verfangen. Saugen Sie viele Hunde- oder Katzenhaare ein, sollten Sie in regelmäßigen Abständen den Filter reinigen. Tun Sie dies nicht, wird die Ausstoßluft Ihres Staubsaugers mit der Zeit unangenehm nach Hunde- oder Katzenmuff riechen.

Weiterführend dazu: Was tun wenn der Staubsauger stinkt?

Wie oft sollten Hunde- und Katzenbesitzer saugen?

Grundsätzlich gilt: Je mehr Tiere und je länger das Fell, je öfter sollte gesaugt werden. Bei mehreren Hunden oder Katzen sollte möglichst täglich, mindestens aber 3x in der Woche gesaugt werden.

Weiterführend dazu:
So reinigen Sie ihren Saugroboter richtig
So reinigen Sie ihren Teppich richtig