Die besten Wischroboter im Test

robert

Geschrieben von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

wischroboter

Wischroboter sind im Haushalt eine echte Hilfe und nehmen ihren Besitzern eine Menge Arbeit ab. Die intelligenten Haushaltshelfer finden sich mühelos in den Räumen zurecht, können Saugen und Wischen und entfernen auch hartnäckige Verschmutzungen. Im nachfolgenden Artikel möchten wir Ihnen die 6 besten Wischroboter aus unserem Saugroboter Test vorstellen. Die Putzroboter sind sowohl mit als auch ohne Absaugstation bzw. Selbstreinigungsstation erhältlich und konnten in unserer Wohnung auf Hartböden und auf Teppichen überzeugen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Wir haben im Laufe der Jahre bereits mehr als 60 Saugroboter getestet und konnten uns von der Leistung, der Verarbeitung, den Funktionen und der Praxistauglichkeit ein detailliertes Bild verschaffen. Für diesen Artikel haben wir uns die besten 6 Wischroboter aus unserem Test herausgesucht und daraus eine Bestenliste erstellt.
  • In unserer Wischroboter Bestenliste befinden sich ausschließlich Putzroboter mit einer aktiven Wischfunktion. Diese ist im Vergleich zu den Modellen mit passiver Wischfunktion auch im Alltag brauchbar und unserer Meinung nach eine echte Bereicherung.
  • Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen Wischrobotern im Set mit Absaugstation oder Selbstreinigungsstation und einzelnen Saug-Wisch-Robotern mit klassischem Ladedock. Letztere sind natürlich um einiges günstiger, nehmen Ihnen aber weitaus weniger Arbeit ab als die Modelle mit Absaug- oder Selbstreinigungsstation.
  • Alle Wischroboter in unserer Bestenliste sind empfehlenswert. Nichtsdestotrotz haben wir mit dem erstklassigen Roborock S7 MaxV Ultra einen Wischroboter Testsieger, den wir Ihnen besonders ans Herz legen können.
  • Etwas günstiger und auf zweiten Platz unserer Bestenliste befindet sich der qualitativ hochwertige und leistungsstarke Roborock S7 Pro Ultra. Den sehr guten und preiswerten Roborock S7+ haben wir zu unserem Preis-Leistungs-Sieger gekürt.   

Wischroboter im Test: Unsere Testsieger & Empfehlungen

Roborock S7 MaxV Ultra
Roborock S7 MaxV Ultra
roborock S7+
Roborock S7+
ECOVACS Deebot OZMO T8+
ECOVAS Deebot OZMO T8+

Unser Wischroboter Testsieger

Unser Preis-Leistungs-Sieger

Unser Preistipp

Saugleistung Hartboden: Sehr Gut

Saugleistung Teppich: Sehr Gut

Wischfunktion: Sehr Gut

  • Saugleistung (Pa): 5.100
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,40l
  • Lautstärke: ca. 67 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nicht kontaktlos
  • Mit Absaugstation: Ja
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut

Saugleistung Teppich: Sehr Gut

Wischfunktion: Sehr Gut

  • Saugleistung (Pa): 2.500
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,47l
  • Lautstärke: ca. 69 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nahezu kontaktlos
  • Mit Absaugstation: Ja
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut

Saugleistung Teppich: Sehr Gut

Wischfunktion: Gut

  • Saugleistung (Pa): 2000
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser/dToF
  • Staub­behälter: 0,42l
  • Lautstärke: ca. 67 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung kontaktlos
  • Mit Absaugstation: Ja

Kundenwertung:

200 Bewertungen

Kundenwertung:

1.200 Bewertungen

Kundenwertung:

1.800 Bewertungen

Preisvergleich Preisvergleich Preisvergleich
Testbericht lesen
Testbericht lesen
Testbericht lesen

Nicht fündig geworden?

Staubsauger-Finder nutzen » Bestenliste anzeigen » Online-Beratung nutzen » 

Die besten Wischroboter in der Kurzvorstellung

Roborock S7 MaxV Ultra: Unser Wischroboter Testsieger

wischroboter roborock s7 maxv ultra
Der Roborock S7 MaxV Ultra ist unser aktueller Wischroboter Testsieger.

Der Roborock S7 MaxV Ultra ist das aktuelle Flaggschiffmodell des Herstellers und kostete zum Zeitpunkt dieses Artikels rund 1.400 Euro. Für diesen nicht gerade niedrigen Preis bekommen Sie einen qualitativ hochwertigen, leistungsstarken und umfangreich ausgestatteten Wischroboter im Set mit einer vollautomatischen Absaugstation (Selbstreinigungsstation). Er besitzt eine aktive Wischfunktion mit VibraRise und Sonic Mopping Technologie, eine fortschrittliche LDS-Navigationstechnik mit KI-Dual-Kamera und lässt sich intuitiv per Roborock-App und über Sprachbefehle bedienen.

In unserem Roborock S7 MaxV Ultra Test überzeugte uns der qualitativ hochwertige und leistungsstarke Wischroboter voll und ganz. Er besitzt eine überdurchschnittlich hohe Saug- und Reinigungsleistung und hatte weder mit Hartböden noch mit Teppichen Probleme. Mithilfe seiner fortschrittlichen und intelligenten Navigation fand sich der Wischroboter mühelos in unserer Wohnung zurecht und hatte keine Probleme mit Hindernissen oder Treppenstufen. Der Lithium-Ionen-Akku hält bis zu 180 Minuten lang und ist in 4 Stunden wieder aufgeladen.

Die aktive Wischfunktion übt auf die Böden genügend Druck aus und kann hartnäckigere Verschmutzungen entfernen. Auf Teppichen wird die Wischplatte automatisch angehoben. Die Ultra Station ist deutlich mehr als eine herkömmliche Absaugstation und nimmt Ihnen alle manuelle Arbeiten ab. Die Station füllt den 200 ml Wassertank auf, leert den 400 ml Staubtank und putzt den Wischmopp. Bis auf den nicht gerade günstigen Preis haben wir nichts zu kritisieren und küren den Roborock S7 MaxV Ultra zu unserem Wischroboter Testsieger.

  • qualitativ hochwertig verarbeitet und optisch ansprechendes Design
  • fortschrittliche Navigationstechnik, intuitive Bedienung
  • sehr gute Saug- und Wischleistung
  • vollautonome Selbstreinigungsstation

Weitere Modellvarianten des Roborock S7 MaxV Ultra:

  • Roborock S7 MaxV (Wischroboter ohne Ultra Station) – kostet rund 700 Euro
  • Roborock S7 MaxV+ (Wischroboter mit Plus-Absaugstation) – kostet knapp 900 Euro
Video

Roborock – Youtube.com

Technische Daten

Technische Daten

Geräuschpegel (dB)‎67
AbsaugstationJa
Amazon AlexaJa
auto. SaugkraftverstärkungJa
Batteriekapazität (mAh) & Typ5.200mAh Li-Ion
BauformRund
Länge x Breite x Höhe (cm)35 x 35 x 9.7
Echtzeit-VerfolgungJa
FilterHEPA
Google AssistantJa
Gewicht (kg)4.7
Interaktive KarteJa
Ladezeit (min)240
Laufzeit (min)180
Mehrere Karten / EtagenJa
NavigationLDS
Saugkraft (pa)5100
Selektive ReinigungJa
SprachsteuerungJa
Staubbehälter Kapazität (ml)400
Türschwellen bis (cm)1.8
Virtuelle SperrenJa
Wassertankkapazität (ml)200
WischfunktionJa (aktiv)
Saugergebnis im Test (Hartboden/Teppich)99% / 77%
BesonderheitTestsieger Saugroboter 350€+
Häufige Fragen zum Roborock S7 MaxV

roborock-s7maxv-short

  • Wie groß ist der Staubbehälter vom Roborock S7 MaxV?

    Der Staubbehälter verfügt über ein Fassungsvolumen von 400 ml.

  • Wie viel Wasser passt in den Wassertank vom Roborock S7 MaxV?

    In den Wassertank passen bis zu 200 ml Wasser.

  • Lässt sich der Roborock S7 MaxV mit einer Absaugstation verwenden?

    Ja, der Roborock S7 MaxV kann sogar mit 2 unterschiedlichen Entleerungsstationen benutzt werden. Er ist sowohl mit der Absaugstation vom Roborock S7 als auch mit seiner eigenen Entleerungsstation (Ultra-Absaugstation) kompatibel.

  • Besitzt der Roborock S7 MaxV eine aktive Wischfunktion?

    Ja, der Roborock S7 MaxV verfügt über eine fortschrittliche Wischfunktion mit VibraRise. Die Wischplatte vibriert und wird auf Teppichen automatisch angehoben.

  • Verfügt der Roborock S7 MaxV über eine Kamera?

    Ja, an der Front befindet sich eine Kamera. Mit dieser kann der Saugroboter unter anderem die Räumlichkeiten überwachen und eine 3D-Karte der Umgebung erstellen.

  • Wie hoch ist die Saugleistung vom Roborock S7 MaxV?

    Der Roborock S7 MaxV besitzt eine überdurchschnittlich hohe Saugleistung von bis zu 5.100 Pa. Diese lässt sich via App in 5 Stufen einstellen.

  • Käufer- & Expertenbewertungen
    Käuferbewertungen Stand (08/22)Note (Anzahl Bewertungen)
    amazon.de4,7 (200)
    mediamarkt.de4,8 (29)
    saturn.de4,6 (19)
    Expertenbewertungen Stand (08/22)Note
    chip.de1,5 (sehr gut)
    computerbild.de1,2 (sehr gut)
    Unseren Testbericht lesen »

    Roborock S7 Pro Ultra: Sehr guter und leistungsstarker Wischroboter mit Dock

    wischroboter roborock s7 pro ultra
    Der Roborock S7 Pro Ultra landet auf dem zweiten Platz unserer Bestenliste.

    Der Roborock S7 Pro Ultra ist das aktuell zweitbeste Modell aus dem Hause Roborock und kostete zum Zeitpunkt unseres Artikels rund 1.200 Euro. Für diesen Preis bekommen Sie eine verbesserte Version (5.100 Pa statt 2.500 Pa) des beliebten Saug- und Wischroboters Roborock S7 und die vollautonome Selbstreinigungsstation des Roborock S7 MaxV Ultra.

    Die Ultra Stationen sind bei beiden Roborock-High-End-Modellen identisch und nehmen Ihnen eine ganze Menge Arbeit ab: Der Roborock S7 Pro Ultra fährt automatisch zur Station und entleert dort seinen 400 ml Staubtank, füllt seinen 200 ml Wassertank wieder auf und lässt seine Wischplatte reinigen. Verarbeitungsqualität und Design sind über jeden Zweifel erhaben und hinterlassen einen hochwertigen, ansprechenden und durchdachten Eindruck.

    In unserem Roborock S7 Pro Ultra Test überzeugte uns der High-End-Wischroboter mit seiner fortschrittlichen und intelligenten Navigation (LDS), seiner intuitiven Bedienung, seiner hohen Leistung und seiner zeitsparenden Ultra Station. Der qualitativ hochwertig verarbeitete Wischroboter reinigte alle harte Böden und auch unsere Teppiche gründlich und hatte weder mit Treppen noch mit Hindernissen Probleme. Er fand sich in unserer Wohnung mühelos zurecht und ließ sich intuitiv per App und mithilfe von Sprachbefehlen bedienen.

    Bis auf den etwas hohen Preis haben wir keine richtigen Nachteile gefunden und können Ihnen den Roborock S7 Pro Ultra somit ohne Bedenken ans Herz legen. Im Gegensatz zu den anderen Roborock-Wischrobotern in unserer Bestenliste gibt es dieses Modell nicht einzeln ohne Station.

    • qualitativ hochwertige Verarbeitung, modernes und ansprechendes Design
    • fortschrittliche Navigation und intuitive Bedienung
    • hohe Betriebsdauer von maximal 180 Minuten
    • voll automatische Selbstreinigungsstation
    Video

    Roborock – Youtube.com

    Technische Daten

    Technische Daten

    Geräuschpegel (dB)‎67
    AbsaugstationJa
    Amazon AlexaJa
    auto. SaugkraftverstärkungJa
    Batteriekapazität (mAh) & Typ5.200mAh Li-Ion
    BauformRund
    Länge x Breite x Höhe (cm)35 x 35 x 9.7
    Echtzeit-VerfolgungJa
    FilterHEPA
    Google AssistantJa
    Gewicht (kg)4.7
    Interaktive KarteJa
    Ladezeit (min)240
    Laufzeit (min)180
    Mehrere Karten / EtagenJa
    NavigationLDS
    Saugkraft (pa)5100
    Selektive ReinigungJa
    SprachsteuerungJa
    Staubbehälter Kapazität (ml)400
    Türschwellen bis (cm)2.0
    Virtuelle SperrenJa
    Wassertankkapazität (ml)200
    WischfunktionJa (aktiv)
    Saugergebnis im Test (Hartboden/Teppich)99% / 77%
    BesonderheitTestsieger Saugroboter 350€+
    Häufige Fragen zum Roborock S7 Pro

    roborock-s7pro-ultra-short

  • Lässt sich der Roborock S7 Pro Ultra ohne App und Smartphone benutzen?

    Ja, mithilfe der 3 Bedienelemente lässt sich der Saug-Wisch-Roboter manuell bedienen. Sie können den S7 Pro starten und stoppen, eine Kindersicherung aktivieren, die Spotreinigung nutzen und den Saugroboter zur Ultra Station schicken.

  • Besitzt der Roborock S7 Pro Ultra einen HEPA-Filter?

    Ja, zum Lieferumfang gehört ein HEPA-Filter.

  • Besitzt der Roborock S7 Pro Ultra eine aktive Wischfunktion?

    Ja, der Roborock S7 Pro Ultra verfügt über eine fortschrittliche Wischfunktion mit VibraRise und Ultraschalltechnologie.

  • Wie groß ist der Wassertank des Roborock S7 Pro Ultra?

    In den Tank passen 200 ml.

  • Wie groß ist der Staubbehälter vom Roborock S7 Pro Ultra?

    In den Staubtank passen 400 ml.

  • Wie unterscheidet sich der Roborock S7 Pro Ultra vom Roborock S7 MaxV Ultra?

    Der Roborock S7 Pro Ultra unterscheidet sich sowohl optisch (weiß-schwarzes Design) als auch funktionell (keine MaxV-Technologie) vom Roborock S7 MaxV Ultra.

  • Wie navigiert der Roborock S7 Pro Ultra?

    Der Roborock S7 Pro Ultra besitzt eine fortschrittliche LDS-Lasernavigation.

  • Besitzt der Roborock S7 Pro Ultra eine Kamera?

    Nein, im Gegensatz zum Roborock S7 MaxV Ultra besitzt der Roborock S7 Pro Ultra keine Kamera.

  • Mit welchen Apps lässt sich der Roborock S7 Pro Ultra benutzen?

    Der Roborock S7 Pro Ultra funktioniert mit der Mi Home-App und der Roborock-App.

  • Wie hoch ist die Saugleistung vom Roborock S7 Pro Ultra?

    Der Roborock S7 Pro Ultra besitzt eine hohe Saugkraft von maximal 5.100 Pa.

  • Käufer- & Expertenbewertungen
    Käuferbewertungen Stand (10/22)Note (Anzahl Bewertungen)
    amazon.de4,5 (105)
    mediamarkt.de5,0 (31)
    saturn.de4,6 (16)
    kaufland.de4,8 (76)
    Unseren Testbericht lesen »

    Roborock S7+: Unser Preis-Leistungs-Sieger

    wischroboter roborock s7 plus
    Der Roborock S7+ ist unser Preis-Leistungs-Sieger.

    Der Roborock S7+ besteht zum einen aus dem erstklassigen Saug- und Wischroboter Roborock S7 (unser ehemaliger Testsieger) und aus der Plus-Absaugstation. Das Set kostete zum Zeitpunkt unseres Tests rund 700 Euro und zeichnet sich somit durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Wenn Sie keine Selbstreinigungsstation benötigen und Ihnen eine klassische Absaugstation reicht und Sie Geld sparen möchten, dann ist der Roborock S7+ eine sehr gute Wahl.

    Der ehemalige Wischroboter Testsieger ist erstklassig verarbeitet, besitzt ein optisch ansprechendes und modernes Design und lässt sich intuitiv über die bewährte App und mithilfe von Sprachkommandos bedienen. Vielleicht mag die Saugkraft (2.500 Pa) auf dem Papier nicht gerade überdurchschnittlich hoch wirken, doch die Leistung in unserem Praxistest konnte uns eines Besseren belehren.

    Im Roborock S7+ Test konnte uns der Wischroboter nicht nur mit einer hohen Saug- und Reinigungsleistung auf Hartböden und Teppichen überzeugen. Seine aktive Wischfunktion (300 ml großer Wassertank) ist ebenfalls über jeden Zweifel erhaben. Die Wischplatte übt mithilfe der Sonic Mopping Technologie einen hohen Druck auf die Böden aus. Deshalb bereiten dem Roborock S7+ auch hartnäckigere Flecken und andere Verschmutzungen keine große Probleme. Ist der 470 ml große Staubtank voll, wird er automatisch an der beutellosen Plus-Absaugstation geleert. Mithilfe seiner LDS-Navigationstechnik findet sich der S7+ in jedem Raum zurecht.

    • erstklassig verarbeiteter und optisch ansprechender Wischroboter
    • sehr gute Saug-, Reinigungs- und Wischleistung
    • intuitive Bedienung
    • automatische Absaugstation

    Ist Ihnen dieser Wischroboter immer noch zu teuer und benötigen Sie nicht unbedingt eine Absaugstation, sollten Sie sich stattdessen für den deutlich günstigeren Roborock S7 entscheiden. Dieser kostete zum Zeitpunkt dieses Artikels rund 490 Euro und besitzt die gleichen Vorteile wie der Roborock S7+.

    Video

    Roborock – Youtube.com

    Technische Daten

    Technische Daten

    Geräuschpegel (dB)‎67
    AbsaugstationOptional
    Amazon AlexaJa
    auto. SaugkraftverstärkungJa
    Batteriekapazität (mAh) & Typ5.200mAh Li-Ion
    BauformRund
    Länge x Breite x Höhe (cm)35 x 35 x 9.7
    Echtzeit-VerfolgungJa
    FilterHEPA
    Google AssistantJa
    Gewicht (kg)4.7
    Interaktive KarteJa
    Ladezeit (min)300
    Laufzeit (min)180
    Mehrere Karten / EtagenJa
    NavigationLDS
    Saugkraft (pa)2500
    Selektive ReinigungJa
    SprachsteuerungJa
    Staubbehälter Kapazität (ml)470
    Türschwellen bis (cm)2.0
    Virtuelle SperrenJa
    Wassertankkapazität (ml)300
    WischfunktionJa (aktiv)
    Saugergebnis im Test (Hartboden/Teppich)99% / 75%
    BesonderheitTestsieger Saugroboter 350€+
    Häufige Fragen zum Roborock S7

    roborock-s7-short

  • Kann der S7 auch ohne App verwendet werden?

    Ja, auf der Oberseite des Roboters befinden sich die Tasten zum Ein- und Ausschalten. Sie können den Saugroboter auch nach Hause schicken, indem Sie die Home-Taste drücken. Wenn Sie die Home-Taste länger gedrückt halten, wird die Spot-Reinigung eingeleitet. In vollem Umfang nutzen können sie den S7 aber nur in Kombination mit der App.

  • Welche Größe hat der Wassertank?

    Der Wassertank hat ein Fassungsvermögen von insgesamt 300 ml

  • Welche Größe hat der Staubbehälter?

    Der mobile Staubbehälter des Roborock S7 hat ein Volumen von 470 ml.

  • Ist für den Roborock S7 eine Absaugstation erhältlich?

    Das Roborock S7 Plus Set inklusive Saugstation ist ab sofort bei fast allen großen Händlern, wie z.B. Saturn und Media Markt und Amazon für 799 Euro (UVP) erhältlich.

  • Hat der Roborock S7 eine Kamera?

    Der S7 verfügt im Gegensatz zum Roborock S6 Max V und dem S7 MaxV nicht über eine Kamera. Er kann daher nicht für die Hausüberwachung verwendet werden.

  • Kann der Roboter verhindern, dass Teppiche automatisch gewischt werden?

    Der S7 verfügt über eine Ultraschall-Teppicherkennung. Es kann Teppiche mit großer Genauigkeit erkennen. Sie können je nach Bedarf verschiedene Teppichmodi wählen. Sie können den Roboter so programmieren, dass er auf Teppichen die Wischplatte automatisch anhebt, wenn er sie erkennt. Dies wird für Teppiche mit kurzem Flor empfohlen.

  • Käufer- & Expertenbewertungen
    Käuferbewertungen Stand (08/22)Note (Anzahl Bewertungen)
    amazon.de4,6 (1.200)
    Expertenbewertungen Stand (08/22)Note
    chip.de1,4 (sehr gut)
    connect.deTestsieger (451 von 500 Punkten)
    techstage.de5/5
    computerbild.deGut (1,9) Preis-Leistungs-Sieger
    Unseren Testbericht lesen »

    Ecovacs Deebot X1 Omni: Leistungsstarke und vollautomatische Haushaltslösung

    ecovacs deebot omni x1 wischroboter
    Der Ecovacs Omni X1 punktet mit einer hohen Leistung und einer autonomen Selbstreinigungsstation.

    Der Ecovacs Deebot X1 Omni ist das aktuelle Flaggschiffmodell des Herstellers und kostete zum Zeitpunkt unseres Tests rund 1.100 Euro. Für diesen Preis bekommen die Käufer einen leistungsstarken und hochwertig verarbeiteten Wischroboter im Set mit einer vollautomatischen Selbstreinigungsstation. Diese leert den 400 ml Staubtank, füllt den 80 ml Wassertank wieder auf und reinigt die beiden Wischpads an der Unterseite des Wischroboters.

    Der Ecovacs Deebot X1 Omni verfügt über eine fortschrittliche Navigationstechnik (LDS, AIVI-Technologie und TrueMapping 2.0), findet sich in sämtlichen Räumlichkeiten zurecht und weicht größeren Hindernissen automatisch aus. Seine aktive Wischfunktion übt auf Hartböden einen starken Druck aus und kann dadurch selbst hartnäckigere Flecken entfernen. Funktionsumfang und Verarbeitungsqualität können sich ebenfalls sehen lassen.

    In unserem mehrwöchigen Ecovacs Deebot X1 Omni Test überzeugte uns der qualitativ hochwertige sowie leistungsstarke Wischroboter mit Dock vor allem mit seiner fortschrittlichen Navigationstechnik, seiner beachtlichen Ausdauer und seiner überdurchschnittlichen Saug- und Wischleistung. Der Ecovacs-Wischroboter reinigte Hartböden und Teppiche gründlich, navigierte zielsicher durch unsere Räumlichkeiten und besitzt eine überdurchschnittlich hohe Betriebszeit von bis zu 240 Minuten. Die Bedienung ist intuitiv mithilfe der ausgezeichneten App und über Sprachkommandos möglich.

    Bis auf den hohen Preis konnten wir keine Schwächen entdecken und können den Ecovacs Deebot X1 Omni somit guten Gewissens empfehlen. Wenn Sie eine leistungsstarke, hochwertige und voll autonome Haushaltslösung suchen, können Sie hier bedenkenlos zuschlagen.

    • modernes und qualitativ hochwertig verarbeitetes Design
    • viele intelligente Funktionen
    • sehr gute Saug- und Wischleistung
    • voll autonome Selbstreinigungsstation
    Video

    ECOVACS – Youtube.com

    Technische Daten

    Technische Daten

    AbsaugstationJa
    Amazon AlexaJa
    auto. SaugkraftverstärkungJa
    Batteriekapazität (mAh) & Typ5.200mAh Li-Ion
    BauformRund
    Länge x Breite x Höhe (cm)36,2 x 36,2 x 10,35
    Echtzeit-VerfolgungJa
    FilterHEPA
    Geräuschpegel (dB)68
    Google AssistantJa
    Interaktive KarteJa
    Ladezeit (min)390
    Laufzeit (min)260
    Mehrere Karten / EtagenJa
    NavigationLaser (LDS) + Kamera zur Hinderniserkennung
    Saugergebnis im Test (Hartboden/Teppich)87% / 65%
    Saugkraft (pa)5000
    Selektive ReinigungJa
    SprachsteuerungJa
    Staubbehälter Kapazität (ml)400
    Türschwellen bis (cm)2.0
    Virtuelle SperrenJa
    Wassertankkapazität (ml)80
    WischfunktionJa (aktiv)
    Saugstufen4
    Gewicht (kg)4.4
    Häufige Fragen zum Ecovacs Omni X1

    deebot-omnix1-short

  • Was kann die Absaugstation vom Ecovacs Deebot X1 Omni?

    Die Omni Station entleert den Staubbehälter, füllt den Wassertank, reinigt und trocknet die Wischpads und lädt den Akku des Saugroboters auf.

  • Besitzt der Ecovacs Deebot X1 Omni eine aktive Wischfunktion?

    Ja, der Ecovacs Deebot X1 Omni verfügt über eine aktive Wischfunktion mit 2 rotierenden Wischpads.

  • Wie navigiert der Ecovacs Deebot X1 Omni?

    Der Ecovacs Deebot X1 Omni verfügt über ein fortschrittliches Navigationssystem samt Kamera und intelligenter Hinderniserkennung.

  • Wie groß ist der Wassertank vom Ecovacs Deebot X1 Omni?

    In den Wassertank des Saugroboters passen nur 80 ml. Der Tank wird aber regelmäßig an der Omni Station aufgefüllt. In den Frischwassertank der Station passen 4.000 ml.

  • Wie groß ist der Staubbehälter vom Ecovacs Deebot X1 Omni?

    Der Staubbehälter fasst 400 ml.

  • Käufer- & Expertenbewertungen
    Käuferbewertungen Stand (08/22)Note (Anzahl Bewertungen)
    amazon.de4,4 (150)
    mediamarkt.de3,8 (36)
    saturn.de3,8 (36)
    Expertenbewertungen Stand (08/22)Note
    chip.de1,4 (sehr gut)
    computerbild.de1,4 (sehr gut)
    Unseren Testbericht lesen »

    Ecovacs Deebot T9+: Intelligenter und leistungsstarker Wischroboter mit Absaugstation

    ecovacs deebot ozmo t9 plus wischroboter
    Der Ecovacs Deebot T9+ ist ein sehr guter Wischroboter mit Absaugstation.

    Der Ecovacs Deebot T9+ ist einer der besten Wischroboter in unserem Test und hat sich einen Platz in der Bestenliste redlich verdient. Er kostete zum Zeitpunkt dieses Artikels weniger als 700 Euro und ist damit eine preislich und leistungstechnisch hervorragende Alternative zu unserem Preis-Leistung-Sieger, dem Roborock S7+.

    Mit dem Ecovacs Deebot T9+ ist dem renommierten Hersteller ein intelligenter, leistungsstarker und umfangreich ausgestatteter Wischroboter gelungen. Dieser verfügt über eine fortschrittliche LDS-Lasernavigationstechnik samt True Detect 3D 2.0 Hinderniserkennung und über eine aktive Wischfunktion (Ozmo Pro 2.0). Der optisch ansprechende und qualitativ hochwertig verarbeitete Wischroboter lässt sich zudem intuitiv bedienen (per App und mit Sprachbefehlen) und erkennt zuverlässig größere und auch kleinere Hindernisse. Der Lithium-Ionen-Akku sorgt für eine überdurchschnittliche Betriebszeit von maximal 175 Minuten.

    In unserem Ecovacs Deebot T9+ Test konnte der qualitativ hochwertige Wischroboter vollkommen überzeugen und hatte weder mit den Teppichen noch mit den Hartböden in unserer Wohnung Probleme. Seine Ozmo-Wischfunktion funktioniert im Alltag sichtbar besser als bei Modellen mit passiver Wischfunktion, kommt aber nicht ganz an die Roborock S7-Serie heran. Dafür besitzt der Ecovacs Deebot T9+ ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und nimmt Ihnen mithilfe seiner klassischen Absaugstation die manuellen Staubbehälterleerungen (420 ml Volumen) ab. Den 240 ml großen Wassertank müssen Sie aber immer noch selber befüllen.

    • ansprechendes Design, tadellose Verarbeitung
    • gute Saug- und Reinigungsleistung
    • aktive Wischfunktion und automatische Absaugstation
    • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Weitere Modellvarianten:

    • Ecovacs Deebot T9 (gleiches Modell ohne Absaugstation) – kostet knapp 500 Euro
    • Ecovacs Deebot T9 AIVI (mit AIVI-Technik und ohne Absaugstation) – kostet rund 500 Euro
    Video

    ECOVACS – Youtube.com

    Technische Daten

    Technische Daten

    AbsaugstationOptional
    Amazon AlexaJa
    auto. SaugkraftverstärkungJa
    Batteriekapazität (mAh) & Typ5.200mAh Li-Ion
    BauformRund
    Echtzeit-VerfolgungJa
    FilterHEPA
    Google AssistantJa
    Geräuschpegel (dB)63
    Interaktive KarteJa
    Ladezeit (min)360
    Laufzeit (min)175
    Mehrere Karten / EtagenJa
    NavigationLDS
    Saugergebnis im Test (Hartboden/Teppich)97% / 64%
    Saugkraft (pa)3000
    Saugstufen4
    Selektive ReinigungJa
    SprachsteuerungJa
    Staubbehälter Kapazität (ml)420
    Türschwellen bis (cm)1.9
    Virtuelle SperrenJa
    Wassertankkapazität (ml)180
    WischfunktionJa (aktiv)
    Länge x Breite x Höhe (cm)35,3 x 35,3 x 9,3
    Häufige Fragen zum Ecovacs Deebot T9
    Käufer- & Expertenbewertungen
    Käuferbewertungen Stand (10/21)Note (Anzahl Bewertungen)
    amazon.de4,3 (150)
    Expertenbewertungen Stand (10/21)Note
    chip.de1,4 (sehr gut)
    Unseren Testbericht lesen »

    Ecovacs Deebot T8+: Unser Preistipp

    ecovacs deebot ozmo t8 plus wischroboter
    Der Ecovacs Deebot T8+ bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Der Ecovacs Deebot T8+ ist der direkte Vorgänger des Ecovacs Deebot T9+ und kostete zum Zeitpunkt des Artikels rund 600 Euro. Damit ist er noch etwas günstiger als sein Nachfolger und darf somit als waschechter Preistipp in unserer Wischroboter-Bestenliste nicht fehlen. Der Ecovacs Deebot T8+ wird im Set mit einer automatischen Absaugstation verkauft und besitzt viele Gemeinsamkeiten mit dem Ecovacs Deebot T9+.

    In unserem Ecovacs Deebot T8+ Test überzeugte uns der leistungsstarke Wischroboter mit Absaugstation mit seiner hohen Verarbeitungsqualität, seinem ansprechenden Design und seinem großen Funktionsumfang. Der Putzroboter besitzt eine moderne LDS-Lasernavigation samt intelligenter Hinderniserkennung und fand sich in unserer Wohnung während unseres mehrwöchigen Tests ohne Probleme zurecht. Hindernisse und Treppenstufen wurden automatisch umfahren und mit der maximalen Betriebszeit von 180 Minuten waren wir ebenfalls mehr als zufrieden.

    Hartböden und Teppiche wurden gründlich gereinigt, wenngleich uns der Ecovacs Deebot T9+ zumindest auf harten Böden etwas besser gefallen hat. Dafür punktet der Ecovacs Deebot T8+ mit einer überzeugenden aktiven Wischfunktion samt vibrierender Wischplatte und mit einer wirklich gründlichen Reinigungsleistung auf Teppichböden. Der Wischroboter lässt sich zudem intuitiv per Sprache und App bedienen und leert seinen vollen Staubbehälter (420 ml) automatisch an der Absaugstation. Den 200 ml großen Wassertank müssen Sie jedoch – wie beim Nachfolger – manuell befüllen.

    • ansprechendes Design, tadellose Verarbeitung
    • gute bis sehr gute Reinigungsleistung
    • aktive Wischfunktion, intuitive Bedienung
    • automatische Absaugstation

    Weitere Modellvarianten:

    Video

    Ecovacs – Youtube.com

    Technische Daten

    Technische Daten

    AbsaugstationJa, Optional
    Amazon AlexaJa
    auto. SaugkraftverstärkungJa
    Batteriekapazität (mAh) & Typ5.200mAh Li-Ion
    BauformRund
    Länge x Breite x Höhe (cm)35 x 35 x 9.7
    Echtzeit-VerfolgungJa
    FilterHEPA
    Geräuschpegel (dB)66
    Google AssistantJa
    Interaktive KarteJa
    Ladezeit (min)360
    Laufzeit (min)180
    Mehrere Karten / EtagenJa
    NavigationLDS
    Saugergebnis im Test (Hartboden/Teppich)97% / 75%
    Saugkraft (pa)2000
    Selektive ReinigungJa
    SprachsteuerungJa
    Staubbehälter Kapazität (ml)420
    Türschwellen bis (cm)1.9
    Virtuelle SperrenJa
    Wassertankkapazität (ml)200
    WischfunktionJa (aktiv)
    Häufige Fragen zum Ecovacs Deebot T8+

    deebot-t8-short

  • Wie groß ist der Wassertank des Ecovacs Deebot Ozmo T8?

    Der Wassertank bietet ein Fassungsvermögen von 180 ml.

  • Welche Größe hat der Staubbehälter des Ecovacs Deebot Ozmo T8?

    Der mobile Staubbehälter des Ecovacs Deebot OZMO T8 fasst 430 ml. Der Roboter konnte unsere 90 m2 große Wohnung etwa 3-5x reinigen. Erst dann wurde der Staubbehälter voll und musste geleert werden.

  • Wie groß ist der Wassertank des Ecovacs Deebot Ozmo T8?

    Der Wassertank fasst 180 ml.

  • Ist der Ecovacs Deebot Ozmo T8 mit einer automatischen Absaugstation verfügbar?

    Ja, als Ecovacs Deebot Ozmo T8 “Plus” ist er im Set mit der automatischen Absaugstation von Ecovacs erhältlich. Sie können die Absaugstation aber auch separat kaufen.

  • Bis zu welcher Höhe können Hindernisse vom Deebot Ozmo T8 überwunden werden?

    Bis zu 2 cm hohe 90-Grad-Kanten überwindet der Ozmo T8 problemlos. Das reicht aus, um die meisten herkömmlichen Türenschwellen zu passieren und Teppiche zu erklimmen.

  • Käufer- & Expertenbewertungen
    Käuferbewertungen Stand (09/21)Note (Anzahl Bewertungen)
    amazon.de4,3 (680)
    Unseren Testbericht lesen »

    Kaufberatung: Das sollten Sie beim Kauf eines Wischroboters beachten

    kaufberatung wischroboter

    Wischfunktion

    Die Wischfunktion ist selbstverständlich die wichtigste Funktionalität von einem Wischroboter. Generell wird zwischen 2 Arten der Wischfunktion unterschieden:

    • passive Wischfunktion
    • aktive Wischfunktion

    Saugroboter mit einer passiven Wischfunktion schleifen den Wischmopp quasi nur hinter sich her, üben keinen wirklichen Druck auf den Boden aus und können somit auch keine hartnäckigen Verschmutzungen entfernen.

    Saug-Wisch-Roboter mit einer aktiven Wischfunktion besitzen eine vibrierende Wischplatte, üben einen hohen Druck auf den Boden aus und können dadurch auch hartnäckige Flecken entfernen. Alle Modelle in unserer Wischroboter Bestenliste verfügen über eine aktive Wischfunktion und können einen herkömmlichen Wischmopp teilweise ersetzen.

    Wassertank

    Die Größe des Wassertanks spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Bei Saug- und Wischrobotern ohne Selbstreinigungsstation sollte das Volumen des Wassertank so groß wie möglich sein. Je mehr Wasser in den Tank passt, desto größere Flächen können gewischt werden.

    Bei einem Wischroboter mit Absaugstation spielt die Wassertankgröße keine große Rolle mehr, denn der Tank wird an der Station automatisch befüllt. Deshalb haben Saugroboter mit Selbstreinigungsstation auch in der Regel einen kleineren Wassertank als Wischroboter mit und ohne Absaugstation. 

    Navigationstechnik

    Je fortschrittlicher die Navigationstechnik, desto schneller und effektiver findet sich ein Wischroboter in den Räumlichkeiten zurecht. Alle Wischroboter unserer Bestenliste verfügen mindestens über eine moderne Lasernavigationstechnik mit einem markanten LDS-Turm an der Oberseite.

    Darüber hinaus kommen je nach Modell noch zusätzliche Technologien wie eine intelligente 3D-Hinderniserkennung, ReactiveAI, Obstacle Avoidance oder eine Kamera zum Einsatz.

    Saugleistung

    Die Saugleistung spielt beim Kauf eines Wischroboters eine sehr wichtige Rolle. In der Regel wird die Saugkraft in der Einheit Pa (Pascal) angegeben, damit sie von Modell zu Modell miteinander verglichen werden kann. Grundsätzlich ist eine höhere Saugkraft eigentlich immer von Vorteil, jedoch muss dies nicht bedeuten, dass die Reinigungsleistung auch automatisch höher ist.

    Neben der reinen Saugkraft spielen auch andere Faktoren wie beispielsweise die Art und Qualität der Hauptbürste eine wichtige Rolle. Unser Wischroboter Test beweist, dass auch Modelle mit einer nicht überdurchschnittlich hohen Saugkraft eine sehr hohe Reinigungsleistung besitzen können. Das beste Beispiel in diesem Bezug ist der beliebte Roborock S7.

    Staubbehälter & Filter

    Der Staubtank von einem Wischroboter sollte grundsätzlich so groß als möglich sein. Je größer das Volumen, desto weniger müssen Sie den Staubbehälter manuell leeren.

    Entscheiden Sie sich jedoch für einen Wischroboter mit Absaug- oder Selbstreinigungsstation, spielt das Volumen des Staubtanks keine so große Rolle mehr. Der Inhalt des Staubbehälters wird bei diesen Wischroboter-Sets automatisch in die Station gesaugt.

    Ein HEPA-Filter oder ein vergleichbares Filtersystem sollte nach Möglichkeit vorhanden sein. Alle Wischroboter Testsieger und auch alle anderen Modelle in der Wischroboter-Bestenliste erfüllen dieses wichtige Kriterium. Der HEPA-Filter entfernt 99 Prozent der Partikel und Allergene aus der eingesaugten Raumluft.

    Akku

    In den meisten Wischrobotern kommt ein moderner Lithium-Ionen-Akku zum Einsatz. Je höher dessen Kapazität (wird in Milliamperestunden angegeben), desto länger die Betriebszeit. Die Wischroboter in unserer Bestenliste besitzen eine überdurchschnittlich hohe Reinigungszeit und schaffen mit einer Akkuladung 3 Stunden oder sogar mehr.

    Die Ladezeit des Akkus beträgt je nach Modell zwischen 3 und 6 Stunden und ermöglicht einen mehrfachen täglichen Einsatz des Wischroboters.

    Absaugstation oder Selbstreinigungsstation

    Welche Art der Station Sie bevorzugen, hängt vor allem von Ihren Bedürfnissen und Ihren finanziellen Möglichkeiten ab. Eine Selbstreinigungsstation kostet deutlich mehr als eine herkömmliche Absaugstation, nimmt Ihnen dafür aber viel mehr Arbeit ab.

    Reicht es Ihnen, wenn der Staubehälter automatisch geleert wird, reicht eine klassische Absaugstation aus. Sollen zusätzlich der Wassertank und die Wischplatte in regelmäßigen Abständen befüllt und gereinigt werden, entscheiden Sie sich besser für eine Selbstreinigungsstation.

    Automatische Teppicherkennung

    Eine automatische Teppicherkennung spielt bei einem Wischroboter eine zentrale Rolle. Diese sorgt dafür, dass der intelligente Haushaltshelfer Teppichböden automatisch erkennt und diese nicht nass wischt oder eventuell sogar unter Wasser setzt. Generell wird zwischen verschiedenen Arten der Teppicherkennung unterschieden:

    • Die Roborock-Wischroboter in unserer Bestenliste verfügen über eine VibraRise-Technologie und diese sorgt dafür, dass die Wischplatte auf Teppichen automatisch angehoben wird. Dies ist unserer Meinung nach die beste Lösung.
    • Der Ecovacs Deebot X1 Omni verfügt über keine solche Technologie. Befestigen Sie die beiden Wischpads an der Unterseite des Wischroboters, meidet er automatisch Teppiche.
    • Die beiden anderen Ecovacs-Modelle (Ecovacs Deebot T9 und Ecovacs Deebot T8) besitzen einen Ultraschallsensor, der die Teppiche während des Wischbetriebs erkennt und automatisch meidet.

    Wischroboter: Vorteile und Nachteile

    Vorteile Nachteile
    sehr gute Wischfunktion mit vibrierender Wischplatte kosten mehr Geld als Saugroboter mit passiver Wischfunktion
    können einen herkömmlichen Wischmopp teilweise ersetzen verursachen durch Wischtücher und spezielle Bodenreiniger Folgekosten
    die automatische Teppicherkennung verhindert das Wischen auf Teppichen
    Wischroboter mit Selbstreinigungsstation reinigen den Wischmopp und füllen den Tank wieder auf

    FAQ: Wischroboter

  • Wie gut sind Wischroboter?

    Die Wischtechnik der Wischroboter hat sich im Laufe der Jahre kontinuierlich verbessert. Generell wird zwischen Modellen mit aktiver und passiver Wischfunktion unterschieden.

    Putzroboter mit einer passiven Wischfunktion üben keinen Druck auf die Böden aus und können dadurch auch keine hartnäckigeren Verschmutzungen entfernen. Einen klassischen Wischmob können die passiv arbeitenden Wischroboter nicht ersetzen.

    Saug-Wisch-Roboter mit aktiver Wischfunktion zeichnen sich durch eine sichtbar höhere Wischleistung aus und kommen auch mit hartnäckigen Flecken zurecht.

  • Welcher Wischroboter hat die beste Wischfunktion?

    Alle Modelle in unserer Bestenliste und natürlich auch unsere Testsieger verfügen über eine aktive Wischfunktion. Dennoch gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen. Unserer Meinung nach haben die Roborock-Modelle (Roborock S7, Roborock S7 MaxV , Roborock S7 MaxV Ultra und Roborock S7 Pro) eine geringfügig bessere Wischleistung als die Wischroboter aus dem Hause Ecovacs.

  • Eignen sich Wischroboter für Parkettböden?

    Diese wichtige Frage können wir mit einem deutlichen „Ja“ beantworten. Mit Laminat, Vinyl- und Parkettböden kommen alle Wischroboter in unserer Bestenliste problemlos zurecht. Generell sollten Sie beim recht empfindlichen Parkett immer darauf achten, dass der Boden nicht zu feucht oder sogar nass wird.

  • Eignen sich Wischroboter für Teppichböden?

    Alle Wischroboter in unserer Bestenliste eignen sich für Teppiche. Im Gegensatz zu vielen anderen Saug-Wisch-Robotern müssen die besten Wischroboter in unserem Test nicht aufwendig (mithilfe von No-Mopp-Zonen oder anderen Barrieren) von Teppichen ferngehalten werden und können diese automatisch erkennen.

    Bei den Roborock-Modellen ist dies am besten gelöst: Die VibraRise-Technologie hebt die Wischplatte auf Teppichen automatisch an.

  • Wann lohnt sich ein Wischroboter?

    Der Kauf eines Wischroboters lohnt sich unserer Meinung nach grundsätzlich, wenn Sie auf der Suche nach einer intelligenten Haushaltshilfe sind, die Ihnen Zeit und Nerven spart. Die Wischroboter befreien Ihre Böden von Staub, Tierhaaren und von anderen Verschmutzungen und wischen die Hartböden zusätzlich noch nass.

    Wischroboter mit Selbstreinigungsstation kosten zwar am meisten Geld, nehmen Ihnen dafür aber auch viel mehr Zeit ab als andere Saug-Wisch-Roboter.

    Saug-Wisch-Roboter mit Absaugstation sind der ideale Mittelweg, denn Sie kosten weniger Geld als Sets mit Selbstreinigungsstationen und übernehmen für Sie das Entleeren des Staubbehälters.

    Wählen Sie die Punkte zum Vergleich, welche Ihnen wichtig sind. Nur diese werden dann im Vergleich berücksichtigt.
    • Image
    • Price
    • Add to cart
    • Attributes
    Click outside to hide the comparison bar
    Vergleichen
    Compare ×
    Let's Compare! Continue shopping