saugroboter vorteile

So arbeitet Ihr Staubsaugroboter effektiv

Staubsaugroboter liegen im Trend und immer mehr Menschen nutzen die handlichen Geräte als Hilfe im Haushalt. Mit diesen Tipps und Tricks arbeitet Ihr elektronischer Freund und Helfer für ein sauberes Zuhause mit einem Maximum an Effektivität.

Treffen Sie entsprechende Vorkehrungen

Die modernen Staubsaugroboter können die lästige Hausarbeit mit Hilfe eines herkömmlichen Staubsaugers obsolet machen. Sie reinigen Ihr Heim, wenn Sie keine Zeit dafür haben, gelangen in schlecht zugängliche Ecken und Winkel und erleichtern Ihnen das Leben maßgeblich. Auf dem Markt befinden sich sogar Modelle, die den bei ihrer Tätigkeit anfallenden Abfall und Staub selbstständig entsorgen. Dennoch können die praktischen Haushaltshelfer keine Wunder vollbringen. Wenn Sie bei ihrem Einsatz aber ein paar Dinge beachten und die entsprechenden Vorkehrungen treffen, werden Sie vollauf zufrieden sein. Wir haben die Tipps und Tricks von den Kollegen von futurezone.de für Sie zusammengefasst.

Auch im Video-Format

von Kobold Deutschland – youtube.com

Schaffen Sie Platz für den Staubsaugroboter

Vor dem Beginn seiner Arbeit müssen Sie Hindernisse und mögliche Gefahrenquellen aus dem Einsatzbereich des Geräts entfernen. Kabel, verrückbare Möbel oder Spielzeug stören, unterbinden eine wirkungsvolle Saugtätigkeit des Roboters und sorgen im schlimmsten Fall für Beschädigungen am Gerät oder den herumliegenden Gegenständen. Verwenden Sie Kabelhalter, damit sich der Roboter beim Reinigen nicht verfängt und räumen Sie den Fußboden in den Zimmern komplett frei. Auch Kleinkinder und Hunde, Meerschweinchen oder Katzen können dem Gerät bei seiner Arbeit im Weg sein. Klären Sie daher vor der Anschaffung eines elektronischen Gehilfen ab, ob er sich für Ihre Lebens- und Wohnsituation eignet.

Holzleisten und Lichtschranken verhindern das Steckenbleiben

Für ein ungestörtes Arbeiten ist der Staubsaugroboter auf freie Fahrt angewiesen. Platzieren Sie Stühle vor seinem Einsatz auf Tischen oder Arbeitsflächen und rücken Sie dicht aneinander stehendes Mobiliar auseinander. Der Roboter läuft jetzt weniger Gefahr anzuecken, fügt der Einrichtung keinen Schaden zu und seine Arbeit geht rasch voran. Bei Schränken mit niedriger Bauweise kann der Roboter beim Saugen im Spalt zwischen Boden und Schrank stecken bleiben. Sichern Sie den Schrank in diesem Fall mit der Hilfe von Holzleisten oder Lichtschranken ab.

Errichten Sie Barrieren und Schutzzonen

Abgänge und Treppen sind wahre Roboter-Fallen. Besonders Staubsaugroboter ohne Sensoren sind massiv absturzgefährdet. Aber auch Geräte mit Sensoren sind nicht zu hundert Prozent sicher, da diese manchmal Fehlleistungen unterliegen. Mit Barrieren und Schutzzonen verhindern Sie den Verlust oder die Beschädigung des praktischen Haushaltshelfers. Einige Modelle können Gefahrenzonen mit der Hilfe von sogenannten Virtual Walls oder magnetischen Streifen abgrenzen.

Anweisungen bequem von außerhalb erteilen

Staubsaugroboter der neuen Generation können zumeist programmiert werden. Nützen Sie diese Funktion und legen Sie fest, zu welcher Uhrzeit und in welchen Räumen das Gerät mit dem Reinigen beginnt und fortfährt. Sie können die Anweisungen bequem von der Firma oder dem Campus aus erteilen und Ihre Wohnung wird beim Heimkommen vor Sauberkeit glänzen.

Täglicher Einsatz hilft gegen hartnäckigen Schmutz

Viele Staubsaugroboter sind lernfähig und passen ihr Fahrverhalten mit der Zeit an die Gegebenheiten der Wohnung an. Der tägliche Einsatz der nützlichen Geräte garantiert, dass auch hartnäckiger Schmutz von ihnen entfernt wird. So müssen Sie dem Roboter nicht hinterherputzen und können sich voll auf ihren kleinen Helfer verlassen.

Regelmäßige Wartung und Pflege sichert Qualität

Halten Sie Ihren Staubsaugroboter sauber und pflegen Sie ihn in regelmäßigen Abständen. So verhindern Sie ein Nachlassen der Saugkraft und der Roboter arbeitet mit derselben Qualität wie zu Beginn seiner Anschaffung. In der Bedienungsanleitung finden Sie in der Regel Instruktionen zur entsprechenden Pflege und Wartung des Geräts.

Staubsaugroboter brauchen (noch) Unterstützung

Die Staubsaugroboter der neuen Generation sind intelligente Maschinen. Dennoch benötigen sie für das optimale Funktionieren Ihre Unterstützung. Das Treffen von entsprechenden Vorkehrungen und eine regelmäßige Pflege sind notwendig für das Erhalten der Qualität des Geräts. So liefert der praktische Helfer im Haushalt gleichbleibende Leistungen, bleibt seinem Besitzer auf lange Zeit erhalten und erleichtert ihm die tägliche Arbeit.