Roborock S7 vs. Roborock Q7-Serie im Vergleich

robert

Geschrieben von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

roborock s7 vs roborock q7 header
Der Roborock S7 vs Roborock Q7 vs Roborock Q7 Max im Vergleich auf Staubsaugertest.org

Wenn Sie auf der Suche nach einem leistungsstarken Saugroboter mit Wischfunktion sind, dann kommen Sie an den Flaggschiffmodellen des Herstellers Roborock nicht vorbei. Doch welchen sollten Sie kaufen? Den Roborock S7 oder Roborock Q7 oder gar den Roborock Q7 Max?

Wie genau unterscheiden sich der Roborock S7 und die beiden Modelle der Q7-Serie (Roborock Q7 und Roborock Q7 Max) voneinander und welche Vorteile und Nachteile besitzen die Topmodelle? Wir nehmen Ihnen die ganze Recherchearbeit ab, denn wir haben die 3 Saug- und Wischroboter genau unter die Lupe genommen.

Nachfolgend stellen wir Ihnen die Flaggschiffmodelle von Roborock im direkten Vergleich vor und zeigen Ihnen alle Unterschiede sowie Gemeinsamkeiten. Zusätzlich haben wir uns ausführlich mit den beiden Sets mit Absaugstation (Roborock S7+, Roborock Q7+ und Roborock Q7 Max+) beschäftigt und diese transparent miteinander verglichen.

Der Roborock S7 und die Roborock Q7-Serie im Vergleich

In der nachfolgenden Tabelle zeigen wir Ihnen die wichtigsten Informationen (u.a. Vor- und Nachteile und aktuelle Preise) zu den drei Saug- und Wischrobotern.

roborock S7roborock Q7Roborock Q7 Max
Roborock S7Roborock Q7Roborock Q7 Max
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut
Saugleistung Teppich: Sehr Gut
Saugleistung Teppich: Sehr Gut
Saugleistung Teppich: Gut
Wischfunktion: Sehr Gut
Wischfunktion: Befriedigend
Wischfunktion: Gut
  • Saugleistung (Pa): 2.500
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,47l
  • Lautstärke: ca. 69 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nicht kontaktlos
  • Mit Absaugstation: optional erhältlich
  • Saugleistung (Pa): 2.700
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,75l
  • Lautstärke: ca. 69 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nahezu kontaktlos
  • Mit Absaugstation: optional erhältlich
  • Saugleistung (Pa): 4.200
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,42l
  • Lautstärke: ca. 67 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung kontaktlos
  • Mit Absaugstation: optional erhältlich
Preisvergleich Preisvergleich Preisvergleich
Testbericht lesen

Testbericht lesen

Testbericht lesen

Die Saugleistung

Die Saug-Wischroboter besitzen eine hohe Saugleistung und machten in unserem mehrwöchigen Praxistest auf Hartböden und auch auf Teppichböden eine gute Figur. Darüber hinaus besitzen alle 3 Modelle eine große und wartungsarme Vollgummi-Hauptbürste sowie einen HEPA-Filter (waschbarer E11 Filter). Auch beim Betriebsgeräusch gibt es keine Unterschiede, denn dieses beträgt bis zu 67 dB.

Roborock S7 vs. Roborock Q7-Serie: Unterschiede bei der Saugleistung

Roborock S7Roborock Q7Roborock Q7 Max
besitzt eine maximale Saugleistung von 2.500 Pa

die maximale Nennleistung des Saugrobotermotors beträgt 68 Watt

der Staubbehälter besitzt ein Fassungsvolumen von 470 ml
die maximale Saugleistung beträgt 2.700 Pa und ist etwas höher als beim S7

der Saugrobotermotor hat eine maximale Nennleistung von 50 Watt – diese ist niedriger als beim S7

der Staubbehälter besitzt das größte Volumen (750 ml) der 3 Modelle
die maximale Saugleistung beträgt 4.200 Pa und damit am höchsten

die maximale Nennleistung beträgt 58 Watt und liegt zwischen dem S7 und dem Q7

der Staubbehälter fasst 470 ml und ist genauso groß wie beim S7 
Theoretische Saugleistung (Pa)Saugleistung im Praxistest

Die Wischleistung

roborock s7 vs roborock q7 wischplatte
Der Roborock S7 verfügt im Gegensatz zu den Modellen der Q7-Serie eine aktive Wischfunktion (Sonic Mopping) mit sich automatisch anhebender Wischplatte (VibraRise).

Der Hersteller hat seinen drei Flaggschiffen eine Wischfunktion spendiert. Somit können der Roborock S7, der Roborock Q7 und auch der Roborock Q7 Max zur gleichen Zeit Saugen und Wischen. Nichtsdestotrotz gibt es bei der Wischleistung einige sichtbare Unterschiede.

Roborock S7 vs. Roborock Q7-Serie: Unterschiede bei der Wischfunktion

Roborock S7 Roborock Q7Roborock Q7 Max
aktive und elektronisch regulierbare Wischfunktion mit vibrierender Wischplatte

Dank Sonic Mopping-Technologie werden selbst hartnäckige Flecken entfernt

„Gründlich Modus“ (die Wohnung wird in engeren Bahnen nur gewischt)

der Wassertank hat ein Fassungsvolumen von 300 ml
passive Wischfunktion

der Wischmopp wird nur hinterhergezogen und übt keinen Druck auf den Boden aus

der Wassertank ist deutlich kleiner als bei den anderen Modellen und fasst nur 180 ml
elektronisch regulierbare Wischfunktion

die beiden Knöpfe an der Unterseite üben einen geringen Druck von 300 Gramm auf den Boden aus

der Wassertank hat ein Volumen von 350 ml und ist damit am größten

die Wischfunktion ist besser als beim Q7 und schlechter als beim S7

Die Navigation

roborock s7 oder roborock q7 navigation
Alle drei Modelle nutzen die gleiche Lasernavigationstechnik. Leicht erkennbar an diesem “Turm” welcher sich auf den Saugrobotern befindet.

Die drei Saug- und Wischroboter verfügen über eine fortschrittliche LDS-Lasernavigation mit einem adaptiven Routenalgorithmus (die effizienteste Reinigungsroute wird automatisch berechnet). Der Roborock S7, der Roborock Q7 Max und der Roborock Q7 scannen die Wohnung oder das Haus und erstellen mittels 3D Mapping eine hochpräzise, digitale Karte aller Räumlichkeiten.

Da bei den Saugrobotern eine vollkommen identische PreciSense-LiDAR-Navigationstechnik zum Einsatz kommt, macht eine Versus-Tabelle an dieser Stelle natürlich keinen Sinn. In unserem mehrwöchigen Praxis-Test haben sich die 3 Flaggschiffmodelle mühelos in unserer Wohnung zurechtgefunden. Treppen oder Hindernisse stellten kein Problem dar.

Die Akkuleistung und Reinigungsfläche

Die Saug-Wischroboter haben einen modernen und leistungsstarken 5.200 mAh Lithium-Ionen-Akku und eignen sich für größere Wohnungen sowie Häuser. Eine Akkuladung hält im niedrigsten Saugmodus bis zu 180 Minuten lang. Geht die Akkuleistung zur Neige, fahren der Roborock Q7, der Roborock S7 und der Roborock Q7 Max automatisch zu Ladestation oder Absaugstation zurück und laden ihren Akku wieder auf.

Aufgrund der hohen Akkukapazität eignen sich alle 3 Flaggschiffmodelle für größere Reinigungsaufgaben. Eine Akkuladung reicht laut Hersteller für eine überdurchschnittlich große Reinigungsfläche bis maximal 300 Quadratmeter aus. Welche Fläche tatsächlich geschafft wird, hängt von verschiedenen Faktoren wie der Beschaffenheit der Räumlichkeiten, den Böden und den vorhandenen Hindernissen ab.

Weitere Features & Besonderheiten

Die meisten Kernfunktionen der drei Flaggschiffmodelle sind identisch. Unter anderem haben alle 3 Saug-Wischroboter einen Nicht-Stören-Modus und können sowohl per App als auch mit Sprachbefehlen gesteuert werden. 

Die Roborock-App besitzt ein übersichtliches und benutzerfreundliches Design und lässt sich intuitiv bedienen. Darüber hinaus gibt es einige funktionale Unterschiede sowie Besonderheiten, die wir Ihnen in der nachfolgenden Versus-Tabelle übersichtlich darstellen.

Roborock S7 vs. Roborock Q7-Serie: Unterschiede bei sonstigen Features

Roborock S7Roborock Q7Roborock Q7 Max
aktive Wischfunktion mit VibraRise-Wischplatte

dank der Ultraschall-Teppicherkennung hebt der S7 seinen Wischmopp auf Teppichen automatisch an

die Wasserzufuhr lässt sich elektronisch in 3 Stufen einstellen               
der Roborock Q7 besitzt im Vergleich zu den beiden anderen Modellen keine Besonderheiten oder Alleinstellungsmerkmale die Wasserzufuhr kann elektronisch in 3 Stufen geregelt werden

Die Absaugstation im Vergleich: Roborock S7+ vs. Roborock Q7+ vs. Roborock Q7 Max+

Die drei Flaggschiff-Modelle aus dem Hause Roborock sind entweder einzeln (unter den Modellbezeichnungen S7, Q7 und Q7 Max) oder in Kombination mit einer Absaugstation unter den Modellnamen Roborock S7+, Roborock Q7+ und Roborock Q7 Max+ erhältlich.

Die automatischen Entleerungsstationen saugen den Staubbehälter der Flaggschiffe automatisch ab, besitzen ein mehrstufiges Filtersystem und lassen sich einfach manuell entleeren.

Im Set mit der Absaugstation kosten die Saug-Wischroboter natürlich mehr Geld, dafür nehmen sie Ihnen aber auch eine Menge zusätzlicher Arbeit ab. Doch wie unterscheiden sich die beiden Absaugstationen (die Stationen der beiden Q7-Modelle sind identisch) im Detail voneinander?

Roborock S7 vs. Roborock Q7-Serie: Unterschiede bei den Absaugstationen

Roborock S7+Roborock Q7+ und Roborock Q7 Max+
der Staubbehälter vom S7+ ist kleiner als beim S7 und fasst „nur“ noch 400 ml

runde Absaugstation mit 2 Kammern (eine ist transparent)

in Weiß und Schwarz erhältlich

Maße: 31,4 cm x 45,7 cm x 38,3 cm

mit 1,8 Liter großem Einwegbeutel und ohne Beutel (Zyklon-Technologie) nutzbar

bis zu 6 Wochen ohne eine manuelle Entleerung
der Staubehälter vom Q7+ ist genauso groß wie beim Q7 und fasst 750 ml

der Staubehälter vom Q7 Max+ ist kleiner als bei den anderen Q-Modellen und fasst 470 ml

eckige Absaugstation mit halbtransparentem Oberteil

in Schwarz oder Weiß-Schwarz erhältlich

Maße: 44,2 cm x 30,6 cm x 42,5 cm

nur mit 2,5 Liter großem Staubbeutel nutzbar

bis zu 7 Wochen ohne eine manuelle Entleerung

Die Verarbeitung im Vergleich

  • Alle 3 Saug- und Wischroboter sind tadellos verarbeitet und hinterlassen in unserem Test einen robusten, langlebigen und durchdachten Eindruck.
  • Der Roborock S7 und der Roborock Q7 Max haben die Maße 35,3 cm x 35 cm x 9,65 cm und sind geringfügig größer als der Roborock Q7 (35 cm x 35 cm x 9,65 cm).
  • Der Roborock S7 ist in Weiß und Schwarz erhältlich. Er sieht dank seiner Hochglanz-Lackierung etwas ansprechender aus als die Modelle der Q7-Serie, ist aber empfindlicher für Fingerabdrücke.
  • Der Roborock Q7 und der Roborock Q7 Max sind in einem nicht ganz so auffälligen Mattschwarz oder mattem Weiß erhältlich. Dafür sind sie nicht so empfindlich für Fingerabdrücke.

Die App-Funktionen im Vergleich

  • Alle 3 Modelle nutzen die Roborock App oder Xiaomi Home App, welche vom Umfang her nahezu identisch sind.
  • Alle 3 Modelle haben Zugriff auf alle Funktionen der App.
  • Lediglich der Q7 ist in den Optionen rund um die Wischfunktion eingeschränkt, da dieser nur über eine einfache, passive Wischfunktion verfügt, bei der z.B. Wasserzufuhr sowie die Wischintensität nicht eingestellt werden kann.
  • Der S7 kennzeichnet außerdem erkannte Teppiche in der App. Dieses Feature bieten die Modelle der Q7-Serie nicht.

Der Preis im Vergleich

  • Der Roborock S7 kostete zum Zeitpunkt dieses Vergleichs rund 400 Euro und ist damit fast genauso teuer wie der Roborock Q7.
  • Der Roborock Q7 Max kostete zum Versus-Zeitpunkt zwischen 350 und 400 Euro und ist damit das günstigste Modell in unserem Vergleich.
  • Das preiswerteste Set mit Absaugstation ist der Roborock Q7 Max+, denn dieser kostete zum Vergleichszeitpunkt nur rund 550 Euro.
  • Auf dem zweiten Platz in unserem Ranking befindet sich der Roborock Q7+ mit einem Preis von rund 600 Euro.
  • Das teuerste Set in unserem Modellvergleich ist der Roborock S7+ mit knapp 690 Euro.

Roborock S7 vs. Roborock Q7-Serie: Das Fazit

Nach unserem umfangreichen und übersichtlichen Vergleich sollten Sie sich die Frage „Roborock S7 oder Roborock Q7 (Max)?“ leicht selber beantworten können. Haben Sie sich noch nicht zu 100 Prozent entschieden, dann hilft Ihnen unser Fazit mit Sicherheit auf die Sprünge.

Alle 3 Saug-Wischroboter sind erstklassig verarbeitet, haben eine hohe Saug- und Reinigungsleistung und besitzen viele nützliche Funktionen. Die Flaggschiffe überzeugten in unserem Test mit einer erstklassigen Navigation, einer intuitiven Bedienung und einer guten Reinigungsleistung.

Roborock S7 oder Roborock Q7 (Max): Welchen sollten Sie kaufen?

Die preislichen, optischen und funktionalen Unterschiede halten sich in den meisten Bereichen in Grenzen, dennoch können wir an dieser Stelle eine klare Empfehlung aussprechen:

  • Aufgrund der deutlich besseren Wischfunktion ist der Roborock S7 unser klarer Vergleichssieger. Er kostet kaum noch mehr Geld als die beiden anderen Modelle und ist diesen wischtechnisch deutlich überlegen. 
  • Auf dem zweiten Platz landet der Roborock Q7 Max aufgrund der höheren Saugleistung, des größeren Staubbehälters und der gegenüber dem Q7 verbesserten Wischfunktion. 
  • Der rund 400 Euro teure Roborock Q7 schafft es nur auf den dritten Platz, ist aber dennoch ein guter und empfehlenswerter Saugroboter wenn man keinen großen Wert auf die Wischfunktionen legt.

Was sagen Käufer & andere Experten?

Roborock S7Roborock Q7 Max
Käuferbewertungen Stand (08/22)Note (Anzahl Bewertungen)
amazon.de4,6 (1.200)
Expertenbewertungen Stand (08/22)Note
chip.de1,4 (sehr gut)
connect.deTestsieger (451 von 500 Punkten)
techstage.de5/5
computerbild.deGut (1,9) Preis-Leistungs-Sieger
Käuferbewertungen Stand (06/22)Note (Anzahl Bewertungen)
amazon.de4,4 (140)
Expertenbewertungen Stand (06/22)Note
chip.de1,4 (sehr gut)
roborock S7roborock Q7Roborock Q7 Max
Roborock S7Roborock Q7Roborock Q7 Max
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut
Saugleistung Teppich: Sehr Gut
Saugleistung Teppich: Sehr Gut
Saugleistung Teppich: Gut
Wischfunktion: Sehr Gut
Wischfunktion: Befriedigend
Wischfunktion: Gut
  • Saugleistung (Pa): 2.500
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,47l
  • Lautstärke: ca. 69 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nicht kontaktlos
  • Mit Absaugstation: optional erhältlich
  • Saugleistung (Pa): 2.700
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,75l
  • Lautstärke: ca. 69 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nahezu kontaktlos
  • Mit Absaugstation: optional erhältlich
  • Saugleistung (Pa): 4.200
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,42l
  • Lautstärke: ca. 67 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung kontaktlos
  • Mit Absaugstation: optional erhältlich
Preisvergleich Preisvergleich Preisvergleich
Testbericht lesen

Testbericht lesen

Testbericht lesen

FAQ: Roborock S7 vs. Roborock Q7-Serie

  • Welches der Flaggschiffmodelle ist flacher?

    Die drei Saug-Wischroboter besitzen eine identische Höhe von 9,65 cm und können somit problemlos unter den meisten Möbelstücken reinigen. Im direkten Vergleich ist der Roborock Q7 (35 cm x 35 cm x 9,65 cm) etwas kleiner als der Roborock S7 und der Roborock Q7 Max (35,3 cm x 35 cm x 9,65 cm).

  • Welcher Saug-Wischroboter besitzt die höhere Saugleistung?

    Der Roborock Q7 hat eine um 200 Pa (Pascal) höhere Saugleistung als der Roborock S7 (2.500 Pa). Die höchste Saugkraft besitzt der Roborock Q7 Max mit 4.200 Pa.

  • Welcher Saugroboter hat eine höhere Akkuleistung bzw. Betriebszeit?

    Alle 3 Roborock-Modelle haben einen 5.200 mAh starken Lithium-Ionen-Akku und reinigen auf der niedrigsten Stufe bis zu 3 Stunden am Stück. Eine vollständige Aufladung nimmt bei allen Saugrobotern rund 6 Stunden in Anspruch.

  • Welches Roborock-Flaggschiffmodell hat die bessere Wischleistung?

    Diese überaus wichtige Frage lässt sich unserer Meinung nach ohne Probleme beantworten. Der Roborock S7 verfügt über eine aktive und elektronisch regelbare Wischfunktion mit vibrierender VibraRise-Wischplatte und Sonic Mopping Technologie.

    Dadurch wischt der Roborock S7 um einiges besser als der Roborock Q7: Dieser besitzt nur eine passive Wischfunktion und zieht den Mopp einfach nur über den Boden.

    Der Roborock Q7 Max landet wischtechnisch auf dem zweiten Platz. Er besitzt eine elektronisch regulierbare Wischfunktion und übt immerhin etwas Druck auf den Boden aus.

  • Welcher Saug- und Wischroboter kann höher klettern?

    Alle drei Modelle können über Türschwellen und andere Hindernisse klettern und schaffen eine Höhe von bis zu 2 cm.

  • Welcher Roborock-Sauger besitzt die bessere Absaugstation?

    Alle Modelle besitzen eine automatische Entleerungsstation, die den Staubbehälter absaugt, sobald dieser voll ist. Beim Roborock Q7+ und dem Roborock Q7 Max+ ist der Staubbeutel der Absaugstation größer (2,5 Liter) als beim Roborock S7+ (1,8 Liter). Der Beutel muss somit erst nach 7 Wochen und nicht „schon“ nach 6 Wochen geleert und ausgetauscht werden.

    Wer eine beutellose Entleerungsstation bevorzugt, sollte sich für den Roborock S7+ entscheiden, denn diese kann dank der Zyklon-Technologie auch mit einem Mehrwegbeutel verwendet werden.

  • Roborock Saugroboter im direkten Vergleich

    Wählen Sie die Punkte zum Vergleich, welche Ihnen wichtig sind. Nur diese werden dann im Vergleich berücksichtigt.
    • Image
    • Price
    • Add to cart
    • Attributes
    Click outside to hide the compare bar
    Vergleichen
    Compare ×
    Let's Compare! Continue shopping