Roborock S7 vs. Ecovacs Deebot T9-Serie im Vergleich

robert

Geschrieben von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

roborock s7 vs ecovacs deebot t9 serie header
Der Roborock S7 vs. Ecovacs Deebot OZMO T9-Serie auf staubsaugertest.org

Der Roborock S7, der Ecovacs Deebot T9 und der Ecovacs Deebot T9 AIVI zählen aktuell zu den besten Saugrobotern und erfreuen sich an einer riesigen Beliebtheit. Wer nach einem leistungsstarken und funktionsreichen Saug-Wischroboter sucht, der kommt an diesen 3 Modellen nicht vorbei.

Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass sich viele Käufer nicht zwischen dem Ecovacs Deebot T9, dem Roborock S7 und dem Ecovacs Deebot T9 AIVI entscheiden können. Wir nehmen Ihnen die zeitaufwendige Recherche ab, denn wir haben die beliebten Saugroboter detailliert miteinander verglichen.

Der ausführliche Vergleich basiert nicht nur einfach auf den technischen Daten und Funktionen, denn wir haben den Roborock S7,den Ecovacs Deebot T9 und den Ecovacs Deebot T9 AIVI mehrere Wochen lang getestet. Deshalb konnten wir uns von den 3 Flaggschiffmodellen ein umfangreiches Bild verschaffen.

Der Roborock S7 und die Ecovacs Deebot T9-Serie im Vergleich

In der nachfolgenden Tabelle stellen wir Ihnen alle wichtigen Informationen zum Roborock S7, dem Ecovacs Deebot T9 (Ecovacs Deebot OZMO T9) und dem Ecovacs Deebot T9 AIVI vor.

roborock S7Ecovacs Deebot T9Ecovacs Deebot T9 AIVI
Roborock S7Ecovacs Deebot T9Ecovacs Deebot T9 AIVI
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut
Saugleistung Teppich: Sehr Gut
Saugleistung Teppich: Sehr Gut
Saugleistung Teppich: Sehr Gut
Wischfunktion: Sehr Gut
Wischfunktion: Sehr Gut
Wischfunktion: Sehr Gut
  • Saugleistung (Pa): 2.500
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,47l
  • Lautstärke: ca. 69 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nicht kontaktlos
  • Mit Absaugstation: optional erhältlich
  • Saugleistung (Pa): 3.000
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,42l
  • Lautstärke: ca. 63 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nahezu kontaktlos
  • Mit Absaugstation: optional erhältlich
  • Saugleistung (Pa): 3.000
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 150Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,30l
  • Lautstärke: ca. 67 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung kontaktlos
  • Mit Absaugstation: optional erhältlich
Preisvergleich Preisvergleich Preisvergleich
Testbericht lesen

Testbericht lesen

Testbericht lesen

Die Saugleistung

Die drei Flaggschiffmodelle zeichnen sich durch eine überdurchschnittlich hohe Saugleistung (in Pa) aus, die sich in 4 Stufen regulieren lässt. In unserem mehrwöchigen Test konnten der Ecovacs Deebot T9, der Ecovacs Deebot T9 AIVI und der Roborock S7 auf verschiedenen Böden überzeugen.

Dank des HEPA-Filters eignen sich beide Saug-Wischroboter auch bestens für Hausstauballergiker und Haushalte mit Haustieren.

Roborock S7 vs. Ecovacs Deebot T9 vs. Ecovacs Deebot T9 AIVI: Unterschiede bei der Saugleistung

Roborock S7Ecovacs Deebot T9Ecovacs Deebot T9 AIVI
hohe Saugkraft von maximal 2.500 Pascal
auf der höchsten Saugstufe beträgt das Betriebsgeräusch 69 dB
schwimmend gelagerte Hauptbürste aus Vollgummi
in den Staubbehälter passen 470 ml
entfernte in unserem Hartboden-Test rund 99 Prozent der Schmutzpartikel
in unserem Teppichboden-Test entfernte der S7 rund 75 Prozent der verteilten Schmutzpartikel
die Saugkraft ist höher als beim S7 und beträgt maximal 3.000 Pascal
mit einem Wert von bis zu 62 dB fällt das Betriebsgeräusch niedriger aus als beim S7
die Hauptbürste besteht aus Gummilamellen und Borsten
der Staubbehälter ist etwas kleiner als beim S7 und fasst „nur“ 420 ml
zusätzlich zum HEPA-Filter besitzt der T9 noch zwei Vorfilter
entfernte in unserem Hartboden-Test knapp 97,5 Prozent der Schmutzpartikel
im Teppichboden-Test konnte der Deebot T9 nur 64 Prozent der Verschmutzungen entfernen  
die Saugkraft ist höher als beim S7 und genauso hoch wie beim T9 und beträgt 3.000 Pascal
das Betriebsgeräusch ist geringer als beim S7 und höher als beim T9 und beträgt 67 dB
die Hauptbürste unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen: Der T9 AIVI setzt auf die AeroForce-Technologie von iRobot und besitzt 2 gegenläufige Rollen aus Gummi
der Staubbehälter fällt deutlich kleiner aus als bei den beiden anderen Saugrobotern und hat ein Fassungsvolumen von nur 300 ml
entfernte von den harten Böden in unserem Test 99 Prozent aller Verschmutzungen und reinigt damit genauso gut wie die beiden anderen Modelle
entfernte von den Teppichböden 72 Prozent der Verschmutzungen und reinigt somit besser als der T9 und geringfügig schlechter als der S7
Theoretische Saugleistung (Pa)Saugleistung im Praxistest

Die Wischleistung

Die 3 Saug- und Wischroboter unterscheiden sich im Hinblick auf die Wischfunktion deutlich von der breiten Masse. Statt einer herkömmlichen passiven Wischfunktion setzen die Topmodelle auf eine aktive Wischfunktion. Dennoch gibt es sowohl bei der verwendeten Technik als auch bei der Wischleistung sichtbare Unterschiede.

Roborock S7 vs. Ecovacs Deebot T9 vs. Ecovacs Deebot T9 AIVI: Unterschiede bei der Wischfunktion

Roborock S7Ecovacs Deebot T9 und Deebot T9 AIVI
aktive Wischfunktion mit vibrierender Wischplatte (Sonic Mopping-Technologie)
die Wischplatte übt einen hohen Druck auf den Boden aus und arbeitet mit bis zu 3.000 Vibrationen pro Minute
es können hartnäckige Flecken entfernt werden
dank VibraRise wird die Wischplatte auf Teppichen automatisch um 5 mm angehoben
durch den etwas höheren Druck arbeitet die Wischfunktion etwas effektiver als beim T9
in der Wassertank passen 300 ml Wasser
das Wischtuch ist hochwertig und wiederverwendbar
aktive Wischfunktion mit einer vibrierenden Wischplatte (OZMO Pro 2.0)
mithilfe von bis zu 480 Vibrationen pro Minute entfernt die Wischplatte auch hartnäckige Verschmutzungen
die vibrierende Wischplatte ist trotz der geringeren Leistung hörbar lauter als beim S7
statt einer anhebenden Wischplatte kommt eine automatische Teppichvermeidung zum Einsatz
der Wassertank ist deutlich kleiner als beim S7 und fasst nur 180 ml
es kommen Einwegwischtücher zum Einsatz – diese verursachen Folgekosten

Die Navigation

roborock s7 oder roborock q7 navigation
Alle drei Modelle nutzen die gleiche Lasernavigationstechnik. Leicht erkennbar an diesem “Turm” welcher sich auf den Saugrobotern befindet.

Der Ecovacs Deebot T9, der Ecovacs Deebot T9 AIVI und der Roborock S7 verfügen über eine fortschrittliche Navigationstechnik. Dank dieser fanden sich alle 3 Saug- und Wischroboter mühelos in unserer Test-Wohnung zurecht und hatten keinerlei Probleme mit Hindernissen oder Treppenstufen. Dennoch gibt es bei der Navigation sowohl technische als auch optische Unterschiede. 

Roborock S7 vs. Ecovacs Deebot T9 vs. Ecovacs Deebot T9 AIVI: Unterschiede bei der Navigation

Roborock S7Ecovacs Deebot T9Ecovacs Deebot T9 AIVI
LiDAR-Navigationstechnik (Light Detection and Ranging)
Laser Distanz Sensoren (LDS)
mittelgroße und große Hindernisse werden zuverlässig erkannt und automatisch umfahren
der S7 kann bis zu 4 digitale Karten (Etagen) speichern
automatische Teppicherkennung
LiDAR-Navigationstechnik (Light Detection and Ranging)
DToF-Laser-Sensor
selbstständige Hinderniserkennung mithilfe eines Kreuzlasers (True Detect 3D 2.0 Laser-Technologie)
große und mittelgroße Hindernisse werden automatisch erkannt und zuverlässig umfahren
der Deebot T9 erkennt zusätzlich kleinere Hindernisse wie Schuhe, Kabel oder Socken
der T9 kann „nur“ 3 Karten (Etagen) speichern
automatische Teppicherkennung
LiDAR-Navigationstechnik (Light Detection and Ranging) und DToF-Laser-Sensor
selbstständige Hinderniserkennung (True Detect 3D 2.0 Laser-Technologie)
große sowie mittelgroße Hindernisse werden erkannt und umfahren
mithilfe der 960p HD-Frontkamera werden Hindernisse erkannt und mit einer Cloud-Datenbank abgeglichen
der Deebot T9 AIVI erkennt und meidet kleinere Hindernisse somit noch besser als der T9
durch seine KI lernt der T9 AIVI die Wohnung bzw. das Haus immer besser kennen und kann dadurch seine Reinigungswege immer weiter optimieren
der T9 AIVI kann maximal 3 Karten (Stockwerke) speichern
automatische Teppicherkennung

Die Akkuleistung und Reinigungsfläche

In allen drei Flaggschiffmodellen kommt ein qualitativ hochwertiger sowie leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku zum Einsatz. Dieser besitzt eine überdurchschnittlich hohe Kapazität von 5.200 mAh und sorgt für eine vergleichsweise lange Betriebszeit von bis zu 180 Minuten.

  • In unserem Test war die Betriebszeit vom Ecovacs Deebot T9 AIVI jedoch etwas geringer als bei den beiden anderen Modellen und betrug „nur“ rund 150 Minuten.
  • Der höhere Stromverbrauch liegt wahrscheinlich an der Kamera und an der Kommunikation mit der Cloud.

Alle 3 Saug-Wischroboter fahren im Falle einer zur Neige gehenden Akkuladung automatisch zu ihrer Station und laden den Akku wieder auf. Trotz einer identischen Akkukapazität dauert eine Aufladung beim:

  • Roborock S7 etwa rund 4 Stunden,
  • beim Ecovacs Deebot T9 4,5 bis 5 Stunden
  • und beim Ecovacs Deebot T9 AIVI sogar 5,5 Stunden bis 6 Stunden.

Dank der fortschrittlichen Navigationstechnik und der hohen Saugleistung eignen sich sowohl der Roborock 7 als auch die beiden Modelle der Ecovacs Deebot T9-Serie für größere Aufgaben. Alle drei Topmodelle können bedenkenlos in größeren Wohnungen oder Häusern mit mehreren Stockwerken eingesetzt werden. Die maximale Reinigungsfläche beträgt:

  • 250 Quadratmeter (Ecovacs Deebot T9 und Ecovacs Deebot T9 AIVI)
  • 300 Quadratmeter (Roborock S7)

Weitere Features & Besonderheiten

Der Funktionsumfang der 3 Flaggschiffmodelle kann sich wirklich sehen lassen und lässt die meisten Konkurrenten blass wirken. Der Ecovacs Deebot T9, der Ecovacs Deebot T9 AIVI und der Roborock S7 können manuell, per Smartphone-App und mithilfe von Sprachkommandos (Google und Alexa) bedient werden.

Der grundlegende Funktionsumfang ist identisch, jedoch besitzen die drei Topmodelle einige besondere Features und Alleinstellungsmerkmale. Diese stellen wir Ihnen in der nachfolgenden Versus-Tabelle vor.

Roborock S7 vs. Ecovacs Deebot T9 AIVI vs. Ecovacs Deebot T9: Unterschiede bei sonstigen Features

Roborock S7Ecovacs Deebot T9Ecovacs Deebot T9 AIVI
automatisches Anheben des Wischmoduls
Nicht-Stören-Modus
Teppiche werden in der 3D-Karte eingezeichnet
DToF-Laser-Sensor mit intelligenter Hinderniserkennung (TrueDetect 3D 2.0)
Lufterfrischer mit Duftkapseln (werden statt dem Wischmodul verwendet)
die Wohnungskarten können im 3D-Format angezeigt werden
DToF-Laser-Sensor
intelligente Hinderniserkennung (TrueDetect 3D 2.0)
Lufterfrischer mit Duftkapseln
Karten im 3D-Format
mithilfe der 360-Grad-HD-Kamera lässt sich das Zuhause via App von unterwegs aus im Blick behalten.
das Bild wird verzögerungsfrei und in hoher Qualität auf das gekoppelte Smartphone gestreamt
über die Kamera können die Nutzer mit Tieren oder anderen Personen im Haushalt kommunizieren

Die Absaugstation im Vergleich: Roborock S7+ vs. Ecovacs Deebot T9-Serie

Sie können die beiden beliebten Saug-Wischroboter Roborock S7 und Ecovacs Deebot T9 im Handel entweder einzeln oder in Kombination mit einer automatischen Entleerungsstation erwerben. Die Sets erkennen Sie am veränderten Modellnamen (+ oder Plus).

Den Ecovacs Deebot T9 AIVI können Sie leider nicht als Set erwerben. Es gibt aber eine für den AIVI speziell entwickelte Absaugstation. Diese kostete rund 260 Euro zum Zeitpunkt unseres Vergleichs.

Der Roborock S7+ und der Ecovacs Deebot T9+ kosten zwar mehr Geld als die Einzelmodelle, doch dafür nehmen Ihnen die Stationen eine Menge zusätzlicher Arbeit ab.

Roborock S7 vs. Ecovacs Deebot T9 vs. Ecovacs Deebot T9 AIVI: Unterschiede bei den Absaugstationen

Roborock S7+ (Roborock S7 Plus)Ecovacs Deebot T9+Ecovacs Deebot T9 AIVI
runde Absaugstation mit den Maßen 31,4 cm x 45,7 cm x 38,3 cm
in Schwarz und Weiß erhältlich
besitzt 2 Kammern (eine ist transparent) und ein mehrstufiges Filtersystem
1,8 Liter großer Einwegstaubbeutel
lässt sich leicht manuell entleeren (ca. alle 6 Wochen)
sobald der 400 ml große Staubtank des S7+ voll ist, fährt der Saugroboter automatisch zur Station
dank der Zyklon-Technik lässt sich die Plus-Absaugstation auch ohne einen klassischen Staubbeutel verwenden
die Absaugstation kann mit dem Roborock S7 und dem Roborock S7 MaxV verwendet werden
modernes zylinderähnliches Design mit den Maßen 47 cm x 35 cm x 30,5 cm
ist ebenfalls in 2 Farben (Weiß und Schwarz erhältlich)
3-lagiger Filter (filtert 99 Prozent aller Staubpartikel)
im Lieferumfang befinden sich 2 Einwegstaubbeutel mit jeweils 2,5 Liter Volumen
einfache manuelle Entleerung (ca. alle 4 Wochen)
die Station kann per App ferngesteuert werden und informiert die Nutzer per Sprachnachricht über die Arbeitsaufnahme
die Absaugstation ist mit dem T8 und dem N8 kompatibel, lässt sich aber nicht mit dem Deebot T9 AIVI verwenden
die Absaugstation besitzt ein modernes und zylinderähnliches Design
sie ist nicht im Set und ausschließlich in der Farbe „Spacegrau“ erhältlich
aufgrund des geänderten Staubbehälters kann die Entleerungsstation nur mit dem Ecovacs Deebot T9 AIVI verwendet werden
3-lagiger Staubfilter
im Lieferung befinden sich zwei Einweg-Staubbeutel mit einem Fassungsvolumen von 2,5 Litern
Fernsteuerung per App möglich
einfache und schnelle manuelle Entleerung (alle 4 Wochen vonnöten)

Die Verarbeitung und das Design im Vergleich

  • Alle 3 Saug-Wischroboter wurden qualitativ hochwertig verarbeitet und besitzen ein modernes sowie ansprechendes Design.
  • Der Roborock S7 misst 35,3 x 35,0 x 9,65 cm und ist etwas größer als der Ecovacs Deebot T9 (35,3 x 35,3 x 9,3 cm) und der Ecovacs Deebot T9 AIVI (35,3 x 35,3 x 9,36 cm).
  • Der Ecovacs Deebot T9 ist 3,5 Kilogramm schwer und wiegt damit viel weniger als der S7 (4,7 Kilogramm).
  • Der Ecovacs Deebot T9 AIVI liegt gewichtstechnisch im Mittelfeld und bringt 3,8 Kilogramm auf die Waage.
  • Alle drei Saug- und Wischroboter haben den typischen Laserturm an der Oberseite. Sichtbare Unterschiede gibt es bei den Bedienelementen, im Bereich der Front an bei den Bürsten.
  • Die beiden Ecovacs-Modelle haben ein nahezu identisches Design, wenngleich der Deebot T9 AIVI ausschließlich in Schwarz erhältlich ist.  
  • In unserem mehrwöchigen Test konnten uns alle 3 Flaggschiffmodelle sowohl optisch als auch von der Verarbeitung her voll und ganz überzeugen.

Die App-Funktionen im Vergleich

  • Sie können den Roborock S7 mithilfe der Roborock-App (Apple iOS & Android) und mit der Xiaomi Home-App (Apple iOS & Android) bedienen und einstellen.
  • Beim Ecovacs Deebot T9 und dem Ecovacs Deebot T9 AIVI gibt es nur eine App, welche auf den Namen Ecovacs Home hört und auf Android- und iOS-Smartphones installiert werden kann.
  • Beide Apps besitzen ein übersichtliches und benutzerfreundliches Design und lassen sich gemäß unseren Erfahrungen einfach und ohne große Umwege bedienen.
  • Den Nutzern steht eine Vielzahl an Funktionen zur Verfügung, die sich von Modell zu Modell natürlich etwas voneinander unterscheiden.
  • Unter dem Strich bieten die beiden Apps einen nahezu identischen Funktionsumfang. Aufgrund der zusätzlichen Kamera besitzt der Ecovacs Deebot T9 AIVI jedoch ein paar mehr Funktionen als die beiden anderen Modelle.

Der Preis im Vergleich

  • Der Roborock S7 kostete rund 470 Euro zum Zeitpunkt dieses Vergleichs.
  • Als Set bekommen Sie den Roborock S7+ bzw. den Roborock S7 Plus für knapp 690 Euro.
  • Der Ecovacs Deebot T9 (Ecovacs Deebot OZMO T9) kostete rund 450 Euro zum Zeitpunkt unserer Versus-Gegenüberstellung und ist somit etwas günstiger als der S7.
  • Der Ecovacs Deebot T9 AIVI kostete zum Vergleichszeitpunkt ebenfalls 450 Euro und ist somit genauso teuer wie der T9.
  • Als Set bekommen Sie den Ecovacs Deebot T9+ zu einem Preis von rund 600 Euro und somit etwas günstiger als den S7+.
  • Den Ecovacs Deebot T9 AIVI bekommen Sie leider nicht im Set mit einer Absaugstation. Es gibt aber eine speziell für den Saugroboter entwickelte Entleerungsstation, die einzeln rund 260 Euro (zum Zeitpunkt dieses Vergleichs) kostet. Der Gesamtpreis beträgt somit 710 Euro.

Roborock S7 vs. Ecovacs Deebot T9-Serie: Das Fazit

Wir haben den Roborock S7, den Ecovacs Deebot T9 und den Ecovacs Deebot T9 AIVI in unserer Wohnung getestet und waren mit Modellen mehr als zufrieden. Alle 3 Saug-Wischroboter sind qualitativ hochwertige Flaggschiffe und gehören nicht nur zu den besten Modellen der jeweiligen Hersteller.

Die optisch ansprechenden Saug- und Wischroboter überzeugten in unserem Test mit einer intuitiven Bedienung, einer hohen Betriebszeit, einer fortschrittlichen Navigationstechnik, einer sehr guten Reinigungsleistung und mit einem großen Funktionsumfang.

Darüber hinaus können die Flaggschiffmodelle sowohl einzeln als auch in Kombination mit einer zeitsparenden automatischen Absaugstation erworben werden. Unter dem Strich sind alle drei Topmodelle empfehlenswert, doch welcher Saug-Wischroboter gewinnt unseren Vergleichstest?

Roborock S7 oder Ecovacs Deebot T9-Serie: Welchen sollten Sie kaufen?

  • Alle 3 Flaggschiffmodelle besitzen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine hohe Saug- sowie Wischleistung. Darüber hinaus überzeugen der Roborock S7 und die beiden Modelle der Deebot T9-Serie mit einer hochwertigen Verarbeitung, einer hohen Ausdauer und einem großen Funktionsumfang.
  • Aufgrund der etwas besseren Wischfunktion und der höheren Reinigungsleistung auf Teppichen platziert sich der Roborock S7 knapp vor dem Deebot T9 und dem Deebot T9 AIVI und ist unser verdienter Test-Sieger.
  • Mit dem Ecovacs Deebot T9 oder dem Ecovacs Deebot T9 AIVI machen Sie aber auch überhaupt nichts falsch. Bei beiden Modellen profitieren Sie von einer etwas besseren Objekterkennung und einem wohltuenden Lufterfrischer.
  • Soll es ein Modell aus der T9-Serie werden, empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall den Ecovacs Deebot T9 AIVI. Der Saug-Wischroboter besitzt eine bessere Reinigungsleistung auf Teppichen und eine noch zuverlässigere Hinderniserkennung als der T9.  
  • Suchen Sie nach einer vollautomatischen Reinigungslösung für Ihr Zuhause, kommen beide Sets und der T9 AIVI inklusive Absaugstation infrage. Aufgrund des etwas günstigeren Preises und der beutellosen Zyklon-Technologie ist der Roborock S7+ bzw. der Roborock S7 Plus unsere erste Wahl.

Was sagen Käufer & andere Experten?

Roborock S7Ecovacs Deebot T9Ecovacs Deebot T9 AIVI
Käuferbewertungen Stand (08/22)Note (Anzahl Bewertungen)
amazon.de4,6 (1.200)
Expertenbewertungen Stand (08/22)Note
chip.de1,4 (sehr gut)
connect.deTestsieger (451 von 500 Punkten)
techstage.de5/5
computerbild.deGut (1,9) Preis-Leistungs-Sieger
Käuferbewertungen Stand (10/21)Note (Anzahl Bewertungen)
amazon.de4,3 (150)
Expertenbewertungen Stand (10/21)Note
chip.de1,4 (sehr gut)
Käuferbewertungen Stand (06/22)Note (Anzahl Bewertungen)
amazon.de4,5 (250)
mediamarkt.de4,1 (33)
Expertenbewertungen Stand (06/22)Note
chip.de1,5 (sehr gut)
roborock S7Ecovacs Deebot T9Ecovacs Deebot T9 AIVI
Roborock S7Ecovacs Deebot T9Ecovacs Deebot T9 AIVI
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut
Saugleistung Teppich: Sehr Gut
Saugleistung Teppich: Sehr Gut
Saugleistung Teppich: Sehr Gut
Wischfunktion: Sehr Gut
Wischfunktion: Sehr Gut
Wischfunktion: Sehr Gut
  • Saugleistung (Pa): 2.500
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,47l
  • Lautstärke: ca. 69 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nicht kontaktlos
  • Mit Absaugstation: optional erhältlich
  • Saugleistung (Pa): 3.000
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,42l
  • Lautstärke: ca. 63 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nahezu kontaktlos
  • Mit Absaugstation: optional erhältlich
  • Saugleistung (Pa): 3.000
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 150Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,30l
  • Lautstärke: ca. 67 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung kontaktlos
  • Mit Absaugstation: optional erhältlich
Preisvergleich Preisvergleich Preisvergleich
Testbericht lesen

Testbericht lesen

Testbericht lesen

FAQ: Roborock S7 vs. Ecovacs Deebot T9-Serie

  • Welcher Saug-Wischroboter ist flacher?

    Alle 3 Saugroboter haben ähnliche Maße und sollten mühelos unter die meisten Möbelstücke passen. Mit einer Größe von 35,3 cm x 35 cm x 9,65 cm ist der Roborock S7 jedoch etwas höher als der Ecovacs Deebot T9 (35,3 x 35,3 x 9,3 cm) und der Ecovacs Deebot T9 AIVI (35,3 x 35,3 x 9,36 cm).

  • Welches der Topmodelle hat die höhere Saugleistung?

    Die drei Topmodelle von Ecovacs und Roborock besitzen eine überdurchschnittlich hohe Saugleistung. Der Ecovacs Deebot T9 und der Ecovacs Deebot T9 AIVI haben auf dem Papier jedoch eine höhere Saugkraft (3.000 Pa) als der Roborock S7 (2.500 Pa).

  • Welcher Saug- und Wischroboter besitzt eine höhere Betriebszeit bzw. Akkuleistung?

    Alle drei Flaggschiffmodelle haben einen 5.200 mAh starken Lithium-Ionen-Akku. Eine Akkuladung hält sowohl beim T9 als auch beim S7 rund 3 Stunden lang. Beim Ecovacs Deebot T9 AIVI gehen bereits nach 150 Minuten die Lichter aus.

    Beim Aufladen ist der Roborock S7 (rund 4 Stunden) etwas schneller als die Modelle der Ecovacs Deebot T9-Serie (4,5 bis 5 Stunden).

  • Welcher Saugroboter hat eine bessere Wischleistung?

    Diese Frage lässt sich gar nicht so einfach beantworten. Alle 3 Saugroboter besitzen eine leistungsstarke aktive Wischfunktion, die vibriert und auf den Boden Druck ausübt. Aufgrund der höheren Anzahl an Vibrationen hat der Roborock S7 jedoch die etwas bessere Wischleistung.

  • Welches Flaggschiffmodell kann höher klettern?

    Alle drei Saug-Wischroboter können flache Hindernisse (wie zum Beispiel Türschwellen) ohne Probleme überwinden. Bis zu 1,9 cm (Deebot T9 und Deebot T9 AIVI) oder 2 cm (Roborock S7) sind im Alltag möglich.

  • Welcher Robosauger hat die bessere Entleerungsstation?

    Alle Absaugstationen sind hochwertig verarbeitet und nehmen Ihnen viel Arbeit ab. Aufgrund des günstigeren Preises und der Möglichkeit, Mehrwegstaubbeutel zu verwenden, ist die Plus-Station vom Roborock S7 etwas besser als die Station vom Ecovacs Deebot T9+.

    Die Station für den Ecovacs Deebot T9 AIVI ist nur optional erhältlich und kostet in Kombination mit dem T9 AIVI mehr Geld als die beiden anderen Sets.

    Wählen Sie die Punkte zum Vergleich, welche Ihnen wichtig sind. Nur diese werden dann im Vergleich berücksichtigt.
    • Image
    • Price
    • Add to cart
    • Attributes
    Click outside to hide the comparison bar
    Vergleichen
    Compare ×
    Let's Compare! Continue shopping