robert

Review von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

Dyson V11 Absolute Extra Pro im Test

(4.7)

Teilen Sie diesen Testbericht:

Letztes Update am 28. September 2021 1:20
dyson v11 absolute extra pro test
Bild: Robert Mertens

Der Dyson V11 Absolute Extra Pro wurde im Januar 2021 von der Stiftung Warentest zum Testsieger gekürt und erfreut sich nicht nur in Fachkreisen an einer großen Beliebtheit. In der Ausstattungsvariante Absolute Extra Pro ist der Akkustaubsauger zwar nicht ganz günstig, bietet dafür aber einen riesigen Lieferumfang. Die technischen können sich ebenfalls sehen lassen: Eine hohe Saugleistung von 220 AW, 3 Saugstufen mit Automatikfunktion, ein wechselbarer 3.600 mAh Akku und ein 760 ml großer Staubbehälter. Der zum Testzeitpunkt rund 850 Euro Dyson V11 Absolute Extra Pro ist technisch und optisch ein absolutes Spitzenmodell, doch kann der High-End-Akkustaubsauger auch in der Praxis überzeugen? Im nachfolgenden Testbericht beantworten wir alle offenen Fragen.

Weiterführend: Unser Akku-Staubsauger Test.

Vorstellung von Dyson – youtube.com

Ausstattung, Funktionen und Lieferumfang

dyson v11 absolute extra pro lieferumfang
Der Lieferumfang fällt sehr groß aus. Bild: Robert Mertens

Der Dyson V11 besitzt das für den Hersteller typische, auffällige Design in Nickel und Blau und macht gleich nach dem Auspacken einen modernen und ansprechenden Eindruck. Für einen zum Zeitpunkt unseres Tests hohen Preis von rund 850 Euro erwarten wir eine reichhaltige Ausstattung, viele Funktionen und einen überdurchschnittlich großen Lieferumfang.

Glücklicherweise wurden wir nicht enttäuscht: Ein leistungsstarker Hyperdymium Motor sorgt mit bis zu 125.000 Umdrehungen in der Minute für eine vergleichsweise hohe Saugleistung von 220 AW (AirWatt). Durch die fortschrittliche Radial Root Cyclone Technologie (14 Zyklone mit bis zu 79.000 G) wird sichergestellt, dass sämtlicher Schmutz ausnahmslos in den Schmutzbehälter befördert wird. Der Staubbehälter besitzt ein Fassungsvolumen von 760 ml und ist damit deutlich größer als der Durchschnitt. Der siebenzellige Nickel-Kobalt-Aluminium-Akku ist wechselbar und sorgt mit seinen 3.600 mAh für eine Betriebszeit von bis zu 60 Minuten. Durch einen zweiten Akku kann die Betriebszeit auf 2 Stunden erhöht werden.

Die Saugkraft lässt sich in 3 unterschiedlichen Stufen einstellen und passt sich auf Wunsch automatisch an. Im ausdauernden ECO-Modus hält der Dyson V11 laut Hersteller 60 Minuten lang durch. Im Medium-Modus hält der Akku bis zu 30 Minuten lang durch. Im Boost-Modus hält der Akku laut Dyson noch 10 Minuten durch.

Auf einem modernen Farb-LCD-Display sehen die Nutzer sowohl die gewählte Saugstufe als auch die verbleibende Akkulaufzeit. Laut Dyson wird die Systemleistung des Akkusaugers bis zu 8.000 mal in der Sekunde gemessen und stets in Echtzeit ausgegeben. Aufbewahren und laden lässt sich der Dyson V11 entweder in der klassischen Wandhalterung oder in dem beiliegenden Bodendock. Schade: LEDs an den Bürsten wie bei anderen Herstellern gibt es bei Dyson nicht.

Der Dyson V11 Absolute Extra Pro besitzt den größten Lieferumfang von allen V11-Modellen: In der Packung befinden sich eine Wandhalterung samt Netzteil, ein Bodendock, ein Wechsel-Akku, eine dicke Bedienungsanleitung, eine härtere Bürste, eine Möbelbürste, eine Multifunktionsbürste, eine Fugendüse, ein großes Saugrohr, eine Milbenbürste und die beiden Hauptbürsten (Hartbodenrolle und Teppichbürste).

Die Funktionen:

  • Dyson Hyperdymium Motor mit maximal 125.000 Umdrehungen pro Minute
  • Radial Root Cyclone Technologie mit 14 Zyklonen und über 79.000 G
  • 3 Reinigungsmodi mit bis zu 220 AW Leistung
  • automatische Anpassung der Saugstärke
  • hocheffiziente Filtration (bis 99,97 Prozent) dank komplett versiegeltem Filtersystem
  • Bürstenwalze mit integriertem Dyson Digital Motor
  • wechselbarer 3.600 mAh Akku mit bis zu 60 Minuten Laufzeit
  • farbiges LCD-Display mit intelligenten Echtzeit-Meldungen
  • 760 ml großer Staubbehälter mit hygienischem Entleerungs-Mechanismus
  • Wandhalterung mit Ladefunktion

Die Verarbeitung

dyson v11 absolute extra pro details-1
Die Verarbeitungs- und Materialqualität ist erstklassig. Außerdem besticht Dyson mit solch praktischen Details, wie dem Düsenhalter. Bild: Robert Mertens

Der V11 aus dem Hause Dyson sieht auf jeden Fall nicht nur hochwertig aus, sondern ist auch tadellos verarbeitet. Dies erwarten wir jedoch bei einem solch teuren Spitzenmodell. Man erkennt von der Verarbeitung her sogar einige Unterschiede im Vergleich zu den 200 bis 400 Euro teuren Akkustaubsaugern.

Der Dyson V11 überzeugt in unserem Test mit einer durchdachten Konstruktion, einem robusten Design und einer guten Ergonomie. Auch das Zubehör ist einwandfrei verarbeitet und sollte unserer Meinung nach sehr langlebig sein. Während unseres mehrwöchigen Tests hatten wir weder mit dem Akkustaubsauger noch mit den Zubehör Probleme und sind uns sicher, dass der V11 viele Jahre lang reibungslos funktioniert. Das Dyson Bodendock ist um einiges robuster als vergleichbare Bodenhalterungen und ermöglicht eine sichere Aufbewahrung.

Die Handhabung

dyson v11 absolute extra pro display
Das farbige Display zeigt unter anderem den gewählten Saugmodus an. Bild: Robert Mertens

Der qualitativ hochwertige Akkustaubsauger ist insgesamt 128,6 cm hoch und wiegt 2,97 Kilogramm. Er lässt sich unserer Meinung nach einfach und intuitiv bedienen und liegt dank seiner ausgezeichneten Ergonomie hervorragend in der Hand. Der 3.600 mAh Starke Akku hielt in unserem Praxistest wie vom Hersteller angegeben bis zu 60 Minuten lang. Da sich im Lieferumfang gleich ein passender Zweit-Akku befindet kann man die Laufzeit sogar auf 120 Minuten erhöhen.

Die Saugkraft lässt sich in 3 unterschiedlichen Stufen einstellen und passt sich auf Wunsch automatisch an. Im ausdauernden ECO-Modus hält der Dyson V11 am längsten durch und ist dazu noch recht leise. Das Betriebsgeräusch beträgt angenehme 65 dB. Im nur geringfügig lauteren (68 dB) Medium-Modus hält der Akku bis zu 30 Minuten lang durch. Für die maximale Saugleistung muss man den Boost-Modus aktivieren. Nach 7 Minuten gehen jedoch bereits die Lichter aus und das Betriebsgeräusch steigt auf deutlich hörbare 79 dB. Das Betriebsgeräusch ist auf den beiden unteren Stufen geringer als bei vergleichbaren Modellen und nur auf der höchsten Stufe deutlich hörbar.

dyson v11 absolute extra pro display
Wählt man einen Saugmodus aus … Bild: Robert Mertens
dyson v11 absolute extra pro display
… kann man sich auch die verbleibende Akkulaufzeit einblenden lassen. Bild: Robert Mertens

Besonders praktisch: Stellt man den Saugmodus auf Medium, aktiviert sich der Automatikmodus. Sobald man mit den Staubsauger beispielsweise über einen Teppich fährt, wird die Saugleistung automatisch erhöht und danach wieder gesenkt. Dank der beiden großen Bürsten (für Hartböden und Teppiche) und des reichhaltigen Zubehör lässt sich der Dyson V11 Absolute Extra Pro in allen Teilen der Wohnung, auf Polstermöbeln und im Auto verwenden. Der 760 ml große Staubbehälter unterstreicht die gute Ausdauer und muss weitaus weniger oft geleert werden als kleinere Behälter. Die Entleerung geht leicht und vor allem vollkommen hygienisch und sauber von der Hand: Einfach über einen Mülleimer halten und den Mechanismus aktivieren.

Leider gibt es auch einen großen Nachteil im Vergleich zu einigen Konkurrenten: Zum Saugen muss man den Powerknopf dauerhaft gedrückt halten. Dies soll laut Dyson zwar den Akku schonen und die Betriebszeit erhöhen, ist jedoch vor allem bei längeren Reinigungsarbeiten eine echt nervige Sache. Dafür macht das Saugen mit dem V11 dank der leichtgängigen Bürsten etwas mehr Spaß als bei der Konkurrenz und dies gleich den Nachteil zumindest etwas aus. Darüber hinaus gelangt man mit dem flexiblen und wendigen Akkustaubsauger auch problemlos unter Möbelstücke. Eine zusätzliche LED-Beleuchtung an den Bürsten wäre noch das Sahnehäubchen gewesen, doch dies ist Kritik auf hohem Niveau.

Der Dyson V11 lässt sich entweder in einer Wandhalterung oder im freistehenden Dyson Bodendock aufbewahren und laden. Die meisten Konkurrenzmodelle setzen ausschließlich auf eine klassische Wandhalterung. Beide Halterungen fungieren als Ladestation und ermöglichen die Aufbewahrung von Zubehör. Unter dem Strich lässt sich der qualitativ hochwertige Akkustaubsauger einfach, intuitiv und angenehm benutzen sowie überall in der Wohnung verwenden.

Die Saugleistung

dyson v11 absolute extra pro hartboden
Auf Hartboden überzeugt der Dyson mit tadelloser Leistung. Bild: Robert Mertens

Um herauszufinden, wie gut sich der Dyson V11 Absolute Extra Pro im Alltag schlägt, haben wir in unserer Testwohnung Vogelsand, Reiskörner, Holzspäne und andere Verschmutzungen verteilt. Wie haben den qualitativ hochwertigen Akkustaubsauger sowohl auf verschiedenen Hart- und Teppichböden als auch auf Polstern und anderen Oberflächen benutzt.

Hartboden:In nur einer Minute entfernte der Dyson V11 schon fast sämtliche Verschmutzungen (99,34 Gramm von 100 Gramm) und dies ist ein wirklich beeindruckender Wert. Je nach Bodenbeschaffenheit und Verschmutzungsgrad reichen die beiden ersten Saugstufen vollkommen aus. Am besten verwendet man den Automatikmodus.

Teppichboden:

dyson v11 absolute extra pro teppich
Sogar mit feinem Kaffeepulver auf Teppich kam der Dyson zurecht, entfernte aber nicht alles rückstandslos. Bild: Robert Mertens

Auf Teppichen ist die Saug- und Reinigungsleistung sichtbar schlechter. In einer Minute entfernte der V11 in unserem Test nur noch 65,71 Gramm von 100 Gramm. Man braucht auf höheren Teppichen auf jeden Fall etwas länger, jedoch erzielt man immer noch überdurchschnittlich gute Ergebnisse. Zum Vergleich: Die meisten Akkusauger entfernen nur rund 61 Gramm.

Ecken und Kanten:

dyson v11 absolute extra pro kanten
Ecken und Kanten bereiten dem Dyson kaum Probleme. Bild: Robert Mertens

Schwer zugängliche Stellen sowie Ecken und Kanten bereiten dem Dyson V11 keine Probleme. Da die Hauptbürsten in einem Kugelgelenk sitzen, kann man diese beim Saugen drehen und kommt somit unter alle Möbelstücke und in alle Ecken. In Kombination mit der hohen Saugleistung zieht der Dyson den Schmutz zuverlässig aus allen Ecken und den Rändern der Sockelleisten.

Der Dyson V11 Absolute Extra Pro im Test: Das Fazit

Dyson V11 Absolute Extra Pro Test
  • Ausstattung, Funktionen und Lieferumfang
    (5)
  • Verarbeitung
    (5)
  • Handhabung
    (4.5)
  • Saugleistung
    (5)
  • Preis & Folgekosten
    (4)
4.7

Zusammenfassung

Der Dyson V11 Absolute Extra Pro ist ein toller, hochwertiger, leistungsstarker und vielseitiger Akkustaubsauger mit Topwerten auf Hartböden und einer überdurchschnittlich guten Reinigungsleistung auf Teppichböden. Schwer zugängliche Möbelstücke sowie Polstermöbel bereiten dem Akkusauger ebenfalls keine Probleme. In Kombination mit dem beiliegenden Wechsel-Akku lässt sich die Betriebszeit auf 120 Minuten erhöhen und dadurch eignet sich der V11 auch für größere Wohnungen und Häuser.

Der nicht gerade günstige Akkusauger lässt sich intuitiv bedienen, liegt gut in der Hand und ist tadellos verarbeitet. Der Lieferumfang ist wirklich beachtlich und lässt keine Wünsche offen. Besonders gut gefallen haben uns der überdurchschnittlich große Staubbehälter, der sich zudem noch einfach und hygienisch entleeren lässt, die vielen verschiedenen Aufsätze und Bürsten, die praktische Bodenhalterung und der im Lieferumfang enthaltene Wechsel-Akku. Das gut ablesbare Farbdisplay zeigt sowohl die gewählte Saugstufe als auch die verbleibende Akkulaufzeit in Echtzeit an.

Wo viel Licht ist, da gibt es auch Schatten: Einige Dinge haben uns während unseres mehrwöchigen Tests nicht so gut gefallen. Zum einen muss der Powerknopf zum Saugen dauerhaft gedrückt werden und zum anderen gibt es keine LEDs an den beiden Hauptbürsten. Bis auf diese 2 Schwächen haben wir nichts zu bemängeln und sind mit dem Dyson V11 vollkommen zufrieden.

Für zum Testzeitpunkt rund 850 Euro bekommen die Käufer einen qualitativ hochwertigen und optisch ansprechenden Akkustaubsauger mit einer hohen Reinigungsleistung, einem überdurchschnittlich großen Staubbehälter, einer guten Ausdauer und mit vielen praktischen Funktionen. Der Dyson V11 Absolute Extra Pro ist ein absolutes Top-Modell, wenngleich er bei der Teppichreinigung „nur“ überdurchschnittlich gute Werte erzielt und damit einigen Konkurrenten unterlegen ist.

Pros

  • erstklassige Verarbeitung mit modernem und ansprechenden Design
  • hohe Leistung mit 3 unterschiedlichen Saugstufen
  • intuitive Bedienung und vielseitige Verwendungsmöglichkeiten
  • überdurchschnittlich großer Staubbehälter mit hygienischer Entleerung
  • Topwerte auf Hartböden und überdurchschnittlich gute Werte auf Teppichböden
  • beachtlicher Lieferumfang mit 2 Halterungen und Wechsel-Akku

Cons

  • keine feststellbare Powertaste
  • Wechsel-Akku lässt sich nicht in der Halterung laden
  • keine LEDs an der Front der Bürsten
Sending
User Review
0 (0 votes)

Aktuelle Preise & Verfügbarkeit

Preishistorie für Dyson V11 Absolute Extra Pro

Statistiken

Aktueller Preis 799,00€ 1. September 2021
Höchster Preis 799,00€ 1. September 2021
Niedrigster Preis 799,00€ 1. September 2021
Since 1. September 2021

Letzte Preisänderung

799,00€ 1. September 2021

Mögliche Alternativen zum Dyson V11 Absolute Extra Pro

Die neusten Akku-Staubsauger Tests