robert

Review von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

eufy HomeVac H30 Mate im Test

(4.1)

Teilen Sie diesen Testbericht:

Letztes Update am 30. November 2021 9:21
eufy homevac h30 mate test
Eufy HomeVac H30 Mate im Test. Bild: Robert Mertens

Mit dem Eufy HomeVac H30 veröffentlicht der Hersteller Anker Innovations einen besonders kompakten Handstaubsauger mit Akku, der gerade einmal 808 Gramm wiegt. Der kabellose Staubsauger besitzt einen transparenten Staubbehälter und ist in schickem Weiß und Schwarz erhältlich. Kunden haben die Wahl zwischen den Modellvariationen Venture, Infinity und Mate.

Alle Modelle der Eufy HomeVac H30-Serie zeichnen sich durch einen schlanken und leichten Formfaktor aus und machen im Hinblick auf die Saugleistung keine Kompromisse. Wir haben den Eufy HomeVac H30 Mate ausführlich getestet und zeigen im nachfolgenden Artikel, wie gut sich der Akkustaubsauger in der Praxis und im Vergleich zu anderen Modellen schlägt.

Weiterführend: Unser Handstaubsauger Test.

Ausstattung, Funktionen und Lieferumfang

eufy homevac h30 mate details-3
Der HomeVac H30 kommt in einem sehr schlanken Design. Bild: Robert Mertens

Der Eufy HomeVac H30 Mate kostete zum Testzeitpunkt rund 180 Euro und gehört nicht gerade zu den preiswerten Modellen. Für diesen Preis erwarteten wir eine reichhaltige Ausstattung und wurden nicht enttäuscht: Der tragbare Staubsauger ist mit dem eigens entwickelten TriPower-System ausgestattet und dieses liefert auf Knopfdruck eine Saugleistung von maximal 16.000 Pascal (80 AirWatt). Der leistungsstarke Motor (200 Watt) im Inneren arbeitet mit bis zu 100.000 Umdrehungen pro Minute.

eufy homevac h30 mate details-8
Der eufy HomeVac H3 mit aufgesetztem Bürstenaufsatz. Bild: Robert Mertens

Die Nutzer haben die Wahl zwischen den beiden Saugstufen Eco (12.000 Pa) und Max (16.000 Pa). Der 2.500 mAh Akku sorgt für eine Betriebszeit von maximal 20 Minuten im Eco-Modus und hält im Max-Modus bis zu 10 Minuten lang durch. Das Betriebsgeräusch beträgt deutlich hörbare 78 dB. Da es sich um einen modularen Akku handelt, lässt sich dieser problemlos austauschen und dadurch kann die Betriebszeit verdoppelt werden. Mithilfe der praktischen LEDs behalten Nutzer die Akkulaufzeit im Auge. In der kompakten Ladestation lässt sich der Staubsauger in maximal 4 Stunden wieder aufladen.

eufy homevac h30 mate details-2
Der Akku des H30 ist mit einem Handgriff austauschbar. Bild: Robert Mertens

Der transparente Schmutzbehälter hat ein Volumen von 250 ml und muss regelmäßig entleert werden. Durch den praktischen Gummiring geht die Entleerung einfach und vor allem sauber vonstatten. Zur Aufrechterhaltung der Leistung sollte der Filter regelmäßig ausgewaschen werden.

Trotz seiner kompakten Größe ist der Akkustaubsauger ein vielseitiger Haushaltshelfer. Dank der Mini-Motorbürste für Tierhaare eignet sich der Eufy HomeVac H30 Mate hervorragend für Haustierbesitzer. Die integrierte LED-Beleuchtung an der Vorderseite bringt Licht ins Dunkel und ermöglicht eine einfache Reinigung von Ecken, Kanten, Bücherregalen und tiefliegenden Möbelstücken.

eufy homevac h30 mate lieferumfang
Der Lieferumfang des eufy HomeVac H30 in der von uns getesteten Ausstattungsvariante Mate. Bild: Robert Mertens

Die unterschiedlichen Modelle

Die Modelle Venture, Mate und Infinity unterscheiden sich nur im Hinblick auf das enthaltene Zubehör.

  • Alle Modellvariationen werden mit einer Ladestation und einer 2-in-1 Fugendüse ausgeliefert.
  • Im Lieferumfang des preiswerten Venture-Modells befindet sich „nur“ ein Multi-Oberflächen-Aufsatz, während die beiden teureren Modelle stattdessen eine Mini-Motorbürste für Tierhaare besitzen.
  • Im Lieferumfang des teuersten Modells Infinity befinden sich darüber hinaus Zubehör für die Hartbodenreinigung, ein Wischmopp-Aufsatz und 5 Einwegtücher.

Funktionen & Produktdaten

Anzeigen
Batterie
Ladezeit (min)240
Laufzeit (min)35
Wechselakkunein
Bauweise
Gewicht (kg)1.5
Mit/Ohne BeutelBeutellos
Reinigung
Staubbehälter Kapazität (ml)500
Saugstufen
Zubehör
Zubehör im LieferumfangAusziehbare Düse, Möbelbürste

Die Verarbeitung

eufy homevac h30 mate details-4
Die Material- und Verarbeitungsqualität ist erstklassig und das Design mit vielen (sportlichen) Details versehen. Bild: Robert Mertens

Der HomeVac H30 Mate ist unglaublich kompakt, er misst nur 425 mm x 90 mm x 73 mm und wiegt gerade einmal 808 Gramm. Damit ist der Eufy um einiges leichter und handlicher als zahlreiche Konkurrenzmodelle und liegt auch über einen längeren Zeitraum angenehm in der Hand.

Der Akkustaubsauger ist tadellos verarbeitet und hinterlässt in unserem Praxistest einen robusten und durchdachten Eindruck. Das im Lieferumfang enthaltene Zubehör wirkt ebenfalls langlebig. Die Ladestation ist zwar solide verarbeitet, wirkt aber leider weitaus weniger durchdacht.

eufy homevac h30 mate details-7
Hier wurde auch an eine Rückfallklappe gedacht, so dass kein aufgesaugter Schmutz mehr aus dem Sauger fällt. Bild: Robert Mertens

In der kompakten Station wird der Eufy HomeVac H30 Mate geladen und aufbewahrt. Des Weiteren bietet die Ladestation Platz für das Zubehör. In unserem Test fand die Fugendüse mühelos Platz, die Mini-Motorbürste ließ sich hingegen nicht richtig einstecken. Sie lässt sich zwar mit etwas Mühe unterbringen, hält jedoch nicht richtig und steht krumm. Unserer Meinung nach ist die Ladestation leider eine Fehlkonstruktion.

Die Handhabung

eufy homevac h30 mate details-5
Über die 2 Buttons schaltet man den Sauger ein bzw. stellt die Saugstufe ein. Bild: Robert Mertens

Dank der äußerst kompakten Form, des geringen Gewichts und des ergonomisch geformten Griffs liegt der Eufy HomeVac H30 Mate leicht, sicher und vor allem angenehm in der Hand. Die verschiedenen Aufsätze lassen sich einfach aufstecken und halten ziemlich fest. Deshalb muss man zum Entfernen immer etwas Kraft aufbringen. Dank der kompakten und handlichen Form und dem Zubehör lässt sich der Mate äußerst vielseitig verwenden.

Mithilfe der Fugendüse saugt man die Autositze oder die Sofaritzen aus und mit der Mini-Motorbürste entfernt man Tierhaare, Staub und andere Verschmutzungen. Mit dem Zubehör für die Hartbodenreinigung lässt sich das 20 Euro teurere Infinity-Modell in einen klassischen Akku-Staubsauger mit Stil verwandeln.

eufy homevac h30 mate details-9
An den 3 LEDs kann man den Ladezustand ablesen. Bild: Robert Mertens

An der Oberseite befinden sich der Ein- und Ausschalter, ein Schiebregler für die Saugstufe und 3 LEDs zur Anzeige der Akkulaufzeit. Wir haben den Eufy HomeVac H30 in unserer Wohnung und im Auto getestet und sind mit der Handhabung äußerst zufrieden. Dank der kompakten Form liegt der Akkustaubsauger nicht nur angenehm in der Hand, sondern gelangt auch fast überall hin.

Besonders praktisch ist die LED-Beleuchtung an der Front. Dank dieser behält man den Staub unter Möbelstücken und in schwer erreichbaren Stellen im Auge.

eufy homevac h30 mate details-6
Der Staubbehälter fällt recht klein aus und lässt sich etwas umständlich entleeren. Bild: Robert Mertens

Aufgrund der kompakten Form besitzt der Staubbehälter kein riesiges Füllvolumen und muss etwas regelmäßiger geleert werden als bei anderen Modellen. Dafür geht die Entleerung wirklich intuitiv und sauber vonstatten: Einfach die Mülleimer-Taste drücken und den Staubbehälter über dem Abfalleimer ausleeren. Den Filter kann man ebenfalls einfach herausziehen und sollte ihn in regelmäßigen Abständen waschen.

Im Eco-Modus kann man rund 20 Minuten lang saugen, während im Max-Modus nach 8 bis 10 Minuten die Lichter ausgehen. Mit einem zusätzlichen Akku lässt sich die Betriebszeit auf Wunsch verdoppeln.

Ist der Akku leer, wird der Mate einfach in die Ladestation gesteckt und aufgeladen. In unserem Test war der Akku nach rund 4 Stunden vollständig geladen.

Wie weiter oben bereits erwähnt empfinden wir es als sehr schade, dass die Ladestation nicht ganz zu Ende gedacht wurde. Man kann die Station entweder aufstellen oder an einer Wand befestigen. Will man die Mini-Motorbürste unterbringen, steht diese aufgrund ihrer Breite krumm und unsicher in der Ladestation.

Die Reinigungsleistung

eufy homevac h30 mate details-1
Die beiden gut verarbeiteten Saugaufsätze sind äußerst praktisch. Bild: Robert Mertens

Die maximale Saugleistung des Mate beträgt laut Hersteller 80 AW (16.000 Pa). Im akkuschonenden Eco-Modus saugt der Eufy HomeVac H30 mit 35 AW (12.000 Pa). Beides sind zumindest auf dem Papier absolut konkurrenzfähige Werte, doch wie sieht es in der Praxis aus? Um die Saug- und Reinigungsleistung des Eufy HomeVac H30 Mate objektiv bewerten und mit anderen Akkustaubsaugern vergleichen zu können, haben wir auf den Böden und Oberflächen unserer Testwohnung verschiedene Schmutzpartikel verteilt.

Hartboden:

eufy homevac h30 mate saugkraft
Die Saugkraft des kleinen Handsaugers ist überzeugend und stark genug um auch Schmutz aus tiefen rillen zu saugen. Bild: Robert Mertens

Auf den harten Böden und glatten Oberflächen konnte uns der Mate voll und ganz überzeugen. Selbst im nicht ganz so leistungsstarken Eco-Modus entfernte der Akkustaubsauger sämtliche Verschmutzungen und muss sich vor den namhaften Konkurrenzmodellen keinesfalls verstecken. Tierhaare werden mithilfe der Mini-Motorbürste restlos entfernt.

Teppichboden:

eufy homevac h30 mate sagen
Auf jeder Art von Textilien haben wir mit dem Bürstenaufsatz sehr gute Reinigungsergebnisse erzielt. Bild: Robert Mertens

Auf Kurzflorteppichen und Polstermöbeln machte der Eufy HomeVac H30 Mate ebenfalls eine gute Figur. Je nach Verschmutzungsgrad und Oberfläche muss man den leistungsstarken Max-Modus verwenden. In diesem deutlich hörbaren Saugmodus werden selbst hartnäckige Verschmutzungen und verkrustete Tierhaare entfernt.

Ecken und Kanten:

Dank der kompakten Bauform und des leichten Gewichts sind schwer zugängliche Stellen kein Problem für den Mate. Mithilfe der praktischen 2-in-1 Fugendüse reinigt der Eufy HomeVac H30 alle Ecken, Kanten, Polstermöbel und Autositze überaus zufriedenstellend.

Der eufy HomeVac H30 Mate im Test: Das Fazit

eufy HomeVac H30 Mate Test
  • Ausstattung, Funktionen und Lieferumfang
    (4)
  • Verarbeitung
    (5)
  • Handhabung
    (3.5)
  • Saugleistung
    (5)
  • Preis & Folgekosten
    (3)
4.1

Summary

Wir haben den Eufy HomeVac H30 Mate mehrere Woche lang getestet und sind – bis auf einen für uns unverständlichen Mangel – voll und ganz zufrieden. Der zum Testzeitpunt rund 180 Euro teure Mate zeichnet sich durch ein überaus handliches und kompaktes Design aus und ist kleiner und leichter als die meisten Konkurrenzmodelle. Er liegt hervorragend in der Hand und lässt sich in der Wohnung oder im Auto verwenden.

Die Saug- und Reinigungsleistung ist für ein solch kompaktes Gerät wirklich beachtlich. Für glatte Oberflächen reicht der Eco-Modus bereits aus. Hartnäckigere Verschmutzungen entfernt der Mate im Max-Modus. Mit der Fugendüse gelangt man fast überall hin und mithilfe der Mini-Motorbürste entfernt man mühelos Tierhaare. Die Aufsätze lassen sich einfach aufstecken und mit etwas Kraft wieder entfernen.

Der Akku hält 20 Minuten lang durch und ist in 4 Stunden wieder einsatzbereit. Ein zweiter Akku verdoppelt die Betriebszeit.

Als Kritikpunkte müssen wir folgende anmerken: Der Schmutzbehälter ist etwas kleiner als bei der Konkurrenz. Die Ladestation lässt sich aufstellen oder an einer Wand montieren und bietet Platz für das mitgelieferte Zubehör. Leider ist die Mini-Motorbürste nicht aufsteckbar und somit nicht in der Ladestation aufzubewahren.

Größter Kritikpunkt ist jedoch der Preis. Auch wenn der HomeVac ein sehr guter, tadellos verarbeiteter Sauger ist, ist der Preis zu hoch. Dies haben wir auch schon beim neusten Saugroboter von eufy dem RoboVac X8 Hybrid bemängelt. Für den aktuellen Preis von etwa 150 Euro erhält man schon gute, vollwertige Akku-Staubsauger (wie den Tineco A10), welche die Aufgaben des H30 ebenfalls übernehmen können.

Ansonsten können wir den Eufy HomeVac H30 Mate definitiv empfehlen. Käufer, die einen qualitativ hochwertigen, vielseitigen und leistungsstarken Akkustaubsauger für die Wohnung oder Autoreinigung suchen, können bedenkenlos zuschlagen sofern er für einen günstigeren Preis im Angebot ist.

Pros

  • ansprechendes Design
  • kompakt und handlich
  • gute Saugleistung
  • 20 Minuten Betriebszeit im Eco-Modus
  • praktische LED-Beleuchtung an der Front
  • austauschbarer Akku

Cons

  • sehr hoher Preis
  • bis zu 78 dB laut
  • Ladestation wirkt nicht durchdacht
Sending
User Review
0 (0 votes)

Aktueller Preisvergleich & Verfügbarkeit

179,99€
Lieferbar
Stand 30. November 2021 9:21
Amazon.de

Preishistorie

Anzeigen

Preishistorie für eufy HomeVac H30 Mate

Statistiken

Aktueller Preis 179,99€ 30. November 2021
Höchster Preis 179,99€ 16. November 2021
Niedrigster Preis 134,99€ 20. November 2021
Seit 16. November 2021

Letzte Preisänderung

179,99€ 30. November 2021
134,99€ 20. November 2021
179,99€ 16. November 2021

Mögliche Alternativen zum eufy HomeVac H30 Mate

Folgen…

Click outside to hide the compare bar
Vergleichen