robert

Review von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

Roborock E5 im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Letztes Update am 25. Mai 2022 16:20
roborock e5 test
Der Roborock E5 im Test bei Staubsaugertest.org.

Der Roborock E5 ist der direkte Nachfolger des E4 und wurde in einigen Bereichen verbessert. Um seinen günstigen Preis (225 Euro zum Testzeitpunkt) zu realisieren, hat der Hersteller auf einen fortschrittlichen Laserdistanzsensor und weitere Ausstattungsmerkmale verzichtet. Wie gut sich der Roborock E5 im Test und im Vergleich zum Vorgänger sowie Konkurrenzmodellen schlägt, erfahren Sie im nachfolgenden Testbericht.

Ausstattung, Funktionen und Lieferumfang

roborock e5 details
Der Roborock E5 setzt, wie viele Mittelklasse-Modelle, auf eine Navigation mit optischen Sensoren.

Der Roborock E5 ist ein preiswertes Mittelklassemodell und kann von den Funktionen und der Ausstattung her nicht mit höherpreisigen Modellen mithalten. Zugunsten des Preises verzichtet der Hersteller auf eine fortschrittliche Laser-Navigation und stattet den Saugroboter stattdessen mit einem optischen Sensor (OpticEye) und einem Gyrosensor aus. Mithilfe dieser Sensoren findet sich der E5 in den Räumlichkeiten zurecht und fertigt von den Räumen eine digitale Karte an.

Der Saug- und Wischroboter besitzt ein optisch ansprechendes Design und ist sowohl in Schwarz als auch in Weiß erhältlich. Auf seiner Oberseite befinden sich ein kleiner Infrarotsensor und zwei Bedienelemente (Start- und Home-Taste). Ein großer Bumper an der Front schützt den Saugroboter bei einer Kollision mit Möbelstücken oder anderen Gegenständen vor Beschädigungen. Unter der großen Klappe befindet sich ein 640 ml großer, durchsichtiger Staubbehälter mit einem kleinen HEPA-Filter.

An der Unterseite des Saugroboter befinden sich 4 Absturzsensoren, ein Navigationsrad, 2 robuste Räder, der optische Navigationssensor (OpticEye), eine Seitenbürste und eine große Hauptbürste. Dank der Anti-Tangle-Hauptbürste bereiten Menschen- und Tierhaare dem Saugroboter keine Probleme. Der Wasserbehälter fasst 180 ml und wird mit einem Wischtuch bestückt. Ein gleichzeitiges Saugen und Wischen ist möglich, die Wasserdurchflussrate lässt sich per App in 2 Stufen einstellen.

roborock e5 details
Blick unter die Haube.

Im direkten Vergleich zum Vorgänger E4 gibt es einige Verbesserungen: Die Saugkraft wurde von 2.000 Pa auf 2.500 Pa erhöht und lässt sich in mehreren Stufen regeln. Der E5 arbeitet rund 10 Prozent schneller und besitzt eine deutlich höhere Ausdauer: Der 5.200 mAh Lithium-Ionen-Akku sorgt für eine überdurchschnittliche Reinigungszeit von bis zu 3 Stunden. Dadurch reicht der Saugroboter auch für größere Wohnungen von bis zu 100 m² aus. Geht die Akkuleistung zur Neige, begibt sich der E5 automatisch zur Station und lädt seinen Akku in rund 5 Stunden wieder auf.

Bei Bedarf wird eine angefangene Reinigung anschließend automatisch fortgesetzt. Der Roborock E5 lässt sich manuell, per App und via Fernsteuerung bedienen. Letzteres war beim Vorgänger nicht möglich. Darüber hinaus kann der Saugroboter mit dem heimischen WLAN und dem Smartphone verbunden werden. Eine Bedienung ist per Xiaomi-Home-App (Apple Download / Android Download) möglich. In der App können die Nutzer diverse Einstellungen vornehmen und Reinigungen programmieren. Preislich bedingt gibt es weder virtuelle Wände noch die Möglichkeit mehrere Karten zu speichern.

roborock e5 lieferumfang
Der Lieferumfang entspricht dem Preis.

Zum Lieferumfang des Roborock E5 gehören eine Ladestation mit Unterlage, ein Netzteil, ein Wischaufsatz, eine Fernbedienung mit Batterien und eine Bedienungsanleitung.

Funktionen & Produktdaten

Anzeigen
Batterie
Laufzeit (min)180
Ladezeit (min)300
Batteriekapazität (mAh) & Akkutyp5.200mAh Li-Ion
Bauweise
BauformRund
Länge x Breite x Höhe (cm)35 x 35 x 9.7
Reinigung
Saugkraft (pa)2500
Überwindet Hindernisse/Türschwellen bis (cm)2cm
Seitenbürsten
FilterHEPA
Geräuschpegel (dB)‎67
Staubbehälter Kapazität (ml)470
Wassertankkapazität (ml)300
Automatische AbsaugstationOptional
Funktionen
NavigationLDS
automatische Saugkraftverstärkung (Teppich)Ja
WischfunktionJa (aktiv)
SprachsteuerungJa
Google AssistantJa
Amazon AlexaJa
App-Funktionen
Echtzeit-VerfolgungJa
Interaktive KarteJa
Mehrere Karten / EtagenJa
Selektive ReinigungJa
Virtuelle SperrenJa

Die Roborock-Modelle im Vergleich

Zur besseren Vergleichbarkeit der Funktionen sowie der Ausstattung der Roborock-Modelle, finden Sie die wichtigsten Eckdaten in dieser Tabelle.

Roborock S6Roborock S6roborock S6 Max VRoborock S6 MaxVroborock S7Roborock S7roborock S7+Roborock S7+
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut

Saugleistung Teppich: Gut

  • Saugleistung (Pa): 2.000
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 140Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,48l
  • Lautstärke: ca. 60 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nicht kontaktlos
  • Mit Absaugstation: Nein
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut

Saugleistung Teppich: Sehr Gut

  • Saugleistung (Pa): 2.500
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 240Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,46l
  • Lautstärke: ca. 67 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nicht kontaktlos
  • Mit Absaugstation: Nein
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut

Saugleistung Teppich: Sehr Gut

  • Saugleistung (Pa): 2.500
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,47l
  • Lautstärke: ca. 69 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nicht kontaktlos
  • Mit Absaugstation: optional erhältlich
Saugleistung Hartboden: Sehr Gut

Saugleistung Teppich: Sehr Gut

  • Saugleistung (Pa): 2.500
  • Wischfunktion: Ja
  • APP/Programmierbar: Ja
  • Mehrere Karten speicherbar: Ja
  • Akkulaufzeit: 180Min. (5.200 mAh)
  • Navigation: Laser
  • Staub­behälter: 0,47l
  • Lautstärke: ca. 69 dB
  • Für Allergiker: Filter Ja / Entleerung nahezu kontaktlos
  • Mit Absaugstation: Ja
Preisvergleich Preisvergleich Preisvergleich Preisvergleich
Testbericht lesenTestbericht lesen
Testbericht lesen
Testbericht lesen

Die Verarbeitung

roborock e5 details
Der Roborock E5 ist hochwertig verarbeitet

Der Roborock E5 misst 35 cm x 35 cm x 9 cm und wiegt 3 Kilogramm. Er lässt sich einfach transportieren, passt mit seiner flachen Bauform unter fast alle Möbelstücke und überwindet bis zu 2 cm hohe Steigungen. Sein weißes oder schwarzes Gehäuse sieht ansprechend aus und ist durchschnittlich gut verarbeitet.

Der Saugroboter macht in unserem Test trotz des günstigen Preises keinen billigen Eindruck, kann natürlich aber nicht mit Modellen im höheren Preisbereich mithalten. Unserer Meinung nach ist dem Hersteller die Verarbeitung gut gelungen und entspricht dem mittleren Preissegment.

Die Handhabung

roborock e5 details
Der Roborock E5 lässt sich auch manuell steuern.

Wir haben den Roborock E5 mehrere Wochen lang in unserer Wohnung getestet und konnten uns einen umfangreichen Eindruck vom Funktionsumfang, der Handhabung und der Reinigungsleistung verschaffen. Mit einem Preis von rund 225 Euro (zum Zeitpunkt unseres Tests) ist der Saug- und Wischroboter deutlich günstiger als viele Mittelklassemodelle. Somit stellt sich die Frage, ob der E5 überhaupt mit der Konkurrenz mithalten kann. Die Navigation wirkt auf dem Papier nicht so ganz überzeugend, denn es kommt kein fortschrittlicher Laserdistanzsensor zum Einsatz.

Laut Hersteller stellt dies kein Problem dar, denn die Kombination aus dem optischen Sensor (Kamera an der Unterseite) und dem Gyrosensor soll für eine zuverlässige Navigation sorgen. Somit waren wir natürlich überaus gespannt, wie sich der Roborock E5 in unserer Testwohnung schlägt.

Der Saug- und Wischroboter reinigt in Schlangenlinien von außen nach innen und verhält sich eher systematisch als chaotisch. Bleibt der E5 an einem Hindernis hängen, wird der Nutzer sofort über die App benachrichtigt. Ist er mit der Reinigung fertig, fährt der Saugroboter automatisch zur Station zurück und lädt seinen Akku wieder auf. Geht die Akkuleistung zur Neige, bevor die Reinigung beendet ist, setzt der Saugroboter nach der Aufladung die Reinigung fort. Trotz der nicht vorhandenen LDS-Navigation fand sich der E5 in unserer Testwohnung gut zurecht und hatte weder Probleme mit Treppenstufen noch mit Möbelstücken.

Kommt es zu einer Kollision, schützt der große Frontbumper zuverlässig vor Beschädigungen. Auch Teppichränder stellten kein Problem für den Roborock E5 dar. Sobald der Saugroboter auf einen Teppich fährt, erhöht er automatisch die Saugkraft. Unter dem Strich hat er in unserer Wohnung alle Stellen gereinigt und ist nur ein bis zweimal eine kurze Zeit lang hängen geblieben. Wie gut die Navigation funktioniert, hängt vor allem von den vorhandenen Lichtverhältnissen ab. Je heller es in den Räumlichkeiten ist, desto besser kann die Kamera an der Unterseite den Boden erkennen. Für einen Saugroboter ohne LDS-Navigation hat er sich während unseres Tests wirklich gut geschlagen.

roborock e5 details
Die Fernbedienung ermöglicht eine intuitive Steuerung.

Mithilfe der beiden Bedienelemente auf der Oberseite kann man den E5 starten und stoppen. Darüber hinaus schickt man ihn per Knopfdruck zur Ladestation zurück. Eine Bedienung per Sprachbefehl ist via Alexa und Google ebenfalls möglich und funktionierte recht zuverlässig. Im Gegensatz zum Vorgänger kann der E5 auch mit einer Fernbedienung gesteuert werden. Dies ist vor allem für nicht ganz so App-affine Nutzer von Vorteil. Da der Roborock E5 nicht mit einer Laser-Distanz-Sensorik ausgestattet ist, besitzt er auch keinen typischen Turm an seiner Oberseite und fällt um einiges flacher aus als Modelle mit LDS. Dadurch passt der Saugroboter problemlos unter die meisten Möbelstücke.

Die Betriebsdauer hängt von der gewählten Saugstufe und den Bodenverhältnissen in der Wohnung ab. Je mehr Teppiche vorhanden sind, desto kürzer fällt die Akkulaufzeit aus. Im Durschnitt muss der Akku nach 2,5 bis 3 Stunden wiederaufgeladen werden und dies nimmt, wie angegeben, rund 5 Stunden in Anspruch. Der Staubbehälter besitzt ein überdurchschnittliches Füllvolumen von 640 ml und muss nicht ganz so oft geleert werden als kleinere Behälter. Er lässt sich leicht entnehmen und sauber entleeren. In den Wassertank passen 180 ml und dies ist unserer Meinung nach ausreichend. Das Wischtuch wird einfach auf dem Wassertank befestigt und kann – genau wie der HEPA-Filter – unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Die App

Nutzer können den Roborock E5 mit Ihrem Smartphone und dem WLAN verbinden. Sie benötigen dazu nur die kostenlose die Xiaomi Home-App. Beide Anwendungen sind kostenlos und besitzen ein übersichtliches sowie benutzerfreundliches Design. Sie lassen sich in mehreren Sprachen bedienen und erklären sich innerhalb von weniger Minuten von alleine. Aufgrund des geringeren Funktionsumfang des Saugroboters fällt auch der Umfang der App geringer aus als bei teureren Modellen.

Man kann weder mehrere Karten von verschiedenen Räumen oder Stockwerken speichern noch virtuelle Wände verwenden. Möchte man bestimmte Bereiche abgrenzen, muss man die optional erhältlichen Magnetbänder kaufen. Eine Echtzeit-Karte gibt es ebenfalls nicht. Möchte man wissen, wo der E5 überall gereinigt hat, muss man die Berichte aufrufen. Immerhin lassen sich einige Einstellungen wie die Saugstärke, die Wasserdurchflussrate und die Teppich-Boost-Funktion aktivieren.

Die Saugleistung

Der Roborock E5 besitzt eine deutlich höhere Saugkraft (2.500 Pa) als sein Vorgänger. Um herauszufinden, wie hoch die Reinigungsleistung tatsächlich ist, haben wir auf verschiedenen Böden in unserer Wohnung feinen Sand sowie ein Müsli-Mix verteilt. Grundsätzlich hat der Roborock E5 sehr gründlich gereinigt und ist unseren Parcours mehrfach abgefahren. Dies ist bei einem solch günstigen Modell keinesfalls selbstverständlich.

Hartboden:

Die Saug- und Reinigungsleistung auf Hartböden hat uns positiv überrascht. Der E5 hat sowohl kleinere als auch gröbere Verschmutzungen mühelos entfernt und muss sich im Hinblick auf die Saugkraft nicht vor teureren Modellen verstecken. Im Vergleich zum Vorgänger hat sich die Reinigungsleistung sichtbar verbessert.

Teppichboden:

Sogar die Teppichböden in unserer Testwohnung wurden von dem preiswerten Mittelklassemodell überdurchschnittlich gut gereinigt. Deshalb muss sich der Roborock E5 auch auf Teppichen nicht vor namhaften Konkurrenzmodellen verstecken. Mit schwarzen Teppichen hat der Saugroboter jedoch so seine Probleme und nimmt diese als Höhenunterschiede wahr.

Ecken und Kanten:

Aufgrund der runden Bauweise wurden Ecken und Kanten nicht zu unserer vollsten Zufriedenheit gereinigt. Es blieben immer ein paar kleinere Verschmutzungen übrig. Dies ist jedoch bei allen Saugrobotern ein Problem. Wenngleich das Reinigungsergebnis über dem Durchschnitt lag.

Wischfunktion:

Das Wischtuch wird fest auf den Boden gedrückt und befeuchtet die Flächen gleichmäßig. Es gab während unseres Tests weder kleinere Pfützen noch trockene Stellen. Per App wird die Wassermenge in 2 Stufen reguliert. Mit einem Wischmopp lässt sich die Funktion natürlich nicht vergleichen. Sie funktioniert aber immerhin genauso gut wie bei der breiten Masse der Hybridmodelle.

Der Roborock E5 im Test: Das Fazit

Roborock E5 Test
  • Ausstattung, Funktionen und Lieferumfang
  • Verarbeitung
  • Handhabung
  • Saugleistung
  • Preis & Folgekosten
4.4

Fazit

Der Roborock E5 besitzt eine höhere Saugkraft als sein Vorgänger und muss sich nicht vor namhaften Konkurrenten im mittleren/höheren Preisbereich verstecken. Er überzeugt in unserer Testwohnung mit sehr guten Reinigungsergebnissen auf Hartböden und reinigt Teppiche zuverlässig. Trotz der nicht vorhandenen Laser-Distanz-Sensorik findet sich der Saugroboter gut in den Räumen zurecht und hat weder mit Möbelstücken noch mit Treppenstufen Probleme. Wie gut die Navigation funktioniert, hängt vor allem von den Lichtverhältnissen ab. Am späten Abend oder in der Nacht sollte der E5 besser nicht mehr arbeiten.

Die Nutzer können den Roborock manuell, über Sprachbefehle und mithilfe der beiliegenden magnetischen Fernbedienung steuern und über die übersichtliche App individuell einstellen. Aufgrund des niedrigen Preises müssen die Käufer auf eine fortschrittliche Laser-Navigation, virtuelle Wände, eine Echtzeit-Karte und weitere Features verzichten. Dafür funktioniert der Saugroboter zuverlässig und besitzt eine überdurchschnittliche Ausdauer. In Kombination mit dem großen Staubbehälter eignet er sich für größere Wohnungen oder Häuser – wenn man auf die Multikarten-Speicherung verzichten kann. Die Wischfunktion liefert ein gleichmäßiges Ergebnis und leistet sich keine Schwächen. Einen klassischen Mopp kann sie aber nicht ersetzen.

Der Roborock E5 kostete zum Zeitpunkt unseres Tests rund 225 Euro und besitzt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Er kann es mit teureren Saugrobotern aufnehmen und ist eine gute Wahl für preisbewusste Käufer, die auf einen großen Funktionsumfang verzichten können.

Pros

  • ansprechendes und modernes Design
  • magnetische Fernbedienung
  • hohe Saugkraft und lange Betriebszeit
  • Steuerung per App und Sprache
  • Rückkehr zur Ladestation und Wiederaufnahme der Reinigung
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Cons

  • keine fortschrittliche Navigation
  • begrenzter Funktionsumfang

Aktueller Preisvergleich & Verfügbarkeit

234,99€
299,00€
Lieferbar
9 new from 234,99€
25 used from 180,92€
Stand 25. Mai 2022 16:20
Amazon.de
234,99€
Lieferbar
Saturn.de
234,99€
Lieferbar
Mediamarkt.de
Lieferbar
eBay

Preishistorie

Anzeigen

Preishistorie für ROBOROCK E5

Statistiken

Aktueller Preis 234,99€ 25. Mai 2022
Höchster Preis 243,44€ 20. April 2022
Niedrigster Preis 224,99€ 27. April 2022
Seit 20. April 2022

Letzte Preisänderung

234,99€ 12. Mai 2022
224,99€ 11. Mai 2022
229,99€ 10. Mai 2022
224,99€ 8. Mai 2022
229,99€ 7. Mai 2022

Mögliche Alternativen zum Roborock E5

Testsieger

Hochwertigere Alternative

Käuferbewertungen & externe Bewertungen

Käuferbewertungen Stand (04/22)Note (Anzahl Bewertungen)
amazon.de4,7 (2000)
Expertenbewertungen Stand (04/22)Note
chip.de1,4 (sehr gut)

Externe Video Testberichte

Anzeigen

Review von FishBee Productions – youtube.com

 

Review von Robot Masters – youtube.com

Wählen Sie die Punkte zum Vergleich, welche Ihnen wichtig sind. Nur diese werden dann im Vergleich berücksichtigt.
  • Image
  • Price
  • Add to cart
  • Attributes
Click outside to hide the compare bar
Vergleichen