Review von: Robert Mertens | Letztes Update: 

Roborock S6 MaxV im Test

(4.6)

Teilen Sie diesen Testbericht:

Letztes Update am 17. Juni 2021 11:46

roborock s6 maxv testRoborock S6 MaxV ist ein moderner Saug- und Wischroboter aus dem mittleren/höheren Preisbereich und der Nachfolger des beliebten Roborock S5 Max und unserem Testsieger in der Kategorie über 350 Euro. Der intelligente Haushaltshelfer besitzt laut Hersteller eine hohe Saugleistung von 2.500 Pa (25 Prozent höher als bei den Vorgängern), eine bis zu 180 minütige Betriebszeit und ein neues, fortschrittliches Navigationssystem namens ReactiveAI. Der Roborock-Saugroboter kostete zum Testzeitpunkt rund 500 Euro und lässt sich mithilfe der Remote Viewing Funktion sogar als Überwachungskamera verwenden. Aufgrund der überzeugenden technischen Daten und der vielen intelligenten Funktionen waren wir sehr gespannt darauf, wie sich der S6 MaxV in unserem mehrwöchigen Praxistest schlägt. Im nachfolgenden Testbericht schildern wir unsere ausführlichen Eindrücke.

Weiterführend: Unser Saugroboter Test.

Vorstellung von Roborock – youtube.com

Ausstattung, Funktionen und Lieferumfang

roborock s6 maxv details-3
Der Lieferumfang fällt minimal aus. Es gibt jedoch auch eine Ausstattungsvariante mit mehr Ersatz-Zubehör.
Der Saug- und Wischroboter besitzt ein modernes, recht unauffälliges Design und unterscheidet sich optisch nicht von der breiten Masse. Er ist in Schwarz oder Weiß erhältlich und kostete zum Testzeitpunkt knapp 500 Euro. Der Roborock S6 MaxV lässt sich mit dem Smartphone koppeln und entweder per Roborock-App (iOs, Android) oder per Mi Home-App (Play Store, iOs Store) bedienen und einstellen. In den Apps können die Nutzer Sperrzonen für das Wischen und Saugen festlegen, eine automatische Reinigung programmieren, eine individuelle Reinigungsabfolge für verschiedene Räume festlegen und vieles mehr.

Mit maximal 2.500 Pa kann sich die Saugleistung zumindest schon mal auf dem Papier sehen lassen. 5 verschiedene Saugstufen stehen zur Verfügung und die Betriebslautstärke liegt je nach gewählter Stufe zwischen 50 und 66 dB. Selbst auf höchster Stufe empfinden wir das Betriebsgeräusch nicht als störend. Der 5.200 mAh starke Akku sorgt für eine überdurchschnittlich lange Betriebsdauer von bis 180 Minuten. Dank der hohen Ausdauer und der fortschrittlichen Navigation reicht der S6 MaxV für größere Wohnungen und Häuser aus. In der App können sogar bis zu 4 Etagen gespeichert werden. Der Staubbehälter fasst 460 ml und in den Wasserbehälter passen 300 ml.

roborock s6 maxv details-1
Die Frontkameras des Roborock S6 MaxV.
Die aktive Wischfunktion macht von der technischen Beschreibung her, einen besseren Eindruck als bei den Vorgängern. Eine elektronische Wasserpumpe ermöglicht eine Regulierung in 3 Stufen und das Wischtuch ist überdurchschnittlich groß. Der Roborock S6 MaxV besitzt ein fortschrittliches Navigationssystem namens ReactiveAI – ein solches System kennen wir eigentlich nur von Spitzenmodellen. Mithilfe von 2 Kameras und einem neuronalen Netzwerk soll der Saugroboter räumlich sehen und dadurch die Räumlichkeiten inklusive aller Hindernisse zuverlässig erkennen können. Laut Hersteller überwindet der smarte Haushaltshelfer auch bis zu 2 cm hohe Hindernisse. Darüber hinaus soll der Saugroboter schneller sein als ältere Modelle. Wie sich der Roborock S6 MaxV in unserer Testwohnung schlägt, klären wir etwas weiter unten.

Der Lieferumfang besteht aus einer Ladestation (EU-Netzkabel), einer Bedienungsanleitung, einem Wischaufsatz inklusive Wischtuch, HEPA-Filter, Staubbehälter, Wassertank inklusive elektronischer Wasserpumpe und aus einem kleinen Reinigungswerkzeug. Für ein Modell in diesem Preisbereich fällt der Lieferumfang fast schon etwas minimalistisch aus. Der Hersteller verzichtet sowohl auf ein Kabelmanagement als auch auf Zubehör (Wechselbürsten oder ein zweites Wischtuch).

Die Funktionen:

  • 5 Saugstufen mit bis zu 2.500 Pa Leistung
  • ReactiveAI-Navigationssystem (Obstacle Recognition) mit 2 Kameras
  • 5.200 mAh starker Akku
  • 460 ml großer Staubbehälter
  • 300 ml großer Wasserbehälter
  • bis zu 4 Etagen speicherbar
  • elektronisch regelbare Wischfunktion mit 3 Wasserstufen und großem Wischtuch
  • benutzerfreundliche App
  • virtuelle Sperrzonen (für Wischen und Saugen) einrichten
  • HEPA-Filter
  • Remote Viewing Funktion

Die Verarbeitung

roborock s6 maxv details-2
Die Verarbeitungs- und Materialqualität ist wie bei Roborock üblich, sehr gut.
Der 35 cm x 35 cm x 9,65 cm große Saugroboter überzeugt mit einer qualitativ hochwertigen Verarbeitung und muss sich nicht vor anderen, noch teureren, Spitzenmodellen, wie denen von Ecovacs oder iRobot, verstecken. An der Oberseite des runden Gehäuses befinden sich ein großer Navigationsturm und 3 Bedienelemente (Power-Knopf, Home-Taste und Spotreinigung). Trotz des vorhandenen Turms ist der Saugroboter recht flach und passt immer noch unter die meisten Möbelstücke.

An der Front des Roborock S6 MaxV befinden sich 2 große Kameras und ein großer Bumper. Die beiden großen, robusten Räder und das kleine Navigationsrad an der Unterseite sorgen für eine flotte und agile Bewegung. Der Saugschlitz ist unserer Meinung nach ausreichend groß dimensioniert. Die Seitenbürste wirkt etwas zu groß und dreht sich sehr schnell – doch dazu später mehr.

Die Handhabung

roborock s6 maxv buerste
Die große Bürste ist bei den meisten Saugrobotern der Standard geworden.
Der Roborock S6 MaxV lässt sich reibungslos mit einem Smartphone über eine der beiden Anwendungen verbinden und ist in kürzester Zeit betriebsbereit. Beide Apps haben uns während unseres Test überzeugt und bestechen mit einem übersichtlichen, mehrsprachigen Design und einer intuitiven Bedienung. Mit seinem modernen Navigationssystem und seinen beiden Kameras kann der Saugroboter richtig räumlich sehen und sämtliche Details erkennen. Der S6 MaxV scannt jeden Raum und erstellt davon eine digitale Karte. In der App können bis zu 4 Stockwerke gespeichert und individuell bearbeitet werden. Dank dieser vorteilhaften Funktion eignet sich der Saugroboter auch für Häuser mit mehreren Etagen.

In der App können die Nutzer alle wichtigen Einstellungen vornehmen und haben Zugriff auf zahlreiche nützliche Funktionen. Unter anderem lassen sich Sperrzonen und bestimmte Reinigungsbereiche festlegen, individuelle Reinigungszeiten programmieren und bestimmte Zonen reinigen. Ist eine Stelle besonders verschmutzt, erstellt der Nutzer dafür einfach ein Raster und aktiviert die Intensivsäuberung.

xiaomi-app
Einblick in die Xiaomi App, mit welcher der Roborock ebenfalls bedient werden kann.

Dank der beiden Kameras lässt sich der Roborock S6 MaxV per App sogar in ein modernes Überwachungsgerät verwandeln. Nutzer mit datenschutzrechtlichen Bedenken können die Kameras auf Wunsch vollständig deaktivieren. Mit unserer Testwohnung kam der intelligente Haushaltshelfer problemlos zurecht. Selbst nach mehreren Wochen blieb der Saugroboter nirgendwo hängen und fand stets wieder zurück zu seiner Ladestation. Der leistungsstarke Akku sorgt für eine überdurchschnittlich lange Betriebsdauer von bis zu 3 Stunden und sollte unserer Meinung nach, für maximal 240 Quadratmeter Fläche ausreichen (bei niedriger Saugleistung). Geht die Akkuleistung zur Neige, fährt der S6 MaxV automatisch zu seiner Ladestation zurück und lädt seinen Akku auf.

Die Navigation hat uns wirklich positiv überrascht und ist den älteren Modellen des Herstellers deutlich überlegen. Darüber hinaus arbeitet der Roborock S6 MaxV noch um einiges schneller und muss sich sogar vor den weitaus teureren Spitzenmodelle namhafter Hersteller nicht verstecken. Sowohl die manuelle Steuerung als auch die Bedienung per App sind überaus nutzerfreundlich gestaltet – trotz der zahlreichen Funktionen kommen auch unerfahrene Anfänger schnell zurecht. Die beiden Behälter lassen sich mühelos entfernen sowie reinigen und die Wischfunktion ist schnell betriebsbereit. Dank der großen Wasserschutzmatte gibt es keine Probleme im Zusammenhang mit dem Wassertank.

Unter dem Strich ist der S6 MaxV einer der benutzerfreundlichsten und zuverlässigsten Saugroboter in unserem Test.

Die Saugleistung

roborock s6 maxv seitenbuerste
Anders als bei den meisten Saugrobotern, ist die Seitenbürste beim Roborock aus Gummi.
Um herauszufinden, wie gut die Saug- und Reinigungsleistung auf verschiedenen Oberflächen ist, haben wir auf den Hart- und Teppichböden unserer Testwohnung eine größere Menge Reiskörner, Tierhaare, Holzspäne und andere Verschmutzungen verstreut.

Wischfunktion:
Die aktive Wischfunktion empfinden wir als Verbesserung gegenüber den Vorgängern, dem Roborock S5 Max, S6 und S5. Sie lässt sich in 3 Stufen regeln und sorgt für einen gleichmäßig nassen Boden. Durch die Druckplatte wird die Wischmatte optimal auf den Boden gedrückt.

Hartboden:

roborock s6 maxv hartboden
Auf Hartboden ist die Saugleistung tadellos.
Auf harten Böden hat uns die Saugleistung mehr als überzeugt: Der Roborock S6 MaxV entfernte in unserem Praxistest über 99 Prozent aller Verschmutzungen und muss sich von der Reinigungsleistung her nicht vor den teuren Spitzenmodellen verstecken. Aufgrund der sich schnell drehenden seitlichen Reinigungsbürste kann es jedoch passieren, dass Schmutzpartikel an anderen Stellen im Raum landen.

Teppichboden:

roborock s6 maxv teppich
Auf Teppich erreicht der 6S MaxV gute Werte.
Selbst auf Hochflorteppichen kommt der S6 MaxV gut zurecht und reinigt sichtbar gründlicher als andere Modelle im mittleren Preisbereich. Knapp 86 Prozent aller verteilten Verschmutzungen wurden von dem Saugroboter aus den Teppichen entfernt. Im direkten Vergleich zum Vorgänger S5 ist die Reinigungsleistung auf Teppichen jedoch geringfügig schlechter.

Ecken und Kanten:
In schwer zugänglichen Bereichen erzielte der Saugroboter aufgrund seiner runden Bauform keine Top-Ergebnisse. Mit knapp 67 Prozent aufgesammeltem Schmutz, ist die Ecken- und Kantenreinigung jedoch mehr als zufriedenstellend.

Der Roborock S6 MaxV im Test: Das Fazit

Roborock S6 MaxV Test
  • Ausstattung, Funktionen und Lieferumfang
    (4.5)
  • Verarbeitung
    (5)
  • Handhabung
    (5)
  • Saugleistung
    (4.5)
  • Preis & Folgekosten
    (4)
4.6

Zusammenfassung

Hersteller Roborock ist unserer Meinung nach ein echtes Meisterstück gelungen! In unserem mehrwöchigen Test konnte uns der moderne Saug- und Wischroboter nicht nur vollkommen überzeugen, sondern gleich mehrfach positiv überraschen. Das ReactiveAI-Navigationssystem (Obstacle Recognition) leistet mit seinen beiden Kameras wirklich gute Arbeit und sorgt dafür, dass sich der S6 MaxV in jedem Raum schnell zurechtfindet und sämtlichen Hindernissen zuverlässig ausweicht. Man kann die Kameras sogar zur Überwachung der eigenen Wohnung verwenden. Wer datenschutzrechtliche Bedenken hat sollte die Kameras zur Sicherheit deaktivieren.

Dank der zielsicheren Navigation, der schnellen Fortbewegung und der überdurchschnittlichen Ausdauer bereiten dem Saugroboter auch große Wohnungen oder ganze Häuser keine Probleme. Die 4 speicherbaren Etagen lassen selbst viele Spitzenmodelle alt aussehen. Mithilfe der beiden Apps lässt sich der smarte Haushaltshelfer intuitiv bedienen, individuell einstellen und optimal programmieren. Trotz der vielen unterschiedlichen Funktionen bleibt die Bedienung zu jeder Zeit einfach und schnell. Saug- und Wischfunktion überzeugen in der Praxis und lassen sich in mehreren Stufen einstellen. Die Wischfunktion ist unserer Meinung nach besser gelungen als bei den älteren Modellen des Herstellers.

Für zum Zeitpunkt unseres Tests gerade einmal 500 Euro bekommt man definitiv das aktuell beste Modell aus dem Hause Roborock. Der qualitativ hochwertig verarbeite Staubsauger-Roboter überzeugt in unserer Testwohnung mit einer sehr guten Reinigungsleistung auf Hartböden und einer guten Reinigungsleistung auf Teppichböden und besitzt bis auf „Katapult-Wirkung“ der großen Seitenbürste und der relativ unspektakulären Optik keine richtigen Nachteile oder Schwächen. Unter dem Strich ist der Roborock S6 MaxV einer der besten Saug- und Wischroboter im mittleren und höheren Preisbereich.

Pros

  • fortschrittliche und flotte ReactiveAI-Navigation mit 2 Kameras
  • überzeugende App mit vielen nützlichen Funktionen
  • bis zu 4 Etagen speicherbar und gelungene Raumplanung
  • eignet sich zum Überwachen von Räumlichkeiten
  • Wischfunktion besser als bei den Vorgängern
  • sehr gute Reinigungsleistung auf Hartböden und gute Reinigungsleistung auf Teppichböden

Cons

  • relativ unspektakuläres und unauffälliges Design
  • die seitliche Bürste kann Verschmutzungen aus dem Reinigungsbereich heraus befördern
  • datenschutzrechtliche Bedenken aufgrund der Kameras
  • reinigt Teppiche etwas schlechter als der Vorgänger Roborock S5
Sending
User Review
0 (0 votes)

Aktuelle Preise & Verfügbarkeit


489,99€
519,00€
Lieferbar
7 new from 489,99€
57 used from 359,99€
Stand 17. Juni 2021 11:46
Amazon.de
489,99€
Lieferbar
Saturn.de
489,99€
Lieferbar
Mediamarkt.de
499,90€
Lieferbar
eBay
524,00€
Lieferbar
Cyberport.de

Preishistorie für Roborock S6 MaxV

Statistiken

Aktueller Preis 489,99€ 17. Juni 2021
Höchster Preis 495,99€ 8. Juni 2021
Niedrigster Preis 479,99€ 14. Juni 2021
Since 2. Juni 2021

Letzte Preisänderung

489,99€ 15. Juni 2021
479,99€ 14. Juni 2021
485,99€ 12. Juni 2021
489,99€ 9. Juni 2021
495,99€ 8. Juni 2021

Mögliche Alternativen zum Roborock S6 MaxV