| Datum:  | Update: 

Der Ecovacs Deebot Ozmo 950 im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Günstigen Händler finden »

Aktualisiert am 26. Oktober 2020 12:09
ecovacs deebot ozmo 950 details testDer Deebot Ozmo 950 ist ein Premium-Modell aus dem Hause Ecovacs Robotics. Der chinesische Hersteller hat – zumindest auf dem Papier – ganze Arbeit geliefert, denn der Saugroboter besitzt alles, was das Herz begehrt: Präzise Lasernavigation mit ausgezeichneter Wendigkeit, automatische Teppicherkennung, hybride Saug- und Wischfunktion, hohe Akkulaufzeit, verschiedene Saugaufsätze, WLAN, App-Bedienung und einen beachtlichen Lieferumfang. Wir haben den rund 420 Euro teuren Deebot Ozmo 950 über Wochen getestet und überprüft, wie sich der 9,3 cm hohe Saugroboter im Alltag und im Vergleich zur Konkurrenz schlägt.

399,99€
599,00
Auf Lager
10 neu ab 399,99€
74 gebraucht ab 346,01€
Am 26. Oktober 2020 12:09
Kostenloser Versand
Bei Otto.de ansehen »

Weiterführend: Unser Saugroboter Test.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

Vorteile Nachteile
hochwertige Verarbeitung, ansprechendes, flaches Designder Stoßdämpfer (Bumper) kommt oft zum Einsatz
präzise Lasernavigation, speichert mehrere KartenWischergebnis nicht überzeugend und schlechter als bei Roborock
sehr gute Saugleistung auf Hartböden und Kurzflorteppichen
No-Go- und No-Mop-ZonenWohnungsbereiche lassen sich nicht individuell definieren
Wischfunktion mit elektrischer Wasserpumpe und automatischer Teppicherkennung

Ausstattung, Funktionen und Lieferumfang

ecovacs deebot ozmo 950 details-1Der Saug- und Wischroboter besitzt ein modernes Design mit einer optisch auffälligen Riffelung. Unter der aufklappbaren Oberseite befinden sich ein 430 ml große Staubbehälter und ein praktisches Multitool. Der 250 ml große Wassertank und die elektrische Saugpumpe (einstellbare Wasserzufuhr) sind hinten am Gehäuse angebracht. An der Unterseite befinden sich 2 große Räder, 2 Seitenbürsten, 1 kleines Steuerrad und die Saugeinheit.

Wie viele Saugroboter erhöht auch der Ozmo 950 seine Saugleistung (2.000 Pa) automatisch auf Teppichen. Der Geräuschpegel beträgt auf der höchsten Stufe 66 dB. Der 5.200 mAh starke Lithium-Ionen-Akku sorgt für eine hohe Ausdauer mit einer Reinigungszeit von maximal 200 Minuten. Eine vollständige Aufladung benötigt rund 5 Stunden.

Der Deebot Ozmo 950 verfügt über eine intelligente Lasernavigation. Der LDS-Turm an der Oberseite scannt die Räumlichkeiten und erkennt Hindernisse. Der Saugroboter fertigt eine digitale Karte von der Wohnung an und kann sogar 2 Karten (2 Etagen) speichern. Er lässt sich über WLAN mit dem Heimnetzwerk und einem Smartphone koppeln, per App und Sprache (Alexa und Google) steuern und individuell einstellen. Der Saugroboter arbeitet mit verschiedenen Saugaufsätzen und kann gleichzeitig wischen und saugen. Der Deebot besitzt 3 unterschiedliche Betriebsmodi und kann sowohl benutzerdefinierte Bereiche als auch zu festgelegten Zeiten reinigen. Besonders positiv empfanden wir während unseres Tests die automatische Teppicherkennung. Dank dieser werden Teppiche nicht gewischt.

Das sorgfältig verpackte Premium-Modell aus dem Hause Ecovacs überzeugt mit einem beachtlichen Lieferumfang: 2 Seitenbürsten, Wischtuch, 5 Staubwischtücher, Ladestation mit Netzkabel und ein großes Accessory Pack (Bedienungsanleitung, HEPA-Filter, Saugschacht für lange Haare und 2 Ersatzbürsten).

Die Funktionen:

  • 2.000 Pa Saugleistung
  • LDS Laser-Navigation
  • intuitive App-Steuerung
  • virtuelle Wände (No-Go-Zonen)
  • automatische Rückkehr zur Station
  • Selective Room Cleaning
  • intelligente Zonenreinigung
  • mehrere Etagen speicherbar
  • Lithium-Batterie mit 5.200 mAh
  • erkennt Hindernisse und bewältigt Steigungen (bis 20 mm)
  • erhöht seine Saugleistung auf Teppichen automatisch

Die Verarbeitung

ecovacs deebot ozmo 950 details-2Wir haben schon viele Saugroboter getestet, aber nicht viele haben uns direkt nach dem Auspacken mit einer solch hochwertigen Verarbeitung überzeugt. Man merkt dem Saugroboter sofort an, dass es sich nicht um ein preiswertes Einstiegs-, sondern um ein hochwertiges Premium-Modell handelt. Klappt man den Deckel hoch, erscheint eine optisch ansprechende, geriffelte Oberfläche. Dadurch hebt sich der Ozmo 950 optisch von der Konkurrenz ab.

Das Gehäuse besteht aus robustem Kunststoff, ist 35 cm x 35 cm x 9,3 cm groß und wiegt 4,5 Kilogramm. Dank der geringen Bauhöhe passt der Saugroboter unter jedes Möbelstück. Seine matte Oberfläche ist kaum anfällig für Fingerabdrücke oder Kratzer und dies ist ein großer Vorteil gegenüber den Roborock-Modellen.

Das reichlich vorhandene Zubehör ist tadellos verarbeitet und macht in unserem Test einen durchdachten Eindruck. Die Ladestation ist kompakt und fällt im Vergleich zum Deebot Ozmo 950 eher schlicht aus. Das Ladekabel lässt sich aufwickeln und in der Station verstauen.

Vorstellung von Ecovacs Robotics – youtube.com

Die Handhabung

ecovacs deebot ozmo 950 details-3Die Ersteinrichtung ist denkbar einfach: Zuerst die Ecovacs-Home-App auf dem Smartphone installieren, dann die Wifi-Taste am Gehäuse betätigen, in der App auf Hinzufügen klicken und den Barcode des Saugroboters scannen. Ist die Kopplung erfolgt, macht der Ozmo 950 automatisch einen Testlauf und scannt die Wohnung. Wichtig: Damit der Sauroboter die Karte speichert, sollte in der App der erweiterte Modus aktiviert sein. Zu diesem Zweck klickt man rechts oben auf die Punkte.

Man kann die virtuelle Karte in der App ansehen, die Wohnung in mehrere Bereiche unterteilen und diese sogar beschriften. Teppiche werden automatisch erkannt und in der Anwendung mit deutlich sichtbaren schrägen Linien markiert.

Die Nutzer können den Deebot individuell einstellen und an ihre Bedürfnisse anpassen. Es lassen sich individuelle Reinigungspläne erstellen, bestimmte Bereiche reinigen und sowohl No-Go- als auch No-Mop-Zonen festlegen. Je nach Einstellung reinigt der Haushaltshelfer die gesamte Wohnung oder putzt nur in benutzerdefinierten Bereichen. Die Saugleistung kann in 4 Stufen (Leise, Normal, Max und Max+) eingestellt werden. Die Wasserdurchflussrate der Wischfunktion lässt sich ebenfalls in 4 Stufen einstellen.

Einrichtung und Bedienung sind benutzerfreundlich gestaltet. Besonders gut gefallen hat uns während unseres Tests die Ecovacs-Home-App. Die kostenlose Anwendung besitzt eine deutsche Benutzeroberfläche und lässt sich intuitiv bedienen. Besonders praktisch: Im Gegensatz zu vielen Konkurrenzmodellen speichert der Deebot Ozmo 950 sogar Karten von 2 Etagen.

ecovacs app

Der Staubbehälter lässt sich einfach entnehmen und sauber entleeren. Aufgrund des begrenzten Volumens mussten wir den Behälter während einer Reinigung mehrmals leeren. Bevor dem Akku der Saft ausgeht fährt der Roboter automatisch zur Ladestation. Nach rund 5 Stunden macht er weiter oder ist bereit für einen neuen Einsatz.

Auf der Gehäuseoberseite befindet sich nur der Ein- und Ausschalter. Drückt man diesen, beginnt der Saugroboter mit der Reinigung. Alternativ lässt sich der Deebot Ozmo 950 vollständig mit Sprachbefehlen (Alexa und Google) bedienen. Beides funktionierte in unserem Test tadellos. Besonders gut gefallen hat uns die glasklare Sprachausgabe (in Deutsch).

Die Saugleistung

ecovacs deebot ozmo 950 details details-4Dank der großen Ausdauer eignet sich der Saugroboter für größere Wohnungen. In unserem Test schaffte der Deebot knapp 190 Minuten am Stück. Im Gegensatz zu anderen Modellen mit Wischfunktion kann der Ozmo 950 gleichzeitig saugen und wischen und hat keine Probleme mit Teppichen. Diese müssen nicht erst umständlich als No-Mop-Zonen definiert werden, denn der Deebot umfährt Teppiche automatisch.

Wir haben den Saug- und Wischroboter auf unterschiedlichen Oberflächen (mehrere Hart- und Teppichböden) in unserer Test-Wohnung benutzt. Dank des Zubehörs kann der Ozmo 950 mit und ohne Rollbürste arbeiten. Mit Rollbürste ist die Saugleistung unserer Meinung nach sichtbar besser. Der Saugschacht ist dafür vorteilhaft bei Tierhaaren.

Besonders gut gefallen hat uns die Navigation: Der Saugroboter reinigt methodisch und fährt geordnete Bahnen. Während unseres Tests hatte der Deebot weder mit Hindernissen noch mit Türschwellen oder Kanten Probleme. Zur Sicherheit sollte man Teppichfransen umklappen. Komplett schwarze Teppiche bereiten der Lasernavigation bauartbedingt Probleme. Die Wischfunktion ist leider nur technisch überzeugend: Das Wischergebnis war ernüchternd und keinesfalls streifenfrei.

Hartboden:
Auf den verschiedenen Hartböden in unserer Test-Wohnung erzielte der Deebot Ozmo 950 besonders gute Ergebnisse. Der kompakte Haushaltshelfer entfernte alle Verschmutzungen und hatte keine Probleme mit Tierhaaren.

Teppichboden:
Die Reinigungsleistung auf Teppichen hängt von der Art des Teppichs ab. Sobald der Saugroboter auf einen Teppich fährt, erhöht er seine Saugleistung auf Max+. Auf Kurzflorteppichen reinigt der Deebot überaus gründlich und kaum schlechter als auf Hartböden. Auf höheren Teppichen lässt die Reinigungsleistung sichtbar nach.

Ecken und Kanten:
Der Deebot fährt Ecken und Kanten gründlich ab und erwischt mit seinen beiden großen Seitenbürsten fast alle Verschmutzungen. Leider kommt der Bumper bei Fußleisten oft zum Einsatz und dies wirkt sich nachteilig auf die Reinigungsleistung aus.

Der Ecovacs Deebot Ozmo 950 im Test: Das Fazit

Ecovacs Deebot Ozmo 950 Test
  • Ausstattung, Funktionen und Lieferumfang
  • Verarbeitung
  • Handhabung
  • Saugleistung
4.5

Fazit

Der Deebot Ozmo 950 ist eines der besten Hybrid-Modelle und punktet mit einer erstklassigen Verarbeitung, vielen durchdachten Funktionen und einem beachtlichen Lieferumfang. Er lässt sich mühelos einrichten, mit WLAN und Smartphone verbinden und in der benutzerfreundlichen App individuell einstellen. Die Steuerung erfolgt manuell, per App oder über Sprachbefehle. Der Saugroboter reinigt automatisch die ganze Wohnung oder nur bestimmte Bereiche. Die Nutzer können Karten von mehreren Etagen speichern und beliebige Zonen virtuell sperren.

Der Deebot scannt die Wohnung und speichert die virtuelle Karte in der App. Dank seiner fortschrittlichen Lasernavigation umfuhr er während unseres Tests zuverlässig Hindernisse und hatte weder mit Türschwellen noch Teppichkanten Probleme. Seine Saugleistung lässt sich in mehreren Stufen einstellen und wird auf Teppichen automatisch maximiert. Die Reinigungsleistung ist auf harten Böden beeindruckend und konnte uns auch auf Kurzflorteppichen überzeugen.

Der Ozmo 950 kann mit Rollbürste oder Saugschacht reinigen. Letzteres ist ausschließlich für Wohnungen mit langhaarigen Haustieren empfehlenswert, denn mit der Kombibürste erfolgt die Reinigung sichtbar gründlicher. Die Wischfunktion ist technisch einwandfrei und lässt sich individuell einstellen. Dennoch waren die Wischergebnisse in unserer Test-Wohnung ernüchternd und enttäuschend. Unter dem Strich ist der Deebot Ozmo 950 ein qualitativ hochwertiger, vielseitiger und leistungsstarker Hybrid-Saugroboter mit marginalen Schwächen und einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Teilen Sie diesen Testbericht:

Erhältlich bei:

399,99€
599,00
Auf Lager
10 neu ab 399,99€
74 gebraucht ab 346,01€
Am 26. Oktober 2020 12:09
Kostenloser Versand
Bei Otto.de ansehen »

Preishistorie für ECOVACS DEEBOT OZMO 950

Statistiken

Aktueller Preis 399,99€26. Oktober 2020
Höchster Preis486,42€26. August 2020
Niedrigster Preis308,20€22. Juni 2020
Seit 31. Mai 2020

Letzte Preisänderungen

399,99€26. Oktober 2020
449,00€20. Oktober 2020
419,99€18. Oktober 2020
449,00€17. Oktober 2020
447,99€16. Oktober 2020