robert

Review von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

ECOVACS Deebot OZMO T8+ im Test

(4.5)

Teilen Sie diesen Testbericht:

Letztes Update am 18. November 2021 23:43
ecovacs deebot ozmo t8 plus test
Der ECOVACS Deebot Ozmo T8+ im Test. Bild: Robert Mertens

Das aktuelle Topmodell von Ecovacs Robotics wird extrem positiv beworben und mit einer Menge Lob überhäuft. Zum Zeitpunkt unseres Tests kostete der intelligente Haushaltselfer samt passender Absaugstation rund 700 Euro. Wir haben den Ecovacs Deebot Ozmo T8 über einen längeren Zeit getestet und überprüft, ob das mit Lob überhäufte Modell den hohen Erwartungen gerecht wird. Im nachfolgenden Artikel erfahren Sie, wie gut sich der Deebot im Alltag und im Konkurrenzvergleich schlägt.

Weiterführend: Unser Saugroboter Test.

Ausstattung, Funktionen und Lieferumfang

Der intelligente Saug- und Wischroboter ist in mehreren Versionen erhältlich und wird zu einem Preis von 700 Euro (zum Testzeitpunkt) gemeinsam mit einer praktischen Absaugstation verkauft.

ecovacs deebot ozmo t8 plus details-3
Die Front Kamera des Ozmo T8 ermöglicht die Objekt- und Hindernisserkennung, genannt “TrueDetect 3D”. Bild: Robert Mertens

Mithilfe seiner fortschrittlichen Laser-Navigation (DToF-Laser-Sensor) scannt der Ecovacs Deebot Ozmo T8+ jeden Raum und erstellt eine virtuelle Karte von den Räumlichkeiten. An der Frontseite befindet sich ein Kreuz-Laser und mit diesem tastet der Saugroboter Stück für Stück den Boden ab. Die 3D-Kamera an der Front identifiziert die Unterbrechungen des Laserstrahls als Hindernisse und sorgt für ein rechtzeitiges Ausweichen. Mithilfe der True Mapping-Technologie kann der Deebot Hindernisse sogar doppelt so schnell identifizieren. Mit seinen 6 Infrarotsensoren erkennt der Saugroboter nicht nur Hindernisse, sondern auch Teppiche und Treppen.

Mithilfe der praktischen Home-App (Android Download, Apple Download können die Nutzer den Ecovacs Deebot Ozmo T8+ individuell konfigurieren und ihn sogar direkt fern steuern. Unter anderem lassen sich virtuelle Grenzen ziehen, verschiedene Reinigungsbereiche priorisieren und regelmäßige Reinigungen programmieren. Eine Sprachsteuerung über Amazon Alexa und Google Home ist ebenfalls möglich.

ecovacs deebot ozmo t8 plus details-8
Der HEPA-Filter gehört auch bei ECOVACS zum Standard. Bild: Robert Mertens

Praktisch: Wird ein Bereich aufgrund von einem Hindernis ausgelassen, erhalten die Nutzer sofort eine Benachrichtigung und können den Saugroboter noch einmal nachbessern lassen. Fährt der Saugroboter auf Teppiche, erhöht er automatisch seine Saugkraft und umgekehrt. Insgesamt stehen den Nutzern 4 verschiedene Saugstufen zur Verfügung. Ein hocheffizienter 3-Schicht-HEPA-Filter entfernt 99 Prozent aller Schmutzpartikel mit einer Größe von maximal 6 Mikrometer.

Der 5.200 mAh starke Lithium-Ionen-Akku sorgt für eine überdurchschnittlich hohe Betriebszeit von bis zu 180 Minuten. Sobald die Akkuleistung zur Neige geht, fährt der Saugroboter zu seiner Station und lädt den Akku wieder auf. Dies dauert laut Hersteller rund 6 Stunden.

Sollte die Reinigung zuvor nicht beendet worden sein, wird diese nach der Aufladung automatisch fortgesetzt. Der Schmutzbehälter fasst durchschnittliche 420 ml. Bei der von uns bereits getesteten Version ohne Absaugstation war dies ein sichtbarer Nachteil. Dank der automatischen Entleerung an der Absaugstation ist das Fassungsvermögen beim Modell T8+ kein großes Thema mehr.

ecovacs deebot ozmo t8 plus details-6
Die Wischplatte ist dank “OZMO Pro” beweglich und schrubbt den Boden regelrecht. Bild: Robert Mertens

Der Ecovacs Deebot Ozmo T8+ besitzt eine verbesserte Wischfunktion mit einem leistungsstarken Schrubb-Modus. Die stark vibrierende Wischplatte an der Unterseite arbeitet mit 480 Hochfrequenzvibrationen pro Minute und entfernt sogar hartnäckige Verschmutzungen. Die Wassermenge lässt sich via App in 4 Stufen einstellen, in den Wassertank passen 200 ml. Nach jeder durchgeführten Reinigung (Saugen oder Wischen) kehrt der Deebot automatisch zu seiner Absaugstation zurück und entleert sich (dauert rund 20 Sekunden). Über 2 Luftkanäle wird der integrierte Schmutzbehälter in einen Staubsaugerbeutel gepumpt.

Der Lieferumfang fällt üppig aus: Eine Ladestation mit Netzteil, 2 Ersatz-Seitenbürsten, ein Ersatz-HEPA-Filter, eine mehrsprachige Bedienungsanleitung, eine Absaugstation mit 2 Staubbeuteln, 22 Einweg-Wischtücher und ein Reinigungswerkzeug.

Funktionen & Produktdaten

Anzeigen
Batterie
Laufzeit (min)90
Ladezeit (min)180
Batteriekapazität (mAh) & Akkutyp3.200mAh Li-Ion
Bauweise
BauformRund
Länge x Breite x Höhe (cm)35 x 35 x 10
Reinigung
Saugkraft (pa)2000
Überwindet Hindernisse/Türschwellen bis (cm)2.5cm
Seitenbürsten
FilterHEPA
Geräuschpegel (dB)65
Staubbehälter Kapazität (ml)570
Wassertankkapazität (ml)150
Automatische AbsaugstationNein
Funktionen
NavigationLDS
automatische Saugkraftverstärkung (Teppich)Ja
WischfunktionJa (passiv)
SprachsteuerungJa
Google AssistantNein
Amazon AlexaJa
App-Funktionen
Echtzeit-VerfolgungJa
Interaktive KarteJa
Mehrere Karten / EtagenJa
Selektive ReinigungJa
Virtuelle SperrenJa

Die Verarbeitung

ecovacs deebot ozmo t8 plus details-7
Die Material- und Verarbeitungsqualität ist auch im Detail sehr gut. Bild: Robert Mertens

Der Ecovacs Deebot Ozmo T8+ besitzt ein optisch ansprechendes Gehäuse im modernen Runddesign mit 35 cm Durchmesser. Er ist 3,4 Kilogramm schwer und 9,36 cm hoch. Damit lässt sich der Saugroboter mühelos von Stockwerk zu Stockwerk tragen und passt unter die meisten Möbelstücke. Das weiß-schwarze Design macht einiges her und sieht durch den roséfarbenen Laserturm besonders edel aus. Unter der Klappe befinden sich der Wassertank und der Schmutzbehälter. Die schwarze Absaugstation besitzt ein zum Saugroboter passendes Design und macht einen robusten Eindruck.

An der Unterseite des Ecovacs Deebot Ozmo T8+ befinden sich 2 große, robuste Räder, ein kleineres Navigationsrad, eine große Hauptbürste mit Gummilamellen und Borsten (mittelweich) und 2 große Seitenbürsten. Der Saug- und Wischroboter überzeugt in unserem Test mit einer tadellosen Verarbeitung und einem modernen sowie hochwertigen Design und muss sich keinesfalls vor namhaften Konkurrenten verstecken.

Die Handhabung

Die Ersteinrichtung des Ecovacs Deebot Ozmo T8+ ist innerhalb von wenigen Minuten erledigt: Einfach den Saugroboter auf die Station stellen, ihn in der kostenlosen Home-App auswählen und mit dem heimischen WLAN koppeln.

Die Home-App überzeugt mit einem übersichtlichen sowie mehrsprachigen Design und lässt sich intuitiv bedienen. Beim ersten Reinigungsdurchlauf erstellt der Deebot eine virtuelle Karte von allen Räumlichkeiten und speichert diese in der App. Mithilfe dieser digitalen Karte findet sich der Saug- und Wischroboter problemlos zurecht. Bis zu zwei Karten können in der App gespeichert werden – somit eignet sich der Haushaltshelfer auch für mehrere Etagen.

Bleibt der Saugroboter hängen oder hat ein anderes Problem, macht er lautstark auf sich aufmerksam. Eine Funktion hat uns während unseres Tests besonders gefallen: Kann der Ecovacs Deebot Ozmo T8+ einen Bereich aufgrund von Hindernissen nicht vollständig reinigen, bekommt der Nutzer automatisch eine Nachricht.

In der Ecovacs Home-App können die Nutzer diverse Einstellungen vornehmen, den Haushaltshelfer bestimmte Bereiche reinigen lassen, virtuelle Sperrzonen errichten, eine regelmäßige Reinigung programmieren und vieles mehr. Eine direkte Fernsteuerung des Saugroboters ist ebenfalls möglich. Darüber hinaus lässt sich der Deebot mithilfe von Sprachbefehlen (Google Home und Amazon Alexa) steuern. Mit dem einzigen Bedienelement auf der Oberseite kann die Reinigung auch manuell aktiviert und gestoppt werden.

ecovacs deebot ozmo t8 plus absaugstation
Der Deebot Ozmo T8 in seiner Absaugstation. Bild: Robert Mertens

Dank der praktischen Absaugstation entfällt das regelmäßige manuelle Entleeren des Staubbehälters. Sobald dieser voll ist, fährt der Saugroboter automatisch zur Station zurück und entleert den eingesaugten Schmutz. Bemerkenswert: Während unseres mehrwöchigen Tests mussten wir den Staubbeutel der Absaugstation nicht einmal austauschen.

Die Saugkraft lässt sich in 4 Stufen einstellen. Auf der maximalen Stufe ist der Saugroboter unserer Meinung nach immer noch recht leise und verursacht ein Betriebsgeräusch von 66 dB. Fährt der Deebot auf Teppichböden, wird automatisch die höchste Saugstufe aktiviert. Auf harten Böden wird die Saugstufe wieder verringert.

ecovacs deebot ozmo t8 plus wassertank
Der Wassertank des ECOVACS Deebot Ozmo T8 ist auch für große Wohnungen ausreichend groß. Bild: Robert Mertens

Die Wassermenge kann in 3 Stufen reguliert werden. Selbst auf der höchsten Stufe wird nur wenig Wasser abgegeben und somit hält der 200 ml großer Wassertank länger als erwartet. Das Wischmodul lässt sich einfach mit Wasser befüllen und schnell am Saugroboter befestigen. Ist dies der Fall, wechselt der Ecovacs Deebot Ozmo T8+ automatisch in einen Wischmodus. Mit dem Wischen beginnt er jedoch erst, wenn er auf einer glatten Oberfläche steht.

Der Hersteller gibt eine maximale Betriebszeit von 3 Stunden an und diese können wir nach unserem Test definitiv bestätigen. Damit verfügt der Deebot über eine überdurchschnittlich hohe Ausdauer und eignet sich auch für größere Wohnungen und Häuser. Leider nimmt die Akkuaufladung recht viel Zeit in Anspruch und dauert bis zu 6 Stunden lang.

Die Reinigungsleistung

ecovacs deebot ozmo t8 plus details-5
Keine Probleme auf Hartboden. Bild: Robert Mertens

Die Saugleistung wird vom Hersteller mit 2.000 Pa (Pascal) angegeben. Damit liegt er in Mittelfeld aller bisher getesteten Saug-Wisch-Roboter. Um die Reinigungsleistung auf verschiedenen Oberflächen in der Praxis zu messen, haben wir diverse Schmutzpartikel in Form von künstlichen Haaren, feinem Sand und einem Müsli-Mix auf den Böden unserer Test-Wohnung und unserem Test-Parcours verteilt.

Hartboden:

Auf den harten Böden unserer Test-Wohnung konnte der Ecovacs Deebot Ozmo T8+ voll und ganz überzeugen und 99% der Verschmutzungen entfernen. Die 2 Seitenbürsten leisten ganze Arbeit und führen den Schmutz zuverlässig zu. In den meisten Fällen reicht die mittlere Saugstufe sogar aus.

Teppichboden:

Auf Teppichböden wird die Saugkraft automatisch erhöht. Auch auf dem Teppich konnte der Deebot überzeugen. Aus unserem Hochflorteppich entfernte der Saugroboter 75 Prozent. Damit gehört er zur Spitzengruppe bei den Saugrobotern, muss sich aber unserem Testsieger dem Roborock S7 und unserem Preis-Leistungs-Testsieger, dem Dreame F9, knapp geschlagen geben.

Bitte beachten: Sollten Teppiche höher als 19 mm sein, werden diese eventuell als Hindernisse erkannt und automatisch umfahren.

Ecken und Kanten:

ecovacs deebot ozmo t8 plus details-2
An Scheuerleisten und sonstigen Ecken und Kanten ist der Ozmo T8 sehr gründlich. Bild: Robert Mertens

Mithilfe seiner zwei großen Seitenbürsten erwischte der Deebot sämtliche Verschmutzungen in allen schwer zugänglichen Bereichen. Somit erreicht der T8 hier gute Werte.

Wischfunktion:

Die Wischfunktion ist um einiges brauchbarer als bei der Konkurrenz. Mit bis zu 480 Hochfrequenzvibrationen pro Minute werden sogar hartnäckige Verschmutzungen entfernt.

Der ECOVACS Deebot OZMO T8+ im Test: Das Fazit

ECOVACS Deebot OZMO T8+ Test
  • Ausstattung, Funktionen und Lieferumfang
    (4.5)
  • Verarbeitung
    (4.5)
  • Handhabung
    (4.5)
  • Saugleistung
    (4.5)
  • Preis & Folgekosten
    (4.5)
4.5

Fazit

Das aktuelle Topmodell von Ecovacs Robotics überzeugt in unserem mehrwöchigen Praxis-Test mit einer sehr guten Reinigungsleistung auf Hartböden, einer endlich einmal brauchbaren Wischfunktion und einer zuverlässigen Navigation. Der Deebot Ozmo T8+ lässt sich intuitiv bedienen, individuell konfigurieren und besitzt viele nützliche Funktionen. Mithilfe der fortschrittlichen Navigation und der automatischen Hinderniserkennung geht die Reinigung spürbar schneller vonstatten als bei der Konkurrenz.

Darüber hinaus sparen sich die Nutzer dank der Absaugstation das regelmäßige Entleeren des Schmutzbehälters. In Kombination mit der hohen Betriebszeit und der speicherbaren Etagen eignet sich der Saug- und Wischroboter bestens für mehrstöckige Häuser und größere Wohnungen.

Die meisten Hindernisse wurden in unserer Test-Wohnung zuverlässig umfahren, wenngleich der Deebot bei kleineren Hindernissen manchmal Probleme hatte. Darüber hinaus ließ das Reinigungsergebnis auf Teppichböden etwas zu wünschen übrig und kommt nicht an die Topmodelle der Konkurrenz heran. Bis auf diese beiden Schwächen können wir den Ecovacs Deebot Ozmo T8+ voll und ganz empfehlen.

Für rund 600 Euro (zum Testzeitpunkt) bekommen die Käufer einen ausdauernden, leistungsstarken, zuverlässigen, vielseitigen und schnellen Saugroboter mit Absaugstation. Der T8+ muss sich eigentlich nur unserem Testsieger, dem Roborock S7, geschlagen geben. Dieser bietet ein etwas besseres Gesamtpaket, ist aber auch etwas hochpreisiger.

Pros

  • optisch ansprechendes Design, hochwertige Verarbeitung
  • überzeugende App, intuitive Bedienung
  • fortschrittliche, zuverlässige und flotte Navigation
  • sehr gute Saugleistung auf Hartböden
  • nützliche Wischfunktion
  • hohe Betriebszeit und vergleichsweise geringes Betriebsgeräusch

Cons

  • eine Aufladung nimmt viel Zeit in Anspruch
  • höhere Teppiche werden manchmal umfahren
  • kleinere Hindernisse werden nicht immer erkannt
Sending
User Review
0 (0 votes)

Aktuelle Preise & Verfügbarkeit

599,00€
Lieferbar
eBay
649,99€
Lieferbar
Mediamarkt.de
679,00€
899,00€
Lieferbar
3 new from 679,00€
1 used from 509,25€
Stand 30. November 2021 8:21
Amazon.de
Ausverkauft
Cyberport.de

Preishistorie

Anzeigen

Preishistorie für ECOVACS DEEBOT OZMO T8+

Statistiken

Aktueller Preis 599,00€ 18. November 2021
Höchster Preis 599,00€ 18. November 2021
Niedrigster Preis 599,00€ 18. November 2021
Seit 18. November 2021

Letzte Preisänderung

599,00€ 18. November 2021

Mögliche Alternativen zum ECOVACS Deebot OZMO T8

Alternative
Günstiger
Testsieger mit Absaugstation

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum ECOVACS Deebot OZMO T8

  • Für wen ist der Ecovacs Deebot OZMO T8 geeignet?
    • Für alle die eine große Wohnung haben. Der Ecovacs Deebot OZMOT8 ist in der Lage, eine große Wohnung in einem einzigen Reinigungszyklus zu reinigen. Er hat eine Akkulaufzeit von 180 Minuten.
    • Der Ecovacs Deebot T8 ist eine gute Wahl, wenn Sie mehrere Etagen haben. Er kann mehrere Karten speichern.
    • Der Ecovacs Deebot T8 kann Ihr Zuhause genau kartieren und problemlos um Möbel herum navigieren.
    • Für alle, die das regelmäßige Staubsaugen möglichst vollständig automatisieren möchten. Der Ecovacs Deebot T8 in der “Plus” Version kann seinen Staubbehälter automatisch in der passenden Absaugstation leeren.
    • Der Ecovacs Deebot OZMO T8 ist ideal für Haustiere, die lärmempfindlich sind, da er verhältnismäßig leise ist.
  • Für wen ist der Ecovacs Deebot OZMOT8 nicht geeignet?
    • Wenn Sie Haustiere haben, die sehr haarig sind, oder Ihr Haus täglich reinigen müssen, sollten Sie einen Staubsaugerroboter mit stärkerer Saugleistung auf Teppich in Betracht ziehen – z.B. den Roborock S7.
    • Wenn Sie ein kleines Budget haben, sollten Sie sich nach günstigeren Staubsaugerrobotern wie dem Roborock S5 Max oder dem Deebot Ozmo 950 umsehen.
  • Wie groß ist der Wassertank des Ecovacs Deebot Ozmo T8?

    Der Wassertank bietet ein Fassungsvermögen von 180 ml.

  • Was ist der Unterschied zwischen den Modellen Ecovacs DEEBOT OZMO T8 und Ecovacs DEEBOT OZMO T8 AIVI?
    • Der DEEBOT OZMO T8 bietet eine etwas längere Akkulaufzeit (180 Minuten) anstelle von 175 Minuten beim DEEBOT OZMO T8 AIVI
    • Der DEEBOT OZMO T8 ist weniger teuer
    • Der Wassertank ist beim OZMO T8 kleiner, er bietet nur 180 ml, statt 240 ml beim OZMO T8 AIVI.
    • Keine kamerabasierte Navigation verfügbar
    • Keine AI-Hinderniserkennung
  • Welche Saugstufen bietet der Ecovacs Deebot Ozmo T8?

    Es gibt vier verschiedene Saugmodi. Sie können für jeden Raum eine andere Saugstufe wählen. Das Wohnzimmer kann auf der höchsten Saugstufe gesaugt werden, während das Schlafzimmer weiterhin im Standardmodus gesaugt werden kann.

  • Welche Größe hat der Staubbehälter des Ecovacs Deebot Ozmo T8?

    Der mobile Staubbehälter des Ecovacs Deebot OZMO T8 fasst 430 ml. Der Roboter konnte unsere 90 m2 große Wohnung etwa 3-5x reinigen. Erst dann wurde der Staubbehälter voll und musste geleert werden.

  • Wie groß ist der Wassertank des Ecovacs DEEBOZMO T8?

    Der Wassertank fasst 180 ml.

  • Wird der Ecovacs Ozmo T8 mit einem HEPA-Filter geliefert?

    Ja, der Filter reinigt die angesaugte Luft von Schmutzpartikeln und Allergenen, bevor sie wieder ausgestoßen wird. Das ist eine gute Nachricht, besonders für Allergiker. HEPA-Filter sind ein absolutes Muss beim Kauf eines Staubsaugerroboters und unseren Erfahrungen nach, schon bei den meisten Geräten ein Standard.

  • Was ist TrueDetect 3D und wie kann es Ihnen helfen?
    • Zwei gekreuzte Laserstrahlen werden verwendet, um die Oberfläche mit dem Staubsaugerroboter zu “scannen”.
    • Mit einer 3D-Kamera werden die “Unterbrechungen” ausgewertet. Diese werden dann als Hindernisse klassifiziert.
    • Der Staubsaugerroboter bestimmt auch die Abmessungen von Objekten und kann auf dieser Grundlage reagieren, um den besten Weg um Hindernisse herum zu finden.
  • Ist der Ecovacs Deebot Ozmo T8 mit einer automatischen Absaugstation verfügbar?

    Ja, als Ecovacs Deebot Ozmo T8 “Plus” ist er im Set mit der automatischen Absaugstation von Ecovacs erhältlich. Sie können die Absaugstation aber auch separat kaufen.

  • Bis zu welcher Höhe können Hindernisse vom Deebot Ozmo T8 überwunden werden?

    Bis zu 2 cm hohe 90-Grad-Kanten überwindet der Ozmo T8 problemlos. Das reicht aus, um die meisten herkömmlichen Türenschwellen zu passieren und Teppiche zu erklimmen.

  • Click outside to hide the compare bar
    Vergleichen